• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glen Elgin 1995/2017 Cask No. 3259+3262 (Signatory Un-Chillfiltered)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glen Elgin 1995/2017 Cask No. 3259+3262 (Signatory Un-Chillfiltered)
Dieser 21-jährige Glen Elgin überzeugt mit seinen intensiv-fruchtigen Aromen. Er reifte in zwei Hogsheadfässern. Probieren Sie selbst!
71,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

102.84 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glen Elgin 1995/2017 Cask No. 3259+3262 (Signatory Un-Chillfiltered)

Aroma: Joghurt mit Aprikosen, kleine Hefekuchen mit Butter, Vanille- und Eichennoten.

Geschmack: Jaffa Kekse, Melone, schwarzer Pfeffer und ein Hauch nach zuckrigem Gebäck.

Nachklang: Getrocknete Äpfel und Gerstennoten im Abgang.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Aus Ex-Bourbon-Fässern: Sie sorgen für die schönen Honig- und Karamelltöne und den zarten Goldschimmer des Malts.
  • Teil der beliebten Un-Chillfiltered Serie: Ein Speyside aus der bekannten puristischen Un-Chillfiltered Reihe von Signatory.
  • Nicht kühlgefiltert, natürliche Farbe: Der großzügige Alkoholgehalt lässt es schon vermuten, hier wurde nicht kühlgefiltert und die Farbe stammt zu 100% aus den Eichenfässern.
  • 21 Jahre: Gebrannt wurde dieser Scotch am 21.12.1995 und abgefüllt erst am 19.12.2017. In dieser Zeit konnte er sich mit den angenehm milden Aromen vollsaugen.
  • Glen Elgin 1995/2017 Cask No. 3259+3262 (Signatory Un-Chillfiltered) Beschreibung

    Der hier vorliegende Glen Elgin wurde nicht von der Brennerei selbst, sondern vom unabhängigen Abfüller Signatory aus dem Fass in die Flasche gebracht. Signatory Vintage ist einer der größten unabhängigen Abfüller für Scotch Whisky auf dem deutschen Markt. Der Abfüller aus dem beschaulichen Städtchen Pitlochry, dem auch die Edradour Brennerei gehört, füllt seine Single Malt Whiskys in unterschiedlichen Serien ab. Darunter die Un-Chillfiltered Collection (bei der auf die Kühlfiltration verzichtet wird) und die Cask Strength Collection (in dieser werden die Whiskys in Fassstärke abgefüllt). Besonders exklusiv ist die Signatory Rare Cask Reihe. Signatory füllt in der Regel Single Casks oder kleine Batches aus maximal 2-3 Fässern ab. Der Abfüller ist sehr authentisch, und so sind auch die Whiskys. Naturbelassen, von hoher Qualität und fair bepreist. Man verzichtet auf teures Marketing und setzt stattdessen auf guten Whisky zum fairen Preis.

    Mit regulär 46% Alkoholvolumen sind die Whiskys der Un-Chillfiltered Collection in perfekter Trinkstärke abgefüllt. Über die Single Malts dieser Serie von Signatory erhält der geneigte Whiskygenießer viele Informationen. Signatory nennt das Destillations- und das Abfülldatum auf den Tag genau. Auch Fassnummern und Fasstyp werden in der Regel genau kommuniziert. Die Flaschen sind einzeln nummeriert, wobei die Gesamtanzahl der Flaschen nicht mehr auf der Flasche steht. Die Single Malts kommen in der Standard Liquor Bottle, welche ein Etikett mit Silberapplikation ziert. Dazu gehört stets auch die passende Blechtube ebenfalls in silber. Die unterschiedlichen Whiskyregionen werden auch über farbliche Akzente bei Schrift und Etikett auf der Tube signalisiert (Islay = Blau, Inseln = Grau, Speyside = Grün, Highlands = Rot, Lowlands = Lila).

    Der Whisky lagert die gesamte Reifeperiode in zwei ehemaligen Hogsheads. Die genaue Vorbefüllung ist unbekannt. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass es sich um Hogsheads aus amerikanischer Weißeiche handelt. Die Dauben waren zuvor vermutlich in der Bourbonproduktion im Einsatz.

    Der vorliegende Single Malt Whisky ist, da es sich um ein kleines Batch aus nur zwei Fässern handelt, natürlich limitiert. Es wurden nur wenige hundert Flaschen abgefüllt.

    Dieser 21-jährige Glen Elgin überzeugt mit seinen intensiv-fruchtigen Aromen. Er reifte in zwei Hogsheadfässern. Probieren Sie selbst!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Speyside
    Brennerei/Marke Glen Elgin
    Abfüller Signatory
    Serie Un-Chillfiltered Collection
    Inverkehrbringer Signatory Vintage Scotch Whisky Co. Ltd. Pitlochry PH16 5JP/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 46,0%
    Fasstyp Ex-Bourbon
    Alter 21 Jahre
    Jahrgang 1995
    Fassnummer 3259+3262
    Destillationsdatum 21.12.1995
    Abfülldatum 19.12.2017

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Glen Elgin, Speyside

    Glen Elgin, Speyside Foto: via Glen Elgin Distillery

    Glen Elgin wurde 1898 von William Simpson, der vorher unter anderem Manager bei Glenfarclas war, gegründet. Glen Elgin war damit für 60 Jahre die jüngste Brennerei der Speyside. Die Berennerei wechselte bereits früh mehrfach den Besitzer, bis Sie 1930 von Scottish Malt Distillers (SMD) gekauft wurde, über welche Sie an White Horse Distillers und schließlich an Diageo ging. Die Brennerei wurde in den Jahren 1964 und 1992 renoviert. 

    » Mehr zu Glen Elgin Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Speyside:

    Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

    In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

    » Mehr zu Speyside Whisky