• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Laphroaig 2001/2019 18 Jahre Cask No. 319 (Signatory Cask Strength)

Eine weitere sagenhafte Abfüllung der Cask Strength Reihe. Sichern Sie sich gleich eine der begehrten Flaschen der Laphroag Brennerei.
514,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

735.7 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 59,3% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Beschreibung

Der vorliegende Single Malt Whisky kommt von Laphroaig aus Schottland. Genauer gesagt kommt der Whisky von Islay. Die Insel ist Teil der Inneren Hebriden und berühmt für ihre öligen, maritimen und torfigen Whiskys.

Das macht den Whisky aus

Der Hauptbestandteil des Whiskys ist gemälzte Gerste. Der Laphroaig ist rauchig. Der Whisky brüstet sich mit kräftigen 59,3% Vol. Dunkle Fruchtnoten, intensive Gewürzaromen und herbere Eichentöne bekommt der Whisky aus dem Sherryfass. Es wurde kein Zuckerkulör hinzugefügt. Der Farbton kam ganz natürlich zustande. Woran Sie noch die Qualität dieses Whiskys erkennen: Auf Kältefiltration wurde verzichtet. Wie man hier erkennt ist 2001 ein guter Jahrgang gewesen. Die Reifezeit betrug damit ganze 18 Jahre. Das hohe Alter zeigt sich im komplexen Geschmack und in den vielseitigen Aromen dieses Whiskys. Dieser Whisky kommt nicht direkt von Laphroaig, sondern wurde vom unabhängigen Abfüller Signatory auf den Markt gebracht. Signatory hat hier ein gutes Händchen bei der Fasswahl bewiesen. Da hier nur ein Fass genommen wurde, ist die Anzahl der Flaschen limitiert. Von diesem Whisky gibt es ganze 606 Flaschen. Bei einem Laphroaig ist es dennoch fraglich wie lange der Vorrat am Ende noch reicht. Fass Nummer 319 zeigt noch einmal einen ganz anderen Blick auf Laphroaig im Vergleich zu den Standardabfüllungen.

So servieren Sie den Tropfen am besten

Dieser Single Malt Whisky ist es Wert pur genossen zu werden. Sie können aber auch Ihren Whisky mit etwas Wasser verdünnen. Bei solchen Experimenten entdecken Sie die ein oder andere neue Note. Wichtiger Tipp: Erst verdünnt und dann pur testen.

Eine weitere sagenhafte Abfüllung der Cask Strength Reihe. Sichern Sie sich gleich eine der begehrten Flaschen der Laphroag Brennerei.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Islay
Brennerei/Marke Laphroaig
Abfüller Signatory Vintage
Serie Cask Strength Collection
Inverkehrbringer Signatory Vintage Scotch Whisky Co. Ltd. Pitlochry PH16 5JP/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 59,3%
Fasstyp Sherry, Refill Sherry Cask
Alter 18 Jahre
Jahrgang 2001
Fassnummer 319
Destillationsdatum 14.02.2001
Abfülldatum 21.08.2019
Anzahl Flaschen 606

Brennerei

Laphroaig (Islay, Südküste)

„Sie werden ihn lieben oder hassen“ – Dieser Werbeslogan trifft wohl auf keinen anderen Whisky so sehr zu, wie auf Laphroaig. Der Single Malt von der Insel Islay gilt als einer der intensiv-rauchigsten Whiskys Schottlands, mit einem fast medizinisch wirkenden Torfrauch. Der Torf, der auf den eigenen Feldern gestochen wird, überträgt einen jodartigen Seetang-Charakter in den Whisky, wie man ihn nur beim Laphroaig antreffen wird. Gelagert werden die abgefüllten Destillate direkt am Meer und erhalten somit eine konstante Brise der schottischen Meerluft. Der Brand von Laphroaig ist jedoch erstaunlich mild, was ihn zu einem betörenden Single Malt Whisky macht. Ein Besuch dieser wunderschönen Destille an der Südküste Islays ist jedem Whisky-Fan wärmstens empfohlen, der es auf die Insel schafft.

Hausstil: Medizinisch, stark rauchig, maritim, mit hellen Früchten im Hintergrund, erstaunlich zartes Mundgefühl. 

» Mehr zu Laphroaig Whisky

Bildnachweis: Laphroaig Distillery

Region

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.