• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Neisson Rum

Neisson Rum gilt als der beste Rhum Agricole, den man aus dem sonnigen Martinique in die Finger bekommen kann. Probieren Sie die Königsklasse der traditionellen Rums.

Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

30 Artikel

Neisson Rhum

Im Nordwesten der idyllischen Karibikinsel Martinique liegt die Gemeinde Le Carbet, in der seit 1931 Neisson Rum hergestellt wird. Die Produzenten folgen der alten Tradition des französischen Stils und erschaffen hochwertigen Rhum Agricole aus Zuckerrohrsaft, der ohne unnatürliche Aromengeber auskommt. 

Hausstil

Wie schmeckt Neisson Rum? Trotz sehr hoher Alkoholstärke schaffen es die Rhums von Neisson, sich ein mildes Aromenprofil zu bewahren. Besonders die jüngeren und ungereiften Produkte werden vorrangig von Zitrusnoten bestimmt, die gemeinsam mit Kräuterakzenten für eine frische Brise sorgen. Diese werden von wärmenden Facetten, wie Kaffee, Kakao und Muskatnuss, ausbalanciert. In den reiferen Tropfen finden sich außerdem würzige Eiche und nussige Herbe, die oft von cremiger Vanille begleitet werden. Eines steht fest: Der Komplexität und Aromenvielfalt sind bei Neisson kaum Grenzen gesetzt.

Herstellung

Wie wird Neisson Rum hergestellt? Einer der wichtigsten Rohstoffe für die Rumproduktion ist das Zuckerrohr. Dieses wird für Neisson in Eigenregie angebaut. Drei unterschiedliche Arten des Süßgrases sind hier zu finden: Malanoi, Rubanée und Cristalline. Für die Verwendung dieser Sorten musste die Brennerei erst kämpfen, da sie laut den Bestimmungen des AOC (Appellation D'Origine Controlée) nicht zugelassen waren. Die Fermentierung des daraus frisch gewonnen Saftes dauert 72 Stunden - ganze drei Tage, in denen sich eine einzigartige aromatische Komplexität entwickeln kann. Die anschließende Destillation findet in einer kupfernen Column Still aus dem Jahr 1938 statt, einer Savalle-Brennsäule. Dies geschieht unter der Führung von Besitzer Gregory Vernant Neisson, der zeitgleich die Rolle des Master Distillers innehat. Der braune Rum der Brennerei reift in Limousin-Eichenfässern. Möchte der Rum sich Rhum Vieux nennen, muss er mindestens drei Jahre gelagert werden. Ein Rhum Extra Vieux reifte sogar mindestens 6 Jahre, bevor er in die Flaschen kommt.

Empfehlung

Grundsätzlich bekommen Sie bei jedem Rum von Neisson das Versprechen bester Qualität mitgeliefert. Dies wird nicht nur durch den eigenen Anspruch der Hersteller, sondern ebenfalls durch die strengen Richtlinien der Appellation D'Origine Controlée geregelt. Genau deshalb ist es auch so schwer, hier einen klaren Favoriten auszumachen. Sind Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Partyknaller - zum pur genießen oder mixen -, dürften Sie mit dem Neisson Rhum Elevé Sous Bois in der 1-Liter-Flasche gut beraten sein.

Ansonsten sollten Sie sich einfach im Portfolio treiben lassen. Ob Sie sich für den Neisson L'Esprit Blanc entscheiden, der Ihnen trotz brachialen 70 Vol.-% ein feinfühliges, exotisch und floral geprägtes Geschmacksbild offeriert (und von dem Sie gleich ein bisschen mehr haben, wenn Sie ihn etwas verdünnen), lieber auf eine gereifte Variante wie den Neisson 12 Jahre 2005 70 Jahre Velier zurückgreifen oder Neisson Ihre neue Lieblingsmarke wird und Sie nach und nach alle Rhum Agricoles von Ihnen durchprobieren, können Sie sich ganz nach ihrem Gusto überlegen. Wir können Ihnen mit bestem Gewissen alle Erzeugnisse empfehlen - vom zitronigen Neisson Le Rhum Par Neisson als Cocktailgrundlage bis hin zum 11-jährigen Bourbon- & Cognac-Fass gereiften Neisson Le XO Par Neisson Full Proof für besondere Anlässe.

Sie suchen ein Geschenk für einen Rum-Enthusiasten und können sich nicht so recht entscheiden? Wie wäre es dann mit der Neisson in Tube Rum Collection? Hier bekommen Sie ein stilvoll gestaltetes Set mit vier unterschiedlichen Abfüllungen der Brennerei in kleinen Fläschchen in Reagenzglas-Optik. Das macht für das Auge was her und der Beschenkte kann sich gleich durch mehrere Kreationen probieren.

Geschichte

Die Brennerei Neisson zählt zu den jüngsten Brennereien auf Martinique, obwohl sie bereits 1931 gegründet wurde. Die Gründerväter der Brennerei waren die Brüder Adrien und Jean Neisson. Dabei war Jean ein ausgebildeter Chemieingenieur und widmete viel Zeit der Verbesserung ihrer Destillationstechniken. Das hat sich ausgezahlt, gilt heute Neisson als Premiumhersteller für Rum. Die Brennerei befindet sich auch weiterhin in Familienbesitz. Betrieben wird sie heute von Jean Neissons Tochter Claudine und ihrem Sohn Grégory Vernant Neisson.

Herkunft

Loading...