• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

GlenAllachie 10 Jahre Cask Strength Batch 02

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

GlenAllachie 10 Jahre Cask Strength Batch 02
Ein Füllhorn an Aromen: 54,8% machen es möglich. Greifen Sie zu einem außergewöhnlich kräftigen Speysider!
52,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

75.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 54,8% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - GlenAllachie 10 Jahre Cask Strength Batch 02

Aroma: Kräftige Heidehonignoten mit süßen Sahnetoffeebonbons mit Bratapfelaroma, frischem Hagebuttengelee und jeder Menge Malz und warmen Gewürznoten. Rumrosinen auf Vanilleeis kommen langsam zum Vorschein.

Geschmack: Mehr Heidehonig auf frischem Bauernbrot mit viel Butter, Toffee und sahnigem Vanillepudding. Marmelade aus roten Früchten unter anderem Hagebutte. Vollmilchschokolade sorgt für den voluminösen Körper, während Zimt, Ingwer und Muskatnuss spannende Gewürznoten mit sich bringen. Hier kündigt sich langsam die bittere Orangenschale an.

Nachklang: Mittellang mit Orange, Nelkengewürz, Honig und aromatischem Eukalyptus.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Cask Strength: Dieser Whisky wurde mit brachialen 54,8% Vol. abgefüllt. Dank der kräftigen Fassstärke sind die Gewürz- und Fruchtnoten aus den Eichenfässern besonders präsent.
  • Die richtige Fasswahl: Der Whisky reifte in einer Mischung aus Ex Bourbon Casks, ehemaligen Sherryfässern der Sorten PX und Oloroso sowie in vanilleintensiven Virgin Oak Casks. Fruchtig, schwer und überraschend vanillig.
  • Small Batch Release: Dieser Whisky wird in wechselnden Batches abgefüllt. Durch die wechselnde Alkoholstärke, bekommt jedes Batch eine eigene Note. Viel Spaß beim Experimentieren!
  • Fester Bestandteil der GlenAllachie Core Range: Mit der Übernahme der Brennerei durch Billy Walker - ehemaliger Master Distiller bei GlenDronach - im Jahr 2017 stehen erstmals Originalabfüllungen im Fokus. Dieser Whisky ist Teil davon.
  • 10 Jahre alt: Gut ein Jahrzehnt hatte der Whisky Zeit seine kräftigen Honig- und Marmeladenaromen zu entwickeln. Das Warten hat sich gelohnt!
  • GlenAllachie 10 Jahre Cask Strength Batch 02 Beschreibung

    Der GlenAllachie 10 Jahre zeigt das ungeschminkte Antlitz der Brennerei GlenAllachie, denn hier hat man einen komplett naturbelassenen Whisky in kräftiger Fassstärke. Auch Batch 2 hat es wieder in sich!

    Neue Ära bei GlenAllachie

    Lange Zeit gab es Single Malt Whisky dieser Brennerei nur von unabhängigen Abfüllern wie Gordon & MacPhail, doch mit der der Übernahme durch Billy Walker, dem ehemaligen Master Distiller der Brennereien Benriach und Glendronach, konzentriert sich die Brennerei auf Originalabfüllungen. Unter seiner Ägide wird der Stil der Brennerei deutlicher aber nicht exklusiv auf Sherryfassreifung ausgerichtet. Auch wenn bei dieser Ausgabe mehr Honig- und Vanillearomen dominieren, zeigen sich hier schöne Rosinennoten, süße Marmelade und vollmundige Vollmilchschokolade.

    Fruchtige Marmelade, Heidehonig und kräftige Gewürze - so schmeckt der GlenAllachie 10 Jahre Cask Strength

    Denn der GlenAllachie 10 Jahre zeichnet sich durch intensive Heidehonig- und Rumrosinennoten aus. Nicht minder spannend sind die süßen Vanillenoten im Zusammenspiel mit den kräftigen Gewürznoten. Auch süße Marmeladenelemente lassen sich sowohl in der Nase als auch am Gaumen wiederfinden und bringen schöne Fruchtsäure in Form von Hagebuttengelee mit sich. GlenAllachie überrascht mit seinem vollen Körper, was eher untypisch für Whisky aus der Speyside ist. Der GlenAllachie 10 Jahre zeigt den kräftigen, honiglastigen Kern dieser Brennerei aus der Speyside. Erfreulicherweise wird bei GlenAllachie standardmäßig auf Farbstoff und Kältefiltration verzichtet. Durch den Einsatz von First Fill Bourbon-Fässern und aktiven Sherryfässern ist eine farbliche Nachbesserung auch gar nicht nötig - der Scotch erstrahlt in einem satten Bernsteinton. Trotz Cask Strength ist der Alkohol gut eingebunden und sorgt für den voluminösen Körper des Single Malts.

    Wer soll den trinken? Für Fans besonders kräftiger Whiskys

    Vor allem Fans der Brennerei Glendronach dürfen sich bei GlenAllachie auf eine seelenverwandte Brennerei freuen. Zukünftigt wird denn auch hier das Sherryfass dominieren. Doch aktuell kann das Team um Billy Walker noch auf hervorragende Altbestände aus ehemaligen Bourbonfässern zurückgreifen, die nun allesamt umgefüllt werden in qualitativ hochwertige Oloroso- und PX-Sherryfässer. Wer bereits den GlenAllachie 12 Jahre im Glas hatte, findet hier eine noch kräftigere und voluminösere Variante.
    Man darf sich auf einen wachsenden Sherryeinfluss freuen, aber bereits das Sherry-Finish dieser Ausgabe hat seine fruchtig-würzigen Spuren hinterlassen. Wer bereits den Glendronach Cask Strength, den Aberlour A'bunadh oder den Glengoyne Cask Strength kennt und liebt, darf sich bei GlenAllachie 10 Jahre in Cask Strength auf ein ebenso intensives Geschmackserlebnis freuen. Besonders erfreulich ist hier die zusätzlich vorhandene Altersangabe. Denn die eben aufgezählten Cask Strength Small Batch Releases kommen allesamt ohne Altersangabe heraus.

    Ein Füllhorn an Aromen: 54,8% machen es möglich. Greifen Sie zu einem außergewöhnlich kräftigen Speysider!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Speyside
    Brennerei/Marke GlenAllachie
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Kirsch Whisky Import Schnepker Str. 32 28857 Syke/DE
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 54,8%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry Finish, Virgin Oak Finish
    Alter 10 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    GlenAllachie, Speyside

    Glenallachie, Speyside Foto via GlenAllachie Distillery

    GlenAllachie ist eine junge Brennerei. Erst 1967 wurde die Brennerei von der Mackinlay McPherson Ltd. gegründet. Mitte der achziger Jahre folgte der Verkauf an Invergordon Distillers, welche die Brennerei 1987 stilllegten. 1989 folgte die Übernahme durch Campbell Distillers (zu Pernod Ricard gehöhrend) welche die Produktion wieder aufnahmen und die Brennerei von zwei auf die heutigen vier Brennblasen aufrüsteten. 2017 wurde die Brennerei von Billy Walker übernommen, nachdem dieser Glendronach, Benriach und Glenglassaugh erfolgreich an Brown Forman verkauft hatte. Der Stil der Brennerei wurde mit der Übernahme durch Walker deutlich auf starke Sherryfassreifung ausgerichtet.

    » Mehr zu Glenallachie Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Speyside:

    Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

    In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

    » Mehr zu Speyside Whisky