• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€
whic-exklusiv

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Laphroaig 2005/2018 Single Cask 5622223 Bottled for the Inner Circle of whic.de #2 (Duncan Taylor)

Für echte Whisky-Fans: Zweites exklusives Bottling für unsere whic.de Facebook Gruppe. Begeben wir uns gemeinsam auf ein rauchiges Abenteuer!
184,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

264.14 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 54,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
Laphroaig 2005/2018 Single Cask 5622223 Bottled for the Inner Circle of whic.de #2 - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Laphroaig 2005/2018 Single Cask 5622223 Bottled for the Inner Circle of whic.de #2 - Sample (Tasting Circle)

10,90 €

(0.03 Liter / 36.33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Laphroaig 2005/2018 Single Cask 5622223 Bottled for the Inner Circle of whic.de #2 (Duncan Taylor)

Aroma: Ganz typischer Laphroaig mit einer schönen Aschenote, viel Rauch und saftigem Schinken. Würzige Eichennoten verleihen Komplexität, aber auch reife dunkle Früchte berichten vom Sherryeinfluss. Dennoch kommt etwas süße Vanille durch und auch die ein oder andere Trockenfrucht gilt es zu entdecken. Eine spannende Aromenreise.

Geschmack: Eine wahre Explosion am Gaumen mit starker Asche, Räucherschinken und Torfrauch, dem gegenüber steht süße Marmelade erinnert schon fast an Johannisbeergelee, maritime Zitrusnoten und dazu frisch gemahlener Pfeffer. Die 54% Vol sind gut eingebunden und bilden ein mild cremiges Mundgefühl. Perfekte Balance zwischen den beiden Extremen Rauch und Sherry. Statt zu nehmen ergänzen sich die beiden Geschmackspole.

Nachklang: Langanhaltender Rauch, die kalte Asche des Lagerfeuers bleibt übrig und trägt noch etwas Gischt mit sich. Ein echter Inselwhisky.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Das 2. Bottling für den Inner Circle: Nach dem Bunnahabhain für unsere whic Facebookgruppe legen wir mit Laphroaig noch eins oben drauf! Mitglied sein lohnt sich eben. Ein Hoch auf unsere Community - Sláinte!
  • Finish in einem einzelnen kleinen Octave-Fass: Bei diesem Laphroaig kommen die Fruchtnoten aus dem Sherryfass gut durch, denn die Größe ist entscheidend und begünstigt den Austausch zwischen Holz und Destillat.
  • 13 Jahre alt: Der Malt wurde 2005 gebrannt und reifte für ganze 13 Jahre. Genug Zeit ein vielfältiges Geschmacksprofil zu entwickeln. Mehr als solide - einfach sehr gut!
  • Natürlicher Whiskygenuss: Der Whisky wurde weder gefärbt noch kühlgefiltert, sondern kommt mit starken 54 % Vol. in die Flasche. Authentisch und extrem kraftvoll.
  • Single Cask: Es handelt sich um ein einzelnes Fass, welches wir aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften als Single Cask haben abfüllen lassen. Eine von 66 Flaschen sichern.
  • Laphroaig 2005/2018 Single Cask 5622223 Bottled for the Inner Circle of whic.de #2 (Duncan Taylor) Verkostungsvideo

    Laphroaig 2005/2018 Single Cask 5622223 Bottled for the Inner Circle of whic.de #2 (Duncan Taylor) Beschreibung

    Die Südküste von Islay: Es stürmt. Der Ozean peitscht auf das Land. An der Küstenlinie sammelt sich Treibgut... Es liegt etwas in der Luft. Dreckige Maschinenteile werden angespült, dazwischen mit Schweröl überzogene Bratäpfel und Algen. Es muss eine Havarie gegeben haben. Aber da ist noch mehr. Neben den Bratäpfeln wogen Trockenfrüchte, Vanilleschoten und Gebäck in der Gischt. Sie zeugen vom Weihnachtsmal an Bord des gekenterten Schiffs.

    Am Strand wurde ein Feuer entfacht. Aus den alten Planken eines gestrandeten Ruderboots, an dem salzverkrustete Muscheln kleben. Das Holz ist nass und das Feuer qualmt kräftig. Der Sturm drückt den Rauch schwer nach unten. Es riecht nach Jodtinktur und Verbänden... nachdem sich der Sturm gelegt hat wird am Feuer Fleisch gegrillt.

    Na klingt das lecker??

