• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Aberfeldy 1996 - 20 Jahre Double Cask Limited Edition Exceptional Cask Series

20 Jahre Reifezeit und 9 Jahre davon in einem einzelnen französischen Rotweinfass. Ein fulminantes Aromenspektakel in Fassstärke. Exquisit.
379,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

542.71 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 52,8% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Karamellisierte Birnen mit weichen Honignoten und getrockneten Aprikosen. Eichenholznoten gewinnen an Einfluss, treten aber nicht in den Vordergrund.

Geschmack: Auch hier ist der süße Honig dominant, wird aber schnell abgelöst von Crème fraîche und Vanillepudding sowie pfeffriger Eiche.

Nachklang: Langes würziges Finish.

Beschreibung

Dieser Whisky kommt von Aberfeldy aus Schottland. Genauer gesagt kommt der Whisky aus den Highlands. Whiskys aus den Highlands gelten gemeinhin als würzig, schwer und komplex.

Der Aberfeldy ist wenig rauchig. Der Whisky wurde mit fulminanten 52,8% Vol. in die Flasche gebracht. So zeigen die Aromen hier ihre ganze Kraft. Der Whisky bekennt Farbe, denn hier wurde nicht nachgeholfen – der Farbton kam ganz natürlich über die Fassreifung. Alle aromengebenden Öle und Ester sind noch erhalten, denn der Produzent verzichtete hier auf die Kältefiltration. Destilliert wurde er im Jahr 1996. Die Reifezeit betrug damit ganze 20 Jahre. Das hohe Alter zeigt sich im komplexen Geschmack und in den vielseitigen Aromen dieses Whiskys. Da es sich um ein Single Cask handelt, ist die Flaschenanzahl streng limitiert. Von dieser Abfüllung gibt es nur 198 Flaschen. Greifen Sie schnell zu bevor der gute Tropfen weg ist. Überzeugen Sie sich selbst von der gehobenen Qualität des Fasses mit der Nummer First Cask:#02075 Second Cask: #4.

So genießen Sie den Whisky richtig

Trinken Sie den Whisky neat. So kommen seine natürlichen Aromen unverfälscht in Ihr Glas. Mit ein paar Tropfen Wasser öffnen Sie Tür und Tor für ganz neue Aromen.

20 Jahre Reifezeit und 9 Jahre davon in einem einzelnen französischen Rotweinfass. Ein fulminantes Aromenspektakel in Fassstärke. Exquisit.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Aberfeldy
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer John Dewar and Sons Ltd. Aberfeldy Perthshire PH 15 2EB/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Wenig rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 52,8%
Fasstyp Wein Finish
Alter 20 Jahre
Jahrgang 1996
Fassnummer First Cask:#02075 Second Cask: #4
Destillationsdatum 12.03.1996
Abfülldatum 11.10.2016
Anzahl Flaschen 198

Brennerei

Aberfeldy (Highlands)

Im gleichnamigen Ort am Ufer des Fluss Tay findet man die Brennerei Aberfeldy. Aberfeldy bedeutet „Mündung des Feldy“. Aberfeldy Single Malts zeichnen sich durch eine deutliche Süße aus. Besonders Honigaromen sind in dem sehr öligen Single Malt oft zu finden. Die feine Fruchtigkeit des Malts ergänzt die Süße ideal zu einem sehr süffigen und einsteigerfreundlichen Highland Whisky.

Hausstil: Honigsüß, malzig, ölig, leicht, nicht rauchig. 

» Mehr zu Aberfeldy

Bildnachweis: Aberfeldy Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

Die östlichen Highlands:

Die Whiskys dieser Region sind oft schwer und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherryfässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als vollmundig und weisen oftmals eine süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die klassischen Whiskys der südlichen Highlands, wie Glengoyne und Deanston, sind vollmundig und cremig. Von sahnigen Aromen bis vielfältigen Nuss-Noten ist hier alles dabei. 

» Mehr zu Highland Whisky