• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Loch Lomond 18 Jahre (Neue Ausstattung)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Loch Lomond 18 Jahre (Neue Ausstattung)
Hier konnte sich in 18 Jahren Reifezeit ein volles Eichenaroma entwickeln. Ein intensiver Single Malt aus einer vielseitigen Highland Brennerei.
59,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

85.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Loch Lomond 18 Jahre (Neue Ausstattung)

Aroma: Sanfte Anklänge von Birnen, Mirabellen und Honig sowie Getreide und Tabak mit einem Hauch Rauch.

Geschmack: Weich, cremig und fruchtig nach ergiebigen Fruchtnoten wie Johannisbeermarmelade und nussigem Malzbrot sowie sanfte Vanilletöne.

Nachklang: Der Abgang ist mittellang mit kräftigem Eichenholz.

Loch Lomond 18 Jahre (Neue Ausstattung) Beschreibung

Der Loch Lomond 18 Jahre ist ein Single Malt Whisky aus den schottischen Highlands. Dieser Loch Lomond Whisky wurde mit angenehmen 43,0% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit betrug 18 Jahre in ausgewählten Eichenfässern, die ihre intensiven Aromen über diesen langen Zeitraum nach und nach abgeben konnten. Der Loch Lomond 18 Jahre ist nur wenig rauchig, was ihm eine interessante weitere Dimension gibt.

Hier konnte sich in 18 Jahren Reifezeit ein volles Eichenaroma entwickeln. Ein intensiver Single Malt aus einer vielseitigen Highland Brennerei.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Loch Lomond
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Loch Lomond Distillery Co. Ltd. Lomond Estate Alexandria G83 0TL/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Wenig rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 18 Jahre

Die Brennerei ⇑ nach oben

Loch Lomond (südliche Highlands)

Was haben die älteste Autofabrik Großbritanniens und eine Baumwollfärberei gemeinsam? Beide befanden sich in dem Gebäude, in dem heute die Destillerie von Loch Lomond liegt!

Auch wenn man der Brennerei ihre Vergangenheit nicht ansieht, ist diese durchaus als einzigartig anzusehen. Sie liegt am Fluss Leven, der den Clyde mit Loch Lomond verbindet und verwendet drei verschiedene Paar Brennblasen. Dadurch gelingt es der Destille bis zu sechs verschiedene Malts gleichzeitig zu produzieren, wovon der Großteil in die eigenen Blends fließt.

Hausstil: Nussig, rauchig. Ideale Stärkung.

» Mehr zu Loch Lomond Whisky

Bildnachweis: Loch Lomond Distillery

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zu Highland Whisky