• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Drambuie

Drambuie ist ein Whisky-Likör mit historischen Wurzeln. Er stammt laut der Legende vom Bonnie Prince Charlie höchstpersönlich, einer der wichtigsten Persönlichkeiten der schottischen Geschichte. Der Likör ist auch hochwertigem Scotch Whisky hergestellt, versetzt mit Honig und Kräutern. Der Name entstammt dem Gälischen "An Dram Buidheach", was so viel heißt wie "Ein Trunk, der glücklich macht". Reisen Sie zurück in der Zeit mit dem Drambuie Whisky-Likör. 

Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

1 Artikel

Marke

Drambuie ist ein traditioneller Whisky-Likör mit einer über 260-jährigen Geschichte. Er wird auf der Basis von echtem Scotch Whisky hergestellt und mit Kräutern und Honig verfeinert. Bis zu 17 Jahre alter Malt Whisky ist in ihm enthalten. Die Geschichte des Getränks geht weit in die Vergangenheit zurück. Angeblich soll Bonnie Prince Charlie höchstpersönlich das geheime Rezept als Dank an seine Mitstreiter nach der Schlacht von Culloden weiter gegeben haben. Die Kombination von Whisky mit Kräutern und Honig ist also keine neue Erfindung. Im Gegenteil! Sie kommt vermutlich dem "Aqua Vitae", dem Vorgänger des heutigen Whiskys, näher als manches Original. Der Name entstammt dem Gälischen "An Dram Buidheach", was so viel heißt wie "Ein Trunk, der glücklich macht". Aufgrund seiner langen Tradition und historischen Bedeutung ist der Drambuie nicht nur in Schottland äußerst beliebt. Kosten Sie ein Stück schottische Geschichte und probieren Sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Drambuie Whisky-Likörs aus!

Stil

Wie schmeckt Drambuie? Drambuie zeichnet sich durch die Kombination seiner drei Bestandteile Scotch Whisky, Kräuter und Honig aus. Diese zeichnen auch das Aroma des Whisky-Likörs. Noten von Heidekräutern, süßem Honig und der süßen Würze des Whiskys machen Drambuie zu einem leckeren und vielfältigen Getränk. Ob pur, beispielsweise als Digestif, mit Eis, oder als Mixgetränk, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Besonders als "Rusty Nail" beliebt: Man nehme 4 cl Scotch Whisky, 2 cl Drambuie und serviere das Ganze mit etwas Eis und einer Zitronenzeste in einem Tumbler. Wer es süßer mag, kann einen Rusty Bob machen, mit Bourbon statt Scotch Whisky. 

Herstellung

Wie wird Drambuie hergestellt? Drambuie wird aus einer Kombination von Grain Whisky und Malt Whisky hergestellt und mit Kräutern und Honig versetzt. Das Alter des verwendeten Whiskys geht bis 17 Jahre hinauf, wird aber vorwiegend aus jüngeren Whiskys bestehen. Abgefüllt wird der Drambuie Whisky-Likör mit 40% Vol., was für einen Likör ein vergleichsweise hoher Alkoholgehalt ist. Er steht damit bereits auf einer Stufe mit dem Alkoholgehalt von reinem Scotch Whisky, der mit mindestens 40% Vol. abgefüllt sein muss. 

Geschichte

Die Geschichte von Drambuie beginnt im für Schottland geschichtsträchtigen Jahr 1746. Thronanwärter Prinz Charles Edward III. Stuart, von den Schotten liebevoll „Bonnie Prince Charlie“ genannt, muss nach der verlorenen Schlacht von Culloden auf die Isle of Skye flüchten. Die historische Schlacht von Culloden stellt einen der Meilensteine des schottischen Unabhängigkeitskampfes gehen England dar. Die Niederlage von Culloden hat sich tief in die schottische Seele eingebrannt. Noch heute hat sie Gewicht und hält den Geist der widerspenstigen Unabhängigkeit Schottlands am Leben. Bei der Flucht wurde Bonnie Prince Charlie vom Clan Chief John MacKinnon unterstützt. Laut der Legende wurde er dafür von Prinz Charles mit dem geheimen Rezept für Drambuie beschenkt. 1873 ging das Rezept an John Ross, der damals das Broadford Hotel auf der Isle of Skye leitete. Hier wurde es an die Hotelgäste ausgeschenkt, bis aus dem gälischen "an dram buidheach" der Kurzname "Drambuie" entstand. 1893 schützte John Ross Sohn den Namen. Ab 1909 wurde der berühmte schottische Whisky-Likör dann als kommerzielle Abfüllung auf den Markt gebracht. Drambuie war der erste Whisky-Likör, der im House of Lords ausgeschenkt wurde. Seit 2014 gehört Drambuie zur Firma William Grant & Sons, die vor allem für ihre Single Malt Whiskys Glenfiddich und Balvenie und den Blended Scotch Whisky Grants bekannt sind. 

Loading...
×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: Keine rare Abfüllung verpassen. 
✓ Gewinnspiele: Regelmäßige Gewinnchance garantiert.
✓ Whiskywissen: Das Tor zu spannenden Downloads.