• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Puni

Nutzen Sie unsere Filter

und finden Sie schnell und einfach wonach Sie suchen.

x
Filtern nach
Filter
Alter
Fasstyp
Rauch

In aufsteigender Reihenfolge

7 Artikel

Puni

Puni Brennerei, Italien Foto: via Puni Distillery

Benannt ist die Brennerei nach dem Fluss, der durch den oberen Vinschgau fließt. Puni ist ein rätischer Name, eine Sprache, die einst auch in Südtirol flächendeckend gesprochen wurde.

Wie schmeckt PUNI Single Malt Whisky?

Der Stil ist fruchtig, würzig und mit Honigsüße verfeinert. Puni Whisky bietet sich gut als Digestif an.

Typische Aromen:

FruchtigGewürzeHonig

Wie wird PUNI Whisky produziert?

Puni Stills Foto: via Puni Distillery

Gutes Alpenquellwasser und gutes Getreide bilden das Herz der Produktion. Dabei setzt die Brennerei nicht nur auf Gerstenmalz, sondern auch Weizen und der berühmte vinschgauer Roggen werden gemälzt und für die Whiskyproduktion bei Puni genutzt. Das nennt man dann klingend Triple Malt. Ab 2019 gibt es auch Whisky komplett aus Gerstenmalz. Die fünf Gärbottiche bestehen aus Südtiroler Lärchenholz. Die Brennerei besitzt zwei kupferne Brennblasen aus Rothes, Schottland. Die Wash Still fasst 3000 Liter, während die Spirit Still 2000 Liter Fassungsvermögen aufweist. Insgesamt hat die junge Brennerei aus Südtirol eine Produktionskapazität von 80 000 Litern Alkohol im Jahr. Die Brennblasen werden nicht durch Wasserdampf, sondern überhitztes Wasser geheizt. Dies soll eine besonders schonende und präzise Destillation ermöglichen. Der Whisky wird klassisch in ehemaligen Bourbonfässern gelagert, aber da man sich in Italien befindet werden auch Fässer aus Sizilien eingesetzt und zwar Marsalaweinfässer. Eine gekonnte Symbiose aus dem äußersten Norden und äußersten Süden Italiens. Die älteren Vintages sollen an einem Geschichtsträchtigen Ort lagern und zwar in ehemaligen Bunkern aus dem 2. Weltkrieg. Das kaltfeuchte Klima, was dort herrscht, verhindert eine hohe Verdungstungsrate. Heute werden die alten Bunker also in friedlicher Whiskymission sinnvoll eingesetzt.

Geschichte der Brennerei PUNI

Die Brennerei wurde 2010 gegründet und 2012 wurde der erste Newmake gebrannt. Puni ist ein Familienprojekt der Ebenspergers. Hauptakteure sind Albrecht Ebensperger und sein Sohn Jonas. Bei Puni wird viel Wert auf Design gelegt und so ist nicht nur das Flaschendesign unverwechselbar. Auch die Brennerei an sich ist unübersehbar: ein 13 m hoher Kubus aus rotem Backstein - massiv und doch durch die luftigen Auslassungen erstaunlich leicht im Auftreten. Das Design ist an die traditionellen Scheunenfenster in der Region angelehnt. Im Gebäude befindet sich neben der gesamten Brennanlage auch das Besucherzentrum mit Shop.

Videos zu Puni

Lage

Loading...