• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Lagavulin Distillers Edition 2001/2017 Double Matured in Pedro Ximenez (PX) Sherry Casks

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Lagavulin Distillers Edition 2001/2017 Double Matured in Pedro Ximenez (PX) Sherry Casks
Komplexe Aromen durch die spezielle Reifung in spanischen PX-Sherryfässern! Zu Recht einer der beliebtesten Single Malt Whiskys am Markt. Selbst überzeugen!
73,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

105.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Lagavulin Distillers Edition 2001/2017 Double Matured in Pedro Ximenez (PX) Sherry Casks

Aroma: Phenolischer Torfrauch und brennendes Holz, komplex mit feiner Vanille und Karamelltoffee, Meeresluft und Algennoten. Dazu ausladend fruchtig mit Datteln, Honig und süßen Rosinen die übergehen in feine Noten von reifen Pflaumen und Johannisbeeren mit einem Spritzer Limettensaft. Sehr breites und komplexes Aromenportfolio.

Geschmack: Zum Auftakt interessante Aschenoten die in intensiven Torfrauch gipfeln, phenolisch-salzige Jodnoten geben Auskunft über die Herkunft von der Insel Islay. Dahinter drückt intensiv die Fruchtnote aus dem Sherryfass durch, mit süßen Trockenfrüchten, roten Johannisbeeren und dunklen Kirschen. Eine solide - mit der Zeit prägnanter werdende - Eichennote  gibt dem ganzen einen wunderbaren Rahmen mit Aromen von dunkler Schokolade und Espresso. Enorm komplex und vollmundig.Ein Whisky mit vollem Körper, der geradezu „zum Kauen“ gedacht ist.

Nachklang: Intensiv und sehr lang mit maritimen Noten, Torfrauch und kräftiger Eiche in Form von gerösteten Kaffeebohnen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Stark rauchig: Typisch für Lagavulin ist dieser Whisky aus stark getorftem Malz (35 - 40 ppm.) produziert.
  • Herrlich komplex: Die Kombination von PX-Fässern und rauchigem Malz sorgt für eine Geschmacksexplosion. Süß und fruchtig, gleichzeitig deftig und herzhaft. Für Freunde intensiver Genüsse
  • Ca. 16 Jahre: Gebrannt im Jahr 2001 - Abgefüllt im Jahr 2017.
  • Bestseller: Die beliebteste Distillers Edition und einer der beliebtesten Single Malts überhaupt.
  • Feine Sherrynote: Die Lagavulin Distillers Edition erhält ein Finish in PX-Sherryfässern, was dem Whisky eine süße, würzige Fruchtnote verleiht.
  • Lagavulin Distillers Edition 2001/2017 Double Matured in Pedro Ximenez (PX) Sherry Casks Produktbeschreibung

    Details

    Die Distillers Edition aus dem Hause Lagavulin ist ein herrlicher Single Malt Whisky, der mit seiner Kombination aus fruchtigen Sherryelementen und intensiven Jodrauchnoten lockt. Die Lagavulin-Distillerie findet sich auf der Insel Islay im südwesten Schottlands und gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Whisky-Brennereien der Welt. Die Distillers Edition von Lagavulin ist eine der beliebtesten Whisky-Abfüllungen überhaupt und erscheint seit 1997 als limitierte Jahgangsabfüllung. Der Lagavulin Distillers Edition, reifte für ordentliche 16 Jahre - von 2001 bis 2017. Die längste Zeit verbrachte er, wie die meisten Single Malts, in Ex-Bourbonfässern. Besonders macht diese Distillers Edition jedoch das Finish in spanischen Pedro Ximenez Sherry Casks. 

    Was macht die Distiller's Edition so besonders?

    Diese Abfüllung gehört zu den Distillers Editions aus der Classic Malts of Scottland Reihe. Das bedeutet, dass die einzelnen Whiskys nach der typischen Reifezeit für weitere sechs Monate in sogenannte Veredlungsfässer gefüllt werden. Auf jeder Flasche wird der Jahrgang, das Abfülldatum und die Chargennummer vermerkt als Beweis dafür, dass es sich dabei um eine limitierte Edition eines zweifach gereiften Single Malt Jahrgangs-Whiskys handelt. Zunächst bestand die Distillers Edition aus sechs Single Malts. Heute sind es sieben an der Zahl.

    Was verbirgt sich hinter Double Matured?

    Für die Nachreifung der Lagavulin Distillers Edition wurden nur spezielle spanische Pedro Ximenez Sherryfässer verwendet. Diese sogenannten PX Fässer geben dem Lagavulin Distillers Edition eine komplexe, süß, fruchtige Note. Er verströmt ein intensives und verlockendes Aroma von Vanille, Torf und Rauch mit einem süßen Hauch von Rosinen. Sein Geschmack ist sanft und kräftig zugleich. Torf, Malz und Rauch verbinden sich mit milden Vanille- und Kaffeearomen und einem Hauch von salzigem Tang. Es endet mit einem herrlich langen Finish, aus dem man besonders die kräftigen Eichenholzaromen, Torf und dezente Noten von Früchten herausschmeckt.

