• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenfiddich Experimental Series Fire & Cane

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Glenfiddich Experimental Series Fire & Cane
Sanfter Lagerfeuerrauch trifft auf süße Zuckerrohrnoten: dieser ungewöhnliche Glenfiddich ist ein geglücktes Experiment. Zugreifen!
49,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

71.29 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Mit Farbstoff
Glenfiddich Experimental Series Fire & Cane - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Glenfiddich Experimental Series Fire & Cane - Sample (Tasting Circle)

4,90 €

(0.03 Liter / 16.33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenfiddich Experimental Series Fire & Cane

Aroma: Sanfte und erdige Torfnoten, die eine dezente Rauchnote mit sich bringen. Der Fokus liegt auf intensiver Karamellsüße und frischen Obstnoten, die an Birne, Apfelschale und etwas Zitrone erinnern. Zimt und Sternanis sind auch mit von der Partie.

Geschmack: Wie ein Torffeuer im Kamin eines gemütlichen Cottages über dem Heidekraut trocknet. Trockene Eichennoten kommen dazu und werden von süß-vollmundigen Toffeenoten begleitet. Typische Glenfiddich Birnennoten mit süßeren Bratapfelaromen und sanftem Rauch.

Nachklang: Anhaltende süße mit langsam verklingenden Rauchschwaden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Blended Rum Cask Finish: Der Glenfiddich Fire&Cane erhielt ein dreimonatiges Finish in Fässern, die zuvor südamerikanische Rums beherbergten. Das Ergebnis ist fruchtig mit intensiven Karamellnoten.
  • Teil der Experimental Series: Das ist mittlerweile die Nummer 4 in Glenfiddichs neuer Reihe. Die Mischung aus sanftem Rauch und süßem Karamell ist ein geglücktes Experiment. Vervollständigen Sie Ihre Sammlung!
  • Ungewöhnlicher Glenfiddich: Ein eher untypischer Vertreter von Glenfiddich, denn hier findet sich neben viel Karamell auch eine sanfte Rauchnote. Ein seltener Anblick bei Glenfiddich.
  • Glenfiddich Experimental Series Fire & Cane Beschreibung

    Es handelt sich bei der neuen Kreation von Glenfiddich um die Nummer 4 der Experimental Series, die dem Glenfiddich IPA Cask Finish, dem Glenfiddich Project XX und dem Glenfiddich Winter Storm folgt. Wie seine Vorgänger trägt auch der Glenfiddich Fire & Cane keine Altersangabe.

    Wie der Name der Reihe andeutet, fließt bei jeder der Abfüllungen etwas Experimentelles mit ein. Den Glenfiddich Fire & Cane, der in Ex-Bourbonfässern reifte, erhielt zusätzlich ein Finish in süßen Rumfässern, die den besonderen Kick geben. Um dem rauchigen Charakter ordentlich Konter zu geben, wurden Fässer eines südamerikanischen Blended Rums verwendet, der sehr reichhaltig und intensiv ist. Das Ergebnis ist ein leicht rauchiger, an ein Lagerfeuer erinnernder Whisky, der dank dem Finish auch Karamellsüße mit sich bringt.

    Sanfter Lagerfeuerrauch trifft auf süße Zuckerrohrnoten: dieser ungewöhnliche Glenfiddich ist ein geglücktes Experiment. Zugreifen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Speyside
    Brennerei/Marke Glenfiddich
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Glenfiddich Distillery Dufftown Banffshire AB55 4DH/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Wenig rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Mit Farbstoff
    Alkoholgehalt 43,0%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Rum Finish

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Glenfiddich (Highlands, Speyside)

    Eine der bekanntesten Whisky-Destillerien ist Glenfiddich, 1886 gegründet. Als Erster wagte Glenfiddich 1963 die Vermarktung von Single Malt Whisky außerhalb Schottlands und ist heute die weltweit meistverkaufte Marke. Mit einer Reihe von Jahrgangsabfüllungen wie dem Glenfiddich 12 Jahre, dem Glenfiddich 15 Jahre und dem Glenfiddich 18 Jahre zeigt die Speyside Brennerei eindeutig, dass sie zu den Besten der Besten der schottischen Highlands gehören. Das Firmenlogo der Brennerei zeigt einen Hirsch und übersetzt bedeutet Glenfiddich auch „Tal der Hirsche“.

    Als der Wettbewerb in der damals von Blended Malts angeführten schottischen Whiskyindustrie härter wurde, beschloss die Brennerei ihren Whisky offensiv als Single Malt zu bewerben. Was heute selbstverständlich scheint, war damals ein großer Schritt, befanden viele Genießer dieser Zeit einen reinen Single Malt für zu streng.

    Hausstil: In jungen Jahren trocken und fruchtig als Aperitif, später als Digestif mit Schoko- und Rosinennoten.

    » Mehr zu Glenfiddich Whisky

    Bildnachweis: Glenfiddich Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Speyside:

    In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

    » Mehr zu Speyside Whisky