• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Edradour 10 Jahre

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Edradour 10 Jahre
Wunderbar sherrybetont. Entdecken Sie die ungewöhnliche Aromenmelange dieses 10-jährigen Highlanders!
38,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

55.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40% | Ohne Farbstoff
Edradour 10 Jahre - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Edradour 10 Jahre - Sample (Tasting Circle)

4,90 €

(0.03 Liter / 16.33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Edradour 10 Jahre

Aroma: Dieser Malt präsentiert sich mit einem hohen Maß an Komplexität. Von fruchtiger Sherrysüße durchdrungen und mit verführerischer Vanille ergänzt.

Geschmack: Eine wilde Melange an Eindrücken: Süßlich mit Rum, Gerste und gerösteten Mandeln.

Nachklang: Erstaunlich klare Noten von Gewürzkuchen und Englischer Creme.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Intensiver Kupferton: Die schöne Farbe dieses Malts ist ganz natürlich zustande gekommen.
  • Klein aber oho! Edradour produziert nicht viel Whisky aber was sie machen, machen sie gut! Ein Garant für Qualität!
  • Perfekter Einstiegs-Whisky: Die milden 40 % vol. überfordern den Gaumen nicht. Wer die Highlands kennenlernen möchte, kann hier beginnen.
  • 10 Jahre Alter: Dieser Whisky reifte ein ganzes Jahrzehnt in ausgewählten Eichenfässern.
  • Unabhängige Brennerei: Edradour ist eine der wenigen verbliebenen unabhängigen und traditionellen Brennereien Schottlands.
  • Edradour 10 Jahre Verkostungsvideo

    Edradour 10 Jahre Beschreibung

    Sie möchten Ihre schottische Genuss-Reise in den Highlands beginnen? Dann sind Sie bei diesem Edradour gut aufgehoben. Der zehnjährige Edradour zeigt sich mit einer schönen Goldfarbe, die ganz natürlich über die Fassreife, ohne den Zusatz von Zuckercouleur entstanden ist. Dieser feine Highland-Whisky wird mit milden 40% Alkoholgehalt abgefüllt und eignet sich daher gut für Whisky-Einsteiger und als Repräsentant der Highland Region in einem Whisky Tasting. 

    Was erwartet Sie beim Genuss?

    Dies ist ein nicht-rachiger bzw. nicht-torfiger Whisky. Sein Aroma setzt sich aus intensiven Noten von Malz, getrockneten Früchten und würziger Minze zusammen. Hier zahlt sich das Finishing des Whiskys (Nachreifen) in Ex-Sherry-Fässern aus. Am Gaumen entdeckt man üppige Eindrücke von Vanille, Karamell und reifen Weintrauben, die von einem süßen Grundcharakter und feinen holzigen Noten unterstützt werden. Ein cremiges Mundgefühl und weiche Töne erzeugen einen sehr feinen Geschmack, der von ungewöhnlichem Volumen zeugt und von einem Hauch von Pfeffer verschönt wird. Der lange Abgang ist betont süß und sehr schön ausgewogen, sein Finish verweist wiederum auf die Nachreifung im Oloroso-Sherry-Fass, das dem Edradour 10 Jahre bei aller Intensität und Vielschichtigkeit eine feine Eleganz verleiht, die man noch lange im Gedächtnis behält.

    Was macht Edradour so besonders?

    Der Edradour 10 Jahre stammt aus einer der kleinsten Whisky Brennereien Schottlands. Gegründet wurde diese nachweislich 1837, wahrscheinlich bestand sie jedoch schon seit 1825, als die Bauern der Umgebung des Örtchens Pitlochry begannen, Whisky für den Eigenbedarf zu destillieren. Das kleine schottische Juwel in den südlichen schottischen Highlands gehört dem bekannten unabhängigen Abfüller Signatory. Nur noch wenige Brennereien Schottlands sind in privater Hand, weshalb Edradour mit seiner Unabhängigkeit heraussticht. Die Jahresproduktion beläuft sich gerade einmal auf knapp 260.000 Liter, im Vergleich zu mehr als 10 Millionen Litern bei den großen Playern wie z.B. Glenfiddich.

    Edradour liebt die Vielfalt: Für jeden Genießer der richtige Whisky!

    Mit zunehmender Whisky-Erfahrung werden Single Malts mit 46 % vol. und mehr interessant, hierzu bietet Edadour etwa die "Straight From The Cask" (abgekürzt mit SFTC) Serie an, die allesamt in kräftiger Fassstärke abgefüllt sind. Diese Whiskys sind speziell für Sammler und Liebhaber fassstarker Single Casks (Einzelfässer) konzipiert. Je nach Erfahrungsgrad bietet Edradour wirklich jedem Genießer den passenden Whisky! Die Experimentierfreude und freie Hand der Brennerei kommt uns nicht nur bei der Fasswahl entgegen, sondern auch beim Thema Torfrauch. Sind Sie Fan von rauchigen und getorften Single Malts, sollten Sie unbedingt einmal die Ballechin Abfüllungen von Edradour probieren. Whiskys aus dem Hause Edradour mit dem Name Ballechin sind alle schwer getorft. 

    Wunderbar sherrybetont. Entdecken Sie die ungewöhnliche Aromenmelange dieses 10-jährigen Highlanders!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Edradour
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Edradour Distillery Co. Ltd. Pitlochry Perthshire PH16 5JP/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Alkoholgehalt 40%
    Fasstyp Sherry
    Alter 10 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Edradour (Highlands, Eastern)

    Bei Edradour handelt es sich um ein kleines Juwel der schottischen Whiskylandschaft. So ist Edradour eine der kleinsten Brennereien Schottlands. Die Brennerei stellt ihren Whisky heute noch auf alte und traditionelle Weise her.

    Seit 2002 befindet sich Edradour wieder in unabhängigen Besitz und fand mit Andre Symington, den Gründer des unabhängigen Abfüllers Signatory, eine wahre Whisky-Koryphäe als Eigentümer. Seit der Übernahme gibt es eine Reihe von Abfüllungen. Die torfigsten Malts von Edradour laufen unter dem Namen Ballechin.

    Hausstil: Würzig, leichte Minze, cremig. Als Digestif.

    » Mehr zu Edradour Whisky

    Bildnachweis: Edradour Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die nördlichen Highlands:

    Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

    Die östlichen Highlands:

    Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

    Die westlichen Highlands:

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

    Die südlichen Highlands:

    Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

    » Mehr zu Highland Whisky