    Fazit

    In diesem Single Malt verbinden sich daher, die beiden wohl schönsten Extreme der Whisky Welt. Überbordende Frucht, und Süße aus dem Sherryfass und die schwere, ölige Rauchigkeit aus den Brennblasen der Lagavulin Brennerei.

    Auch als Geschenk eignet sich die Lagavulin Distillers Edition hervorragend - egal, ob für sich selbst oder für eine besondere Person.

    Komplexe Aromen durch die spezielle Reifung in spanischen PX-Sherryfässern! Zu Recht einer der beliebtesten Single Malt Whiskys am Markt. Selbst überzeugen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Islay
    Brennerei/Marke Lagavulin
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Serie Distillers Edition
    Inverkehrbringer Lagavulin Distillery Port Ellen Isle of Islay PA42 7DZ/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Stark rauchig
    Farbstoff Mit Farbstoff
    Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 43,0%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry Finish, Pedro Ximenez (PX) Finish
    Alter 16 Jahre
    Jahrgang 2001
    Destillationsdatum 2001
    Abfülldatum 2017

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Lagavulin (Islands, Islay, Südküste)

    Lagavulin Distillery, Isle of Islay Foto: via Lagavulin Distillery

    Da die Produktion in den 1980er-Jahren nur für zwei Tage in der Woche lief, kam es in der jüngeren Vergangenheit öfter zu Engpässen beim beliebten 16-jährigem Single Malt aus Lagavulin. Mittlerweile ist er jedoch wieder der bestverkaufte Islay Single Malt und auch die Brennerei hat aus ihren Fehlern gelernt. So produziert sie heute rund um die Uhr, um die Nachfrage decken zu können. Von den bekannten Malts hat Lagavulin eindeutig den trockensten und anhaltendsten Geschmack.

    Lagavulin gibt es standardmäßig in der Ausführung Lagavulin 16 Jahre, Lagavulin Distillers Edition (Mit PX Finish, in wechselnden Jahrgängen), den Lagavulin 12 Jahre in Fassstärke sowie verschiedene Sondereditionen (z.B. Lagavulin 8 Jahre).

    Die Geschichte dieser Destillerie beginnt im Jahr 1816 und war, wie so viele, zunächst nur eine von dutzenden illegalen Brennerein. Übersetzt bedeutet Lagavulin (ausgesprochen: Laggawulin) „die Senke, in der die Mühle steht“.

    Hausstil: trocken, rauchig, komplex. Ideale Stärkung.

    » Mehr zu Lagavulin Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Inseln

    Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren acht Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art und mit Ausnahme Orkneys, besitzen die übrigen Inseln jeweils nur eine einzige Destille.

    Destillerien auf der Insel Islay

    Islay:

    Islay ist mit einer Fläche von knapp 620 km² die zweitgrößte Insel der Inneren Hebriden, auf ihr leben etwa 3.400 Menschen, die zum größten Teil „an der Flasche hängen“! Damit ist nicht gemeint, dass sie allesamt über einen großen Durst verfügen (was freilich keine Seltenheit ist), sondern dass die meisten Bewohner von Islay für ihren Broterwerb auf die Whisky-Industrie von Islay angewiesen sind  - außerdem ist die Insel soetwas wie der Heilige Ort der Fans  von rauchigem Whisky. Die Bewohner Islays, arbeiten entweder in einer der acht aktiven Brennereien oder liefern als Landwirte Gerste zu, stechen Torf (» Torf in der Whiskyproduktion)oder sind in der Gastronomie und Tourismusbranche tätig, die ihre Existenz wiederum dem berühmten Whisky von Islay verdanken.

    Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet.

    Insel Islay Foto: M Rutherford / Shutterstock.com

    Um Anfänger in Sachen Islay-Whisky nicht zu verschrecken, sollten sie sich erst an diese extremen Whiskys herantrinken und zu Beginn einen vergleichsweise milden Whisky wählen, wie zum Beispiel einen beinahe ungetorften 12 jährigen Bunnahabhain. oder einen nur mäßig getorften 12 jahre alten Bowmore, bevor man sich an die besonders extremen Vertreter von Lagavulin, Laphroaig oder gar Ardbeg wagt, die nichts für schwache Nerven sind, Kenner und Genießer jedoch immer wieder zu Begeisterungsstürmen hinreißen! 

    Eine große vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte und extrem getorfte (Port Charlotte, Ocotomore) Whiskys herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Kilchoman Brennerei.

    » Mehr zur Whiskyregion Islay

    Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Gartbreck Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg