• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Jim Beam Black Label Extra Aged Bourbon

Deutlich längere Reife verleiht diesem Jim Beam das besondere Aroma. Jetzt bestellen.
19,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

28.56 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Beschreibung

Dieser Jim Beam ist ein Bourbon Whiskey aus den USA. Genauer gesagt kommt der Whiskey aus Kentucky. Der Bundesstaat Kentucky gilt als Hochburg des Bourbons.

Und so kommt dieser Whiskey zu seinem guten Geschmack

Der Jim Beam ist nicht rauchig. Der Whiskey wurde mit eher zurückhaltenden 43,0% Vol. in Flaschen gefüllt. Das sorgt für den milden Geschmack. Es wurde kein Zuckerkulör hinzugefügt. Der Farbton kam ganz natürlich zustande.

So servieren Sie den Whiskey am besten

Dieser Jim Beam macht sich auch gut in einem Whisky-Cocktail.

Deutlich längere Reife verleiht diesem Jim Beam das besondere Aroma. Jetzt bestellen.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland USA
Region Kentucky
Brennerei/Marke Jim Beam
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Beam Deutschland GmbH Unterschweinstiege 2-14 60549 Frankfurt/DE
Produkt Kategorie Whiskey
Typ Bourbon
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Virgin Oak

Brennerei

Jim Beam Distillery (Kentucky, USA)

Bei der Herstellung von Bourbon Whiskey müssen Brennmeister eine Reihe von Gesetzen beachten. Der Whiskey muss gemäß Definition in den Vereinigten Staaten produziert sein, mindestens 51% Mais beinhalten, nicht höher als 80% Vol. Alkohol destilliert werden, frei von Zusätzen sein, und in neuen, ausgebrannten Eichenfässern für mindestens 2 Jahre Reifen. Vor der Befüllung der Fässer muss der Newmake auf höchstens 62,5% Vol. Alkohol runterverdünnt werden. Schlussendlich wird der Whiskey bei mindestens 40,0% Vol. Alkohol abgefüllt.

Jim Beam verwendet besonders reines Wasser, welches natürlich durch die Kalksteinvorkommen von Kentucky gefiltert wurde. Die genutzte Hefe, basiert auf einem Stamm der bereits seit Ende der Prohibition im Einsatz ist.

Die Jim Beam Distillery produziert neben dem Jim Beam Whiskey, außerdem verschiedene Premium Whiskeys. Den Old Grad-Dad sowie die Whiskys der Jim-Beam Small Batch Bourbon Collection (Booker's, Baker's, Basil Hayden's, Knob Creek).

» Mehr zu Jim Beam

Bildnachweis: Jim Beam Distillery

Region

Whiskey aus Amerika

Amerikanischer Whiskey muss in den Vereinigten Staaten von Amerika aus fermentierter Getreidemaische hergestellt sein. Die Art des verwendeten Getreides gibt Aufschluss über den Typ des Whiskeys. Definierte Typen Amerikanischen Whiskeys sind Rye Whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% auf Roggen basiert), Rye Malt Whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% aus gemälztem Roggen besteht), Malt Whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% aus gemälzter Gerste besteht),  Wheat Whiskey (aus mindestens 51% Weizen), Bourbon Whiskey (aus mindestens 51% Mais) und Corn Whiskey (Mindestens 80% Mais). Dazu kommen viele unterschiedliche Spirituosen unter dem Label Moonshine.

Wichtige Whiskyregionen innerhalb der USA sind Kentucky und Tennessee, es wird aber in vielen Staaten der USA Whiskey produziert. Insbesondere in den letzten Jahren hat es einen Boom von Kleinstbrennereien und Craft-Distillerys.

» Mehr Amerikanischer Whiskey

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: Keine rare Abfüllung verpassen. 
✓ Gewinnspiele: Regelmäßige Gewinnchance garantiert.
✓ Whiskywissen: Das Tor zu spannenden Downloads.