• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€
Tipp der Redaktion

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Erdbeersirup und Toffee-Creme

Longmorn 2011/2019 7 Jahre Cask Nr. 261 Pomerol Wine Finish (Berry Bros & Rudd)

: Außergewöhnlicher Single Malt durch Finish in Pomerol Rotweinfässern. Gleich zuschlagen und Erdbeer- und Himbeernoten entdecken.
44,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

64.14 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 57,4% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Es beginnt cremig süß mit Toffeenoten, ein Hauch frische Minze und süße Erdbeermarmelade. Dazu saure Johannisbeeren.

Geschmack: Schöne Balance zwischen sahnigen Karamellnoten und kräftigen roten Früchten. Allen voran Himbeeren und wieder eingekochten Erdbeeren mit Vanillezucker. Dahinter kommen Bittermandelaromen zum Vorschein. Etwas warme Eiche und Zimt sowie frisch gemahlener Pfeffer blitzen kurz auf.

Nachklang: Mittellang und fruchtig, wärmend. Ein typischer Speysider.

Das Wichtigste in Kürze

  • Pomerol Weinfass Finish: Aus diesem Teil des Bordelais kommen wunderbar runde Rotweine. Die Nachreifung des Longmorns im Pomerol Weinfass sorgt für tolle Himbeer- und Erdbeersirupnoten.
  • 2011er Vintage: Der Whisky wurde 2011 gebrannt und rund 7 Jahre später für gut befunden und abgefüllt worden. Jung, kräftig und gut.
  • Cask Strength: Abgefüllt in heftiger Fassstärke mit 57,4%Vol. ist dieser Whisky auch nach 7 Jahren noch intensiv und kraftvoll im Glas.
  • Un-Chill-Filtered and Un-Coloured - Weder gefärbt noch kühlgefiltert: Ungeschönt erhalten Sie das volle natürliche Aroma dieses eleganten Malts.
  • Single Cask No. 261: Es handelt sich um ein einzelnes Fass, welches wegen seiner herausragenden Eigenschaften als Single Cask abgefüllt wurde. Lüften sie das Geheimnis von Nummer 261.

Beschreibung

Für diesen Longmorn wurde der Whisky in einem einzelnen Pomerol Weinfass nachgereift. Pomerol ist ein Teil des Bordelais, wo hauptsächlich Merlot und Cabernet Franc angebaut werden. Von den sonnengetränkten Hügeln an der französischen Atlantikküste kommen so spannende Himbeernoten zusammen mit Edbeersirup in den Whisky. Longmorn ist eine gute Adresse für komplexe Whiskys in der Speyside. Diese charaktervolle Ausgabe, ausgewählt vom unabhängigen Abfüller Berry Bros., bestätigt es einmal mehr. Selbstverständlich wurde dieser Whisky weder gefärbt, noch kühlfiltriert. Stattdessen sind alle Aromen erhalten und fallen dank 57,4% Fassstärke auch wirklich intensiv aus. Wenn Sie auf der Suche nach außergewöhnlichen Weinfass-Finishes sind, dann sind Sie hier gut bedient. Da es sich um eine Einzelfassabfüllung handelt, tun Sie gut daran lieber gleich zuzuschlagen. Bei der Farbe und dem Geschmack lohnt sich der Kauf.

Außergewöhnlicher Single Malt durch Finish in Pomerol Rotweinfässern. Gleich zuschlagen und Erdbeer- und Himbeernoten entdecken.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Longmorn
Abfüller Berry Bros. & Rudd
Inverkehrbringer Berry Bros. & Rudd, 3 St James's St, London SW1A 1EG, Vereinigtes Königreich
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 57,4%
Fasstyp Wein Finish
Alter 7 Jahre
Jahrgang 2011
Fassnummer 261
Destillationsdatum 2011
Abfülldatum 2019

Brennerei

Longmorn (Highlands, Speyside)

Als einen der "feinsten Speyside Malts" bezeichnet Michael Jackson den Whisky der Longmorn Destillerie in seinem Standardwerk Malt Whisky. Kenner schätzen an Longmorn, seiner Einschätzung nach, vor allem die Komplexität, die Verbindung von Geschmeidigkeit und vollem Charakter, aber auch das kräftige Bouqet und den langen Nachklang.

Die Destillerie wurde 1894-1895 in der Speyside (Elgin, Moryshire) von John Duff, Charles Shirres und George Thomson begründet. John Duff war ein vorheriger Manager der Glendronach Distillery und auch Gründer der Glenlossie und Benriach Destillerien. Longmorn besitzt als Kuriosum eine immernoch funktionierende Dampfmaschine. Heute gehört die Destille zum französischen Pernod Ricard Konzern.

Hausstil: Die Zunge umhüllend, malzig, komplex. Vielseitig, ein schöner Aperitif und besonders köstlich zum Dessert.

» Mehr zu Longmorn

Bildnachweis: Longmorn Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

In dieser Region der schottischen Highlands, im Nord-Osten Schottlands, befinden sich fast die Hälfte der über 120 produzierenden Whisky-Destillerien. So wird in der Speyside ein Großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert. Die meisten Speyside-Whiskys sind sehr fruchtig bis blumig im Charakter und haben nur sehr selten rauchige Aromen. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste bis etwa nach Cullen und hinunter nach Tomintoul erstreckt. 

» Mehr zu Speyside Whisky