• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Deanston 1999/2018 19 Jahre Single Malt Whisky (The Nectar)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Deanston 1999/2018 19 Jahre Single Malt Whisky (The Nectar)
Knapp zwei Jahrzehnte im Eichenfass haben diesem Deanston eine satte, dunkle Farbe verpasst. Greifen Sie zu und sichern Sie sich eine Flasche dieses Malts abgefüllt von The Nectar.
144,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

207 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 49,3% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Deanston 1999/2018 19 Jahre Single Malt Whisky (The Nectar) Produktbeschreibung

Deanston 1999/2018 19 Jahre Single Malt Whisky (The Nectar) ist ein Single Malt Whisky aus Schottland, aus der Region Highlands. Dieser Deanston Whisky wurde mit 49,3% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit betrug 19 Jahre. Der Single Malt Whisky ist Kühlgefiltert.

Knapp zwei Jahrzehnte im Eichenfass haben diesem Deanston eine satte, dunkle Farbe verpasst. Greifen Sie zu und sichern Sie sich eine Flasche dieses Malts abgefüllt von The Nectar.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Deanston
Abfüller The Nectar of the Daily Drams
Inverkehrbringer The Nectar, Molenstraat 19, 3550 Heusden-Zolder, Belgium
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 49,3%
Alter 19 Jahre
Jahrgang 1999
Destillationsdatum 1999

Die Brennerei ⇑ nach oben

Deanston, Highlands

Deanston Distillery, Highlands Foto: via Deanston Distillery

Der Single Malt dieser Brennerei schmeckt gemeinhin leicht, nussig und deutlich malzig-süß. Er erinnert im Stil etwas an einen Lowland Malt.

Die Brennerei wurde erst 1965 gegründet und gehört damit zu den jüngeren Brennereien Schottlands. Die Brennerei wurde gleichwohl in einem bedeutend älteren Bauwerk eingerichtet, einer Baumwollmühle aus dem 18 Jhd. die von Richard Arkwright entworfen wurde. 1972 wurde Deanston von Invergordon Distillers gekauft und entwickelte sich für einige Jahre prächtig. In den 80er Jahren wendete sich jedoch das Blatt und Deanston ging durch eine schwere Krise, welche in der Schließung der Brennerei in 1982 führte. Erst 1991, nachdem Burn Stewart Distillers die Brennerei ein Jahr zuvor für 2,1 Millionen Pfund übernommen hatten, wurde die Produktion wieder hochgefahren. Seit einer Rennovierung im Jahr 1998 kann in Deanston auch Wodka und Gin produziert werden.

» Mehr zu Deanston Whisky