    Wir geben es ja zu! Für Laphroaig muss man schon einen leichten Schaden haben. Den haben wir, denn bei Laphroaig werden wir schwach. Wenn es euch auch so geht, dann ist dieser fassstarke Raucher der Kultbrennerei von Islay genau das Richtige. Früher gab es bei Signatory regelmäßig welche, heute ist das leider Geschichte. Mit Duncan Taylor haben wir einen Partner der noch den einen oder anderen feinen Raucher im Lagerhaus liegen haben. Innerhalb von 13 Jahren konnte sich ein komplexes Geschmacksbild entwickeln, das unsere Fantasie beflügelt und zu fernen Inseln und Schiffsunglücken trägt - mit viel Salz, Rauch und Motoröl, aber eben auch schwer-fruchtigen Weihnachtsgewürzen und Trockenfrüchten. Diese feine Ergänzung ist dem besonders kleinen Sherryfass zu verdanken, das für das Finish eingesetzt wurde. Mit der Octaves Reihe hat sich Duncan Taylor - zu recht - einen Namen gemacht. Leider bedeutet die kleine Fassgröße nicht nur unglaublich intensiven Geschmack, sondern auch eine sehr begrenzte Anzahl an Flaschen. Es stehen gerade mal 66 Flaschen zur Verfügung. Aber wer kann schon bei den Worten Laphoraig, Fassstärke, Sherryfass und zweistelliges Alter widerstehen?! Wir waren begeistert und fanden es eine würdige zweite Abfüllung für eine Gruppe an so begeisterten und kenntnisreichen Whiskyenthusiasten. Lasst uns gemeinsam die Gläser erheben und zwar mit einem Laphroaig, der sich gewaschen hat.

    Für echte Whisky-Fans: Zweites exklusives Bottling für unsere whic.de Facebook Gruppe. Begeben wir uns gemeinsam auf ein rauchiges Abenteuer!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Islay
    Brennerei/Marke Laphroaig
    Abfüller Duncan Taylor
    Serie The Octave
    Inverkehrbringer Duncan Taylor Scotch Whisky Ltd, King St, Huntly AB54 8JU, Vereinigtes Königreich
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Stark rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 54,0%
    Fasstyp Sherry
    Alter 13 Jahre
    Jahrgang 2005
    Fassnummer 5622223
    Destillationsdatum 2005
    Abfülldatum 2018
    Anzahl Flaschen 66

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Laphroaig (Islay, Südküste)

    „Sie werden ihn lieben oder hassen“ – Dieser Werbeslogan trifft wohl auf keinen anderen Whisky so sehr zu, wie auf den Laphroaig. Der Single Malt von der Insel Islay gilt als der Whisky mit dem deutlichsten Medizingeschmack und dem stärksten jodartigen Seetang-Charakter, wie man ihn nur beim Laphroaig antreffen wird.

    Die Brennerei liegt an der Südküste der Insel Islay und verwendet eigene Torffelder. Gelagert werden die abgefüllten Destillate direkt am Meer und erhalten somit eine konstante Brise der schottischen Meerluft.

    Gegründet wurde die Destillerie von der Familie Johnston in den 1820er Jahren. Heute gehört sie zu Beam Suntory.

    Hausstil: Medizinisch, kräftig. Rauchig.

    » Mehr zu Laphroaig Whisky

    Bildnachweis: Laphroaig Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Inseln

    Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

    Islay:

    Islay ist mit einer Fläche von knapp 620 km² die zweitgrößte Insel der Inneren Hebriden, auf ihr leben etwa 3.400 Menschen, die zum größten Teil „an der Flasche hängen“! Damit ist nicht gemeint, dass sie allesamt über einen großen Durst verfügen (was freilich keine Seltenheit ist), sondern dass die meisten Bewohner von Islay für ihren Broterwerb auf die Whisky-Industrie von Islay angewiesen sind  - außerdem ist die Insel soetwas wie der Heilige Ort der Fans  von rauchigem Whisky. Die Bewohner Islays, arbeiten entweder in einer der acht aktiven Brennereien oder liefern als Landwirte Gerste zu, stechen Torf (» Torf in der Whiskyproduktion)oder sind in der Gastronomie und Tourismusbranche tätig, die ihre Existenz wiederum dem berühmten Whisky von Islay verdanken.

    Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet.

    Um Anfänger in Sachen Islay-Whisky nicht zu verschrecken, sollten sie sich erst an diese extremen Whiskys herantrinken und zu Beginn einen vergleichsweise milden Whisky wählen, wie zum Beispiel einen beinahe ungetorften 12 jährigen Bunnahabhain. oder einen nur mäßig getorften 12 jahre alten Bowmore, bevor man sich an die besonders extremen Vertreter von Lagavulin, Laphroaig oder gar Ardbeg wagt, die nichts für schwache Nerven sind, Kenner und Genießer jedoch immer wieder zu Begeisterungsstürmen hinreißen! 

    Eine große vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte und extrem getorfte (Port Charlotte, Ocotomore) Whiskys herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Kilchoman Brennerei.

    » Mehr zur Whiskyregion Islay

    Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg