• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Teeling Brabazon Series 1 Single Malt (Irland)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Teeling Brabazon Series 1 Single Malt (Irland)
Limitiert: Teeling Sonderabfüllung mit deutlichem Fokus auf Sherryfassreifung. Entdecken Sie die besonders fruchtigen Noten dieses Single Malts. Jetzt bestellen!
64,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

92.71 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 49,5% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Teeling Brabazon Series 1 Single Malt (Irland)

Aroma: Erdig, mit getrockneten Früchten, englische Orangenmarmelade, Pfirsiche, Pflaumen, Nussnoten und angebranntes Karamell.

Geschmack: Intensive Sherrynoten, rote Beeren, Haselnüsse und Karamell, dazu ein Hauch von Anis und Nelken.

Nachklang: Kräuternoten, Rosinen, Nüsse, Zuckerwatte und trockene Tannine aus dem Eichenholz.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Feine Sherryaromen: Reife im Oloroso Sherryfass sorgt für feine Fruchtnoten.
  • Teeling Single Malt: dieser Teeling Single Malt wurde noch in der Cooley Destillerie gebrannt. Seit 2015 wird in Dublin der erste eigene Teeling Single Malt Whiskey destilliert.
  • Non-chhillfiltered, natural colour: Natürlich wird auch dieser Single Malt Whiskey von Teeling nicht kühlgefiltert und kommt in der natürlichen Farbe in die Flasche.
  • Limitierte Auflage: Es handelt sich um eine Vintage Abfüllung, von der nur eine bestimmte Anzahl Flaschen zur Verfügung steht.
  • Hoher Alkoholgehalt: Der Whiskey kommt mit stolzen 49.5% Vol. Alkoholgehalt daher. Intensiv. Besonders empfehlenswert für Freunde von Cask Strength Whiskys.
  • Teeling Brabazon Series 1 Single Malt (Irland) Produktbeschreibung

    Details

    Die Brennerei Teeling lanciert ihre neue Brabazon Reihe mit einem Whiskey aus Oloroso Sherryfässern. Die schweren Likörweinnoten geben dem sonst so leichten irischen Whiskey mehr Tiefe und Komplexität und erweitern das bisher noch nicht so ausgeprägte Portfolio der irischen Single Malt Welt. Der Whiskey wurde weder kühlgefiltert, noch gefärbt, so sind alle aromengebenden Öle und Ester noch erhalten und bringen die spanischen Süßweinnoten erst richtig zur Geltung. Da der Single Malt mit 49,5% alkoholvolumen abgefüllt wird, sind  diese Aromen besonders intensiv. Die Brennerei ist im ehemals „goldenen Dreieck“ Liberties in Dublin angesiedelt. Den Beinnamen erhielt das Stadtviertel durch seine hohe Dichte an großen und kleinen Whiskey-Brennereien in längst vergangener Zeiten. An diese Tradition knüpft Teeling mit seiner Neueröffnung von 2015 an. Eine andere Familie machte einst die Gegend zu einem florierenden Handeslviertel der Stadt. William Brabazon, Earl of Meath, etablierte den Handelsknoten Newmarket, an dem heute die neue Teeling Brennerei steht. Zu Ehren der historischen Stadtfigur benennt Teeling eine ganze Reihe an Whiskeys nach dem Earl.

    Jack Teeling, Gründer der Teeling Brennerei nannte als Erklärung für die neue Serie: “Our new Irish Single Malt brings together two famous Dublin family names – the Teelings and the Brabazons. By making reference to the historical Brabazon name, we are telling the story of why our family first came to the Liberties area of Dublin. But more importantly we are telling the story of why we are here now. Our aim with the whiskey was to create a full bodied tasting experience for people who enjoy the added complexity and taste sherry casks impart, and at the same time continuing our goal to expand the spectrum of flavours available from premium Irish whiskeys.”

    Limitiert: Teeling Sonderabfüllung mit deutlichem Fokus auf Sherryfassreifung. Entdecken Sie die besonders fruchtigen Noten dieses Single Malts. Jetzt bestellen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Irland
    Brennerei/Marke Teeling
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Teeling Whiskey Co. 162 Clontarf Road Dublin 3/IE
    Produkt Kategorie Whiskey
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 49,5%
    Fasstyp Sherry
    Anzahl Flaschen 12500

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Teeling Distillery, Irland

    Teeling Distillery, Irland

    Die Teeling Distillery befindet sich in der Irischen Hauptstadt Dublin.Sie eröffnete im Jahr 2015, als erste neue Brennerei, seit über 125 Jahren, in Dublin.

    Die Familie Teeling ist seit dem 18 Jahrhundert (1782) in der Whiskeybranche aktiv. Zuletzt betrieb die Teeling Familie die Cooley Brennerei, bekannt für Single Malts wie den Connemara oder den Kilbeggan Blended Irish Whiskey. Die Cooley Brennerei wurde durch Beam Global übernommen und gehört nun zu Beam Suntory. Die New Teeling Distillery ist nun der neuste Streich der Teeling Familie und wir dürfen großes erwarten. Der erste Tropfen Teeling Newmake ist im März 2015 destilliert worden, entsprechend wird es frühestens 2018 den ersten wirklichen Teeling Whiskey geben. Bis dahin stammt der veröffentlichte Teeling Whiskey noch aus der Cooley Distillery.

    » Mehr zu Teeling Whiskey

    Die Region ⇑ nach oben

    Irischer Whiskey

    Irland, Heimat des Irish Whiskey

    Die Iren rühmen sich damit den Whisk(e)y erfunden zu haben und tatsächlich dürfte es schwer fallen Ihnen das Gegenteil zu beweisen, gibt es einfach keine gesicherten Quellen zu dieser Frage. Was auf jedenfall sicher ist: Irish Whiskey ist großartig und hat wie der Scotch seine eigenen Anhänger. Im Gegensatz zum Scotch Whisky, schreibt sich Irisher Whiskey mit e nach dem k. Ursprünglich hieß der Whiskey jedoch „Uisce Bheatha“, also „Wasser des Lebens“. Das Wort „uisce“ (Wasser) sieht man Irland deswegen auch häufig auf Kanaldeckeln.

    Aus historischen Gründen ist es auf Irland zu einer enormen Konzentration der Brennereien gekommen. Gegenwärtig werden nur noch in drei Regionen Irlands Whiskeys gebrannt. Zu den bekanntesten akiven Brennereien gehören Jameson, Old Bushmilles Distillery oder auch Tullamore Dew.

    Irischer Whiskey wird in der Regel dreifach gebrannt, also einmal mehr als die meisten schottischen Whiskys. Außerdem sind irische Whiskeys in vielen Fällen weniger rauchig, da beim Trocknen des Getreides, der Rauch des Feuers nicht mit dem Getreide in Berührung kommt. Die meisten Irish Whiskeys sind Blends. In letzter Zeit kommen jedoch auch vermehrt Single Malts auf den Markt. Beispielsweise der tolle Connemara Single Malt - der getorft und nur zweimal destilliert ist - ein Beweis dafür das jede Regel Ihre Ausnahme braucht.

    » Mehr zu Whiskey aus Irland