• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€
-14%
Whisky des Monats

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Vielschichtige Aromenkomposition aus Irland

Waterford The Cuvée

: Wie ein goldener Sonnenaufgang kommt die natürliche Farbe des Waterford in Ihr Nosing Glas. Bestellen Sie jetzt eine Flasche!
  • Geschmacksexplosion: 25 Terroirs miteinander vermählt.
  • Transparente Herstellung: Jedes Detail ist nachprüfbar!
  • Kreiert von Whisky-Legende Mark Reynier.
  • Natürlicher Genuss: Kein Farbstoff und nicht kühlgefiltert.
  • Künstlerisches Design: So kreativ wie der Whisky selbst.

Regulärer Preis: 69,99 €

Special Price 59,99 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

85.7 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 50% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Reife, rote Äpfel treffen auf den heimeligen Geruch von Landkrustenbrot und grünen Kräutern. Die schwenken in Richtung Minze und Lavendel. Dazu kommen saftige Orangennoten und feine Gebäcknoten.

Geschmack: Wunderbar vollmundig und von öliger Textur. Die Getreidenoten kommen deutlich zum Vorschein in Form von Müsliriegelnoten mit Nüssen und viel dunkler Schokolade sowie süßer Kirschmarmelade. Die Fruchtnoten werden zitruslastiger und erinnern an frisch geriebene Zitronenschale und rosa Grapefruit.

Nachklang: Langanhaltend mit Schokolade, Grapefruit und Getreidenoten.

Beschreibung

Dass Waterford keine gewöhnlichen Whiskys abliefert, ist mittlerweile überall bekannt. Nicht umsonst schreibt die Brennerei als einzige in Irland Whisky ohne "e". "The Cuvée" geht den nächsten Schritt in der Tradition der Brennerei. Nachdem das Terroir-Verfahren, welches normalerweise in der Wein-Herstellung Anwendung findet, auf Whisky übertragen wurde, entsteht nun eine exquisite Aromenkompositionen durch die perfekt abgestimmte Kombination von 25 eben dieser Terroir-Whiskys.

Wie es bei Waterford üblich ist, sind alle noch so kleinen Details zum Herstellungsprozess transparent gemacht. Die Gerste für diese Köstlichkeit stammt von 25 verschiedenen Farmen in Irland. Allesamt mit ihrem ganz eigenen Mikroklima und damit unterschiedlichen Geschmackselementen. Insgesamt reifte der Whisky für 1631 Tage, das sind 4 Jahre, 5 Monate und 19 Tage. Am 23. April 2021 wurden die verschiedenen Bestandteile zusammengeführt und somit der einzigartige Cuvée geschaffen, welcher auf 40.000 Flaschen limitiert ist.

Mit dem Code auf der Rückseite der Flasche können Sie auf der Homepage von Waterford den genauen Prozess der Entstehung, mit Details bis hin zur Geräuschkulisse der Brennerei nachvollziehen. Mit mehr Liebe zum Detail kann man Whisky nicht produzieren.

Wie ein goldener Sonnenaufgang kommt die natürliche Farbe des Waterford in Ihr Nosing Glas. Bestellen Sie jetzt eine Flasche!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Irland
Brennerei/Marke Waterford
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Waterford Distillery, Grattan Quay, 7V7H+PJ, Waterford, Irland.
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 50%
Fasstyp Ex-Bourbon, First Fill Bourbon, Sherry, Oloroso, Weinfass
Alter 4 Jahre
Destillationsdatum 2016
Abfülldatum 26.07.2021
Anzahl Flaschen 40000

Region

Irischer Whiskey

Die Iren rühmen sich damit den Whisk(e)y erfunden zu haben und tatsächlich dürfte es schwer fallen Ihnen das Gegenteil zu beweisen, gibt es einfach keine gesicherten Quellen zu dieser Frage. Was auf jedenfall sicher ist: Irish Whiskey ist großartig und hat wie der schottische Whisky seine eigenen Anhänger. Im Gegensatz zum Scotch Whisky, schreibt sich Irisher Whiskey mit e nach dem k. Ursprünglich hieß der Whiskey jedoch „Uisce Bheatha“, also „Wasser des Lebens“. Das Wort „uisce“ (Wasser) sieht man Irland deswegen auch häufig auf Kanaldeckeln.

Aus historischen Gründen ist es auf Irland zu einer enormen Konzentration der Brennereien gekommen. Erst in den letzten Jahren setzte eine Renaissance und der damit einhergehende Bau zahlreicher neuer Irischer Brennereien ein. Zu den bekanntesten irischen Whiskymarken gehören Jameson, Bushmilles  oder auch Tullamore Dew. Vor allem die junge West Cork Brennerei konnte in den letzten Jahren für viel Furore sorgen.

Irischer Whiskey wird in der Regel dreifach gebrannt, also einmal mehr als die meisten schottischen Whiskys. Außerdem sind irische Whiskeys in vielen Fällen weniger rauchig, da beim Trocknen des Getreides, der Rauch des Feuers nicht mit dem Getreide in Berührung kommt. Die meisten Irish Whiskeys sind Blends. In letzter Zeit kommen jedoch auch vermehrt Single Malts auf den Markt. Beispielsweise der tolle Connemara Single Malt - der getorft und nur zweimal destilliert ist - ein Beweis dafür das jede Regel Ihre Ausnahme braucht.

» Mehr zu Irish Whiskey

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.