• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€
Cocktail - Tipp

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Suntory Toki - Japanese Whisky

"For a relaxing time, make it Toki Time" - eine spannende Alternative zu Hibiki mit Vanille-Honignoten, grünem Apfel und frischen Kräutern.
32,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

47 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Frisches Basilikum, knackig grüner Apfel und süßer Honig bestimmen das Bouquet.

Geschmack: Süßer Pfirsich und herbere Grapefruitnoten kämpfen um die Vorherrschaft, während weiße Trauben, Pfefferminz und Thymian frische Elemente einbringen.

Nachklang: Subtil süß mit Vanille und würzig mit einem Hauch Eiche, weißem Pfeffer und Ingwer.

Das Wichtigste in Kürze

  • Triumvirat des guten Geschmacks: Der Toki verbindet Whiskys aus den drei Brennereien Hakushu, Yamazaki und Chita. Dank Hakushu sind frische Zitrus- und Kräuternoten besonders präsent.
  • Suntory Qualität: Traditonell hergestellt nach Suntory's "Art of Blending" Grundsatz zeichnet sich Toki durch exquisite Balance, Harmonie und Einheit aus.
  • Servier-Tipp: Ob pur oder als beliebter japanischer Highball - der Toki ist ein vielseitig einsetzbarer Blended Whisky von hoher Qualität.
  • Angenehme Trinkstärke: Mit 43% Alkoholvolumen wird der Whisky seinem leichten und schön abgerundeten Charakter gerecht ohne zu sehr an den % zu sparen.
  • Spannende Alternative zu Hibiki Japanese Harmony: Auch dieser Blended Whisky von Suntory ist wunderbar ausgewogen, bietet aber mehr frische Kräuternoten und sahnige Vanille.

Beschreibung

Der Toki Whisky ist ein weiterer Blended Whisky aus dem gleichen Hause wie die beliebten Hibiki Blends. Die für den Toki vermählten Whiskys stammt aus den Brennereien Yamazaki, Hakushu und Chita. Der Toki fängt perfekt den Charakter der einzelnen Brennereien ein. So besitzt er die cremige Frische von Hakushu gepaart mit der süßen Getreidenote eines Chita und dem fruchtigen Charakter von Yamazaki. Toki ist übrigens das japanische Wort für "Zeit", was auf den zeitlosen Charakter des Whiskys hinweisen soll. Gleichzeitig läutet Shinji Fukuyo, der vierte Chief Blender von Suntory, eine neue Ära bei den Blended Whiskys von Suntory ein: bisher setzte man primär auf den Einfluss von Yamazaki bei den Blended Whiskys. Hier steht aber nun auch Hakushu mit seinen grasigen Kräuternoten dem Yamazaki zur Seite. Das macht den Toki auch zu einem angenehmen Sommer Whisky, den man auch ideal als Highball genießen kann. Der Highball hat eine lange Tradition in der japanischen Trinkkultur, nicht zuletzt dank seiner simplen Eleganz. Hier das Rezept für Daheim:

Ein großes Glas bis zum Rand mit Eis füllen,
2 cl Toki Whisky dazugeben und umrühren.
Am Rand des Glases noch ein wenig Eis hinzufügen.
Nun 6 cl gekühltes Mineralwasser entlang der Wand des Glases hineingeben – so bleibt die Kohlensäure erhalten und das Eis länger gefroren.
Mit einem Stück Zitronenschale garnieren und genießen.

Kampai!

"For a relaxing time, make it Toki Time" - eine spannende Alternative zu Hibiki mit Vanille-Honignoten, grünem Apfel und frischen Kräutern.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Japan
Brennerei/Marke Toki
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Beam Deutschland GmbH Unterschweinstiege 2-14 60549 Frankfurt/DE
Produkt Kategorie Whisky
Farbstoff Mit Farbstoff
Alkoholgehalt 43,0%

Brennerei

Blended Whisky

Ein Blended Whisky stammt in der Regel nicht nur aus einer Brennerei, es handelt sich um einen Verschnitt, also eine Mischung aus verschiedenen Whiskys. Bei der Mischung von Single Malt und Single Grain Whisky spricht man ganz allgemein von Blended Whisky. Der wohl bekannteste Vertreter dieser Gattung ist der Blended Scotch Whisky. Eine Unterart des Blended Whisky, bei der nur Malt Whiskys miteinander verheiratet werden, ist der Blended Malt Whisky.

Nach dem Blenden wird der Whisky üblicher Weise noch eine Zeit lang im Fass nachgereift und befördert somit die Verschmelzung der verschiedenen Aromen.

Die Erfindung des Blendings geht auf Andrew Usher zurück, welcher 1853 seinen ersten Blend, den „Old Vatted Glenlivet“ aus verschiedenen Single Malt Whiskys mischte.

Bildnachweis: Compass Box

Region

Whiskyland Japan

Wer denkt bei einem gutem Single Malt Whisky schon an Japan? Sie auch nicht? Dann wird es aber Zeit! Denn immerhin handelt es sich hier um den zweitgrößten Produzenten von Single Malt Whisky nach Schottland. Es gibt über ein Dutzend Whiskybrennereien in Japan.

Wurde früher noch ein Großteil der in Japan hergestellten Malts mit Grain Whisky vermischt, um für den Heimischen Markt attraktiver zu sein, begann man in den 1990er Jahren verstärkt sich auf die Produktion von Single Malts zu konzentrieren. Im Jahre 2008 ging sogar der begehrte Preis des „World’s Best Single Malt Whisky“ nach Japan an den 20-Jährigen Yoichi.

» Mehr zu Whisky aus Japan

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: Keine rare Abfüllung verpassen. 
✓ Gewinnspiele: Regelmäßige Gewinnchance garantiert.
✓ Whiskywissen: Das Tor zu spannenden Downloads.