• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Tullibardine 500 Sherry Finish

Dieser Tullibardine mit Sherry-Finish überzeugt mit seinem langen und fruchtigen Finish.
31,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

45.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
Tullibardine 500 Sherry Finish - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Tullibardine 500 Sherry Finish - Sample (Tasting Circle)

4,90 €

(0.03 Liter / 16.33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Toffee und Äpfel mit einem Hauch von Getreide.

Geschmack: Vanille, Toffee und Gewürze.

Nachklang: Lang und fruchtig.

Das Wichtigste in Kürze

  • Finish im Sherry-Fass: Das Finish in Sherryfässern verleiht dem Whisky feine Fruchtnoten.
  • Zwei Fass-Arten sorgen für aromatische Vielfalt: Aus den Ex-Bourbonfässern erhält der Whisky angenehme Vanille- und Karamelltöne während die Sherryfässer fruchtige Noten und Gewürzaromen an den Single Malt abgeben.
  • 500: Hierbei handelt es sich um die Fassgröße, in der dieser Single Malt nachgereift wurde. Die klassischen Sherry Butts haben eine Kapazität von 500 Litern.
  • Nicht rauchig: Tullibardine arbeitet nicht mit rauchigem Malz, weshalb auch die Single Malt Whiskys keine rauchigen Aromen enthalten.
  • Highland Single Malt: Tullibardine liegt in den südlichen Highlands und ähnelt ihn ihren Abfüllungen mit Cask Finish den Glenmorangie Single Malts aus den nördlichen Highlands.

Beschreibung

Ein Finish in 500 Liter fassenden ehemaligen Sherryfässern ist namensgebend für diesen feinen Single Malt Whisky aus den schottischen Highlands. Nachdem der Whisky für einige Jahre in ehemaligen Bourbonfässern reifen durfte, wird der Whisky in Sherryfässer umgefüllt. Diese geben dem Whisky eine wunderbare Sherrysüße, eine dunkle Farbe und feine Frucht, Schokoladen und Gewürznoten. Nach Informationen des Herstellers handelt es sich größtenteils um Fässer die zuvor Pedro Ximenez Sherry enthalten haben, einen besonders dunklen, süßen Sherry.

Dieser Tullibardine mit Sherry-Finish überzeugt mit seinem langen und fruchtigen Finish.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Tullibardine
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Tullibardine Ltd. Stirling Street Blackford Perthshire PH4 1QG/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry Finish

Brennerei

Tullibardine (Highlands)

Tullibardine ist eine Whiskybrennerei, die seit 1949 in Blackford, Perthshire, Whisky in den schottischen Highlands produziert. Tullibardine bezeichnet ein Moor in den nahen Olchil Hills.

Tullibardine Single Malts sind weinartig und aromatisch. Die Wood-Finishes haben starken Einfluss auf den jeweiligen Charakter.

Die Tullibardine Brennerei brennt, in zwei Wash- und zwei Spiritstills, bis zu 2,7 Mio. Liter Alkohol im Jahr. Das Wasser für den Whisky wird sowohl aus den Ochil Hills, als auch aus dem Danny Burn gewonnen.

» Mehr zu Tullibardine

Bildnachweis: Tullibardine Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die übrigen West-Highland Whiskys gelten als kräftig, aromatisch und oft süß, wie Ben Nevis und Loch Lomond. In Oban wird eine leichtere, zart rauchige Variante gebrannt. 

» Mehr zu Highland Whisky