• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Port Askaig 10 Jahre 10th Anniversary

Rauch-Monster

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Port Askaig 10 Jahre 10th Anniversary
Eine große Woge aus Rauch, frischem Obst und salziger Gischt rollt über unsere Sinne. Stoßen Sie mit diesem Jubiläumswhisky an!
68,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

98.43 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 55,9% | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Port Askaig 10 Jahre 10th Anniversary

Aroma: Der Rauch ist sofort spürbar - große Wogen eines frisch entfachten Lagerfeuers mischen sich unter die Noten von verglühender Holzkohle. Dazu kommt der intensive Geruch frischer Sägespäne auf dem Boden einer alten Schreinerei. Dazu kommen nicht weniger Süße Aromen, die an amerikanisches Diner Frühstück mit brutzelndem Bacon, Pfannkuchen und Ahornsirup erinnern. Die Süße nimmt fruchtigere Noten an, in Form von jamaikanischem Bananabread mit Ingwer und dezenten Aprikosennoten.

Geschmack: Maritimer Torfrauch rollt über die Zunge. Die mundausfüllende Konsistenz erinnert an Olivenöl. Salzige Butter auf Bauernbrot sorgen für mehr Körper. Es wird frischer am Gaumen mit knackig grünem Apfel und frischen Gartenkräutern. Koriander, Sternanis und weißer Pfeffer leiten über zu brennenden Wacholder- und Kiefernzweigen.

Nachklang: Langanhaltend. Die Glut ist mittlerweile Asche und bringt den Geruch des Meeres mit verbrannten Zitronenscheiben und angesengten Thymianzweigen. Fenchelsamen und mehr grüner Apfel bilden einen süßen Abschluss.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 10th Anniversary Bottling: 33 speziell ausgewählte Fässer, die mindestens 10 Jahre reiften, wurden zu dieser Jubiläumsausgabe vermählt. Ein Beweis für die Erfolgsgeschichte von Port Askaig.
  • Stark rauchig: Wie es sich für Islay gehört sind die Port Askaig Single Malts stark getorft.
  • Non-Chill-Filtered und Natural Color: Ungeschönt erhalten Sie das volle natürliche Aroma dieses kräftigen Malts.
  • Mystery Malt: Die Brennerei dieses Whiskys ist geheim. Aber seine Herkunft als Islay Whisky machen seine maritim-rauchigen Noten überdeutlich.
  • Cask Strength: Der Port Askaig kommt mit einer heftigen Alkoholstärke von 55,8% daher. Für Fans des intensiven Genusses!
  • Port Askaig 10 Jahre 10th Anniversary Beschreibung

    Der Port Askaig für das 10-jährige Jubiläum der Serie ist ein typisches Rauchmonster von der Insel Islay. Damit zeigt er auch das Erfolgsrezept von Port Askaig. Denn hier hat man fassstarken Islay Whisky, der keinerleit Kompromisse für den guten Geschmack zum fairen Preis eingeht. Keine Kühlfilterung, kein zusätzlicher Farbstoff, sondern einfach nur authentischer Islay Whisky mit viel Rauch und maritimer Frische. Ein Muss für Islay-Fans. Passend zum 10-jährigen Bestehen der Serie wurden auch mindestens 10 Jahre gelagerte Fässer ausgewählt. Insgesamt waren es 33 an der Zahl. Darunter typische Refill American Oak Casks, aber auch intensive First Fill Bourbon Barrels und seltene Solera Sherry Casks. So sind die Raucharomen immer noch sehr intensiv, aber die Fassreifung brachte Honigsüße, frische Fruchtnoten und spannende Gewürze in Richtung Fenchelsamen, Korainder und Sternanis mit. 

    Auch wenn die genaue Herkunft des Port Askaig geheim ist, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Caol Ila Single Malt handelt. Port Askaig ist ein kleines Dörfchen an der Ostküste der Insel Islay, an der engsten Stelle des Islay-Sund gelegen, der die Inseln Islay und Jura trennt. Der Lage geschuldet ist Port Askaig auch der bedeutendste Fährhafen der Insel. In der Nähe des Örtchens Port Askaig findet sich die Caol Ila Brennerei - auch das Geschmacksprofil passt - beweisen lässt sich natürlich nichts.

    Wenn der Port Askaig 10th Anniversary aus der schweren Flasche in Ihr Nosing-Glas brandet, entströmt sofort ein fruchtig, mineralisch und klar rauchiges Aroma.  Auf der Zunge wird es dann richtig intensiv: stark rauchig, samtige Olivenölnoten und knackig grüne Äpfel. Die Schärfe, die nicht zuletzt von den 55,8% Alkohol stammt, ist in Form von frischen Ingwer- und Pfeffernoten gut in den Geschmacksreigen eingebunden. Der Abgang ist lang und klar definiert durch Rauch, Frucht und pfeffrige Würze.

    Eine große Woge aus Rauch, frischem Obst und salziger Gischt rollt über unsere Sinne. Stoßen Sie mit diesem Jubiläumswhisky an!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Islay
    Brennerei/Marke Port Askaig
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Speciality Drinks Ltd., Elixir House, Whitby Avenue, Park Royal, London, NW10 7SF
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Stark rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Alkoholgehalt 55,9%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry
    Alter 10 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Um welche Brennerei handelt es sich? Genau wird man es nie erfahren. Mancher (Single) Malt Whisky Abfüllung darf Ihre Herkunft nicht benennen. Entdecken Sie spannende und vor allem mysteriöse Malt Whiskys und versuchen Sie das Geheimnis Ihrer Herkunft zu ergründen. Können Sie die Brennereien am Geschmack erkennen? Marken wie Port Askaig sind bekannt und beliebt für ihre Islay Single Malt Whiskys. Die Herkunft ist ungewiss. 

    Bildnachweis: Kevin George / Shutterstock.com

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Inseln

    Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

    Islay:

    Islay ist mit einer Fläche von knapp 620 km² die zweitgrößte Insel der Inneren Hebriden, auf ihr leben etwa 3.400 Menschen, die zum größten Teil „an der Flasche hängen“! Damit ist nicht gemeint, dass sie allesamt über einen großen Durst verfügen (was freilich keine Seltenheit ist), sondern dass die meisten Bewohner von Islay für ihren Broterwerb auf die Whisky-Industrie von Islay angewiesen sind  - außerdem ist die Insel soetwas wie der Heilige Ort der Fans  von rauchigem Whisky. Die Bewohner Islays, arbeiten entweder in einer der acht aktiven Brennereien oder liefern als Landwirte Gerste zu, stechen Torf (» Torf in der Whiskyproduktion)oder sind in der Gastronomie und Tourismusbranche tätig, die ihre Existenz wiederum dem berühmten Whisky von Islay verdanken.

    Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet.

    Um Anfänger in Sachen Islay-Whisky nicht zu verschrecken, sollten sie sich erst an diese extremen Whiskys herantrinken und zu Beginn einen vergleichsweise milden Whisky wählen, wie zum Beispiel einen beinahe ungetorften 12 jährigen Bunnahabhain. oder einen nur mäßig getorften 12 jahre alten Bowmore, bevor man sich an die besonders extremen Vertreter von Lagavulin, Laphroaig oder gar Ardbeg wagt, die nichts für schwache Nerven sind, Kenner und Genießer jedoch immer wieder zu Begeisterungsstürmen hinreißen! 

    Eine große vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte und extrem getorfte (Port Charlotte, Ocotomore) Whiskys herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Kilchoman Brennerei.

    » Mehr zur Whiskyregion Islay

    Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg