• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Smokehead Extra Black 18 Jahre

Der volljährige Smokehead Extra Black 18 Jahre gehört sicher zu den interessantesten Single Malts von der Insel Islay. Ausprobieren!
169,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

242.71 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Smokehead Extra Black 18 Jahre

Aroma: Ein torfiges Feuerwerk! Es folgen erdige Noten, Ingwer und ein Hauch Minze.

Geschmack: Torfrauch mit etwas Vanille und Kokos. Überraschend weich für so viel Rauch.

Abgang: Beeindruckend lang mit Torfrauch und feinen Fruchtnoten.

Smokehead Extra Black 18 Jahre Beschreibung

Smokehead Extra Black 18 Jahre ist ein Single Malt Whisky aus Schottland, aus der Region Islay. Dieser Smokehead Whisky wurde mit 46,0% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit betrug 18 Jahre. Der Single Malt Whisky ist . Der Smokehead Extra Black 18 Jahre ist Stark rauchig.

Der volljährige Smokehead Extra Black 18 Jahre gehört sicher zu den interessantesten Single Malts von der Insel Islay. Ausprobieren!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Islay
Brennerei/Marke Smokehead
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Ian MacLeod Distillers Ltd. Russell House Dunnet Way Broxburn EH52 5BU/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Stark rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry
Alter 18 Jahre

Die Brennerei ⇑ nach oben

Um welche Brennerei handelt es sich? Genau wird man es nie erfahren. Mancher (Single) Malt Whisky Abfüllung darf Ihre Herkunft nicht benennen. Entdecken Sie spannende und vor allem mysteriöse Malt Whiskys und versuchen Sie das Geheimnis Ihrer Herkunft zu ergründen. Können Sie die Brennereien am Geschmack erkennen? Marken wie Port Askaig sind bekannt und beliebt für ihre Islay Single Malt Whiskys. Die Herkunft ist ungewiss. 

Bildnachweis: Kevin George / Shutterstock.com

Die Region ⇑ nach oben

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg