• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Mizen Head 14 Jahre Single Malt Cask Strength

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Mizen Head 14 Jahre Single Malt Cask Strength
Ein fassstarker und unkonventioneller Ire, der mit kräftigen Gewürz- und Trockenfruchtnoten zu begeistern weiß. Jetzt zugreifen!
59,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

85 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 56,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Mizen Head 14 Jahre Single Malt Cask Strength

Aroma: Warmer Vanillepudding und jede Menge Trockenfrüchte wie Rosinen, Feigen, Orangeat und getrocknete Mango. Zurück bleibt eine anhaltende Honigsüße.

Geschmack: Würzige Honignoten, aromatischer Pfeifentabak sowie Honigkuchen mit Butter und Hagelzucker. Dahinter kommt das intensive Aroma von Früchtebrot, roter Grütze und Nelkengewürz.

Nachklang: Mittellang und süß-würzig.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Fassstärke: Abgefüllt in heftiger Cask Strength mit 56%Vol. ist dieser Whiskey auch nach 14 Jahren noch intensiv und kraftvoll im Glas.
  • 14 Jahre Reifezeit: Der Mizen Head reifte für 14 Jahre in ausgewählten Eichenfässern. Die solide Reifezeit sorgt für wunderbar vielseitige Aromen.
  • Irish Single Malt Whiskey: Single Malt Whiskey aus Irland gilt als besonders leicht und floral, hier haben Sie einen schwereren Vertreter irischen Malt Whiskeys. Spannend!
  • Natural Colour, Non-Chillfiltered: Dieser Whiskey kommt mit genau den richtigen Rahmendaten um Whiskyfans zu begeistern.
  • Tolle Trockenfruchtnoten: Der Whisky strotzt nur vor warmer Fruchtigkeit, dank den verwendeten Ex-Sherry Casks. Ein außergewöhnlicher Mizen Head.
  • Mizen Head 14 Jahre Single Malt Cask Strength Beschreibung

    Dieser Single Malt Whiskey aus Irland reifte für gute 14 Jahre in ehemaligen Bourbon Barrels. Dieser Fasstyp sorgt in der Regel für süße Vanillenoten, die sich auch hier wiederfinden lassen. Der Whiskey wurde anschließend  für 6 Monate in ehemaligen Sherryfässern nachgereift. Vor allem die Sherrynoten kommen bei diesem Whiskey durch: kräftige Gewürze, die an Winter und Weihnachten erinnern, gepaart mit üppigen Trockenfruchtnoten und einer würzigen Honignote. Ein besonderes Highlight ist die leichte Pfeifentabaknote. Der Whisky wirkt insgesamt erstaunlich kräftig ud vollmundig für die sonst so leichten, floralen Whiskeys aus Irland. Das ist natürlich auch der Fassstärke geschuldet. 56% Vol. machen diesen Whiskey besonders intensiv. Wie üblich für West Cork wurde der Whiskey weder gefärbt noch kühlgefiltert.

    Warum Mizen Head?

    Mizen Head ist die südlichste der vier südwestlichen Halbinseln Irlands. Das Label ziert den Fastnet Leuchtturm, der 20 km vor der Küste der Grafschaft Cork auf einem kleinem Felsen steht. Die Mizen-Serie beinhaltet bisher zwei irische Whiskeys der West Cork Brennerei. 

    Ein fassstarker und unkonventioneller Ire, der mit kräftigen Gewürz- und Trockenfruchtnoten zu begeistern weiß. Jetzt zugreifen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Irland
    Brennerei/Marke Mizen Head
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer West Cork Distillers, Market Street, Skibbereen, Co. Cork, Ireland
    Produkt Kategorie Whiskey
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 56,0%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry Finish
    Alter 14 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Die Region ⇑ nach oben

    Irischer Whiskey

    Irland, Heimat des Irish Whiskey

    Die Iren rühmen sich damit den Whisk(e)y erfunden zu haben und tatsächlich dürfte es schwer fallen Ihnen das Gegenteil zu beweisen, gibt es einfach keine gesicherten Quellen zu dieser Frage. Was auf jedenfall sicher ist: Irish Whiskey ist großartig und hat wie der Scotch  seine eigenen Anhänger. Im Gegensatz zum Scotch Whisky, schreibt sich Irisher Whiskey mit e nach dem k. Ursprünglich hieß der Whiskey jedoch „Uisce Bheatha“, also „Wasser des Lebens“. Das Wort „uisce“ (Wasser) sieht man Irland deswegen auch häufig auf Kanaldeckeln.

    Aus historischen Gründen ist es auf Irland zu einer enormen Konzentration der Brennereien gekommen. Erst in den letzten Jahren setzte eine Renaissance und der damit einhergehende Bau zahlreicher neuer Irischer Brennereien ein. Zu den bekanntesten irischen Whiskymarken gehören Jameson, Bushmilles  oder auch Tullamore Dew. Vor allem die junge West Cork Brennerei konnte in den letzten Jahren für viel Furore sorgen.

    Irischer Whiskey wird in der Regel dreifach gebrannt, also einmal mehr als die meisten schottischen Whiskys. Außerdem sind irische Whiskeys in vielen Fällen weniger rauchig, da beim Trocknen des Getreides, der Rauch des Feuers nicht mit dem Getreide in Berührung kommt. Die meisten Irish Whiskeys sind Blends. In letzter Zeit kommen jedoch auch vermehrt Single Malts auf den Markt. Beispielsweise der tolle Connemara Single Malt - der getorft und nur zweimal destilliert ist - ein Beweis dafür das jede Regel Ihre Ausnahme braucht.

    » Mehr zu Irish Whiskey