• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

I.W. Harper Kentucky Straight Bourbon (USA)

Ein typischer Kentucky Straight Bourbon mit kräftiger Eichennote. Jetzt zugreifen und würzig-süße Aromen genießen!
52,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

75.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 41% | Ohne Farbstoff
I.W. Harper Kentucky Straight Bourbon - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

I.W. Harper Kentucky Straight Bourbon - Sample (Tasting Circle)

5,90 €

(0.03 Liter / 19.67 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - I.W. Harper Kentucky Straight Bourbon (USA)

Aroma: Subtile Karamellnoten und etwas Vanille dicht gefolgt von kräftigen Tanninen. Zimt und Nelkengewürz.

Geschmack: Samtenes Mundgefühl mit warmen Karamellnoten, trockenen Getreidetönen und einer kräftigen Holzwürze. Klassisch.

Nacklang: Mittellang und süß mit leichter Fruchtnote im Abgang.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Kentucky Straight Bourbon Whiskey: Der I.W. Harper stammt aus dem Bundesstaat Kentucky und wurde für mindestens 4 Jahre in Kentucky gereift. Darf sich also Kentucky Straight Bourbon nennen.
  • Natural Colour: Der Whisky kommt zu 100% naturbelassen in die Flasche. Straight Bourbon darf nicht gefärbt werden!
  • I.W. Harper Kentucky Straight Bourbon (USA) Beschreibung

    Die Marke I.W. Harper geht zurück auf den Whiskey-Unternehmer Isaac Wolfe Bernheim, der nicht nur eine legendäre Brennerei gründete, sondern auch ein großer Wohltäter seiner Zeit war. Er kaufte knapp 60 Quadratkilometer Wald in Kentucky und machte ein Natur-Reservat daraus. Später schenkte er dieses den Einwohnern Kentuckys. Er engagierte sich stark in der jüdischen Gemeinde und baute nach einem Besuch seiner alten Heimat Schmieheim in Deutschland, dort das Leitungssystem für Frischwasser aus. Ende des 19. Jahrhunderts begannen die Bernheim Brothers den Premium Bourbon I.W. Harper herzustellen. Vermutlich auf Grund des sehr jüdisch klingenden Namens Bernheim, wurde der Name des Bourbons zu Harper geändert. Das "I.W." steht vermutlich für "Isaac Wolfe". Heute gehört die Marke zu Diageo, die sie 2015 nach 20-jähriger Abwesenheit wieder im amerikanischen Markt einführte.

    Ein typischer Kentucky Straight Bourbon mit kräftiger Eichennote. Jetzt zugreifen und würzig-süße Aromen genießen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland USA
    Region Kentucky
    Brennerei/Marke I.W. Harper
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Diageo Germany GmbH Reeperbahn 1 20359 Hamburg/DE
    Produkt Kategorie Whiskey
    Typ Straight Bourbon
    Rauch Nicht rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Alkoholgehalt 41%
    Fasstyp Virgin Oak
    Abfülldatum 2015

    Die Region ⇑ nach oben

    Whiskey aus Amerika

    Amerikanischer Whiskey muss in den Vereinigten Staaten von Amerika aus fermentierter Getreidemaische hergestellt sein. Die Art des verwendeten Getreides gibt Aufschluss über den Typ des Whiskeys. Definierte Typen Amerikanischen Whiskeys sind Rye Whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% auf Roggen basiert), Rye Malt Whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% aus gemälztem Roggen besteht), Malt Whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% aus gemälzter Gerste besteht),  Wheat Whiskey (aus mindestens 51% Weizen), Bourbon Whiskey (aus mindestens 51% Mais) und Corn Whiskey (Mindestens 80% Mais). Dazu kommen viele unterschiedliche Spirituosen unter dem Label Moonshine.

    Wichtige Whiskyregionen innerhalb der USA sind Kentucky und Tennessee, es wird aber in vielen Staaten der USA Whiskey produziert. Insbesondere in den letzten Jahren hat es einen Boom von Kleinstbrennereien und Craft-Distillerys.

    » Mehr Amerikanischer Whiskey