• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

West Cork Irish IPA Cask Finish

Den Geschmack nach Bourbon Reifung kennt man, aber das Pale Ale Finish sorgt für ... entdecken Sie es selbst - gleich bestellen.
21,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

31.29 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40,0% | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Süße Vanille- und Toffeenoten treffen auf delikaten Blumenduft. Das Hopfenaroma versteckt sich nicht, sondern wird mit frischen Grapefruit- und Kräuternoten schön eingebunden.

Geschmack: Cremig und leicht mit Vanille und Honig. Aufgelockert durch Limetten, Mandarinen und etwas bitterere Grapefruit. Hopfen gibt dem Dram einen herben Touch, der eine gewisse Tiefe verleiht.

Nachklang: Ein malzig-süßes Ende mit Vanillepudding, was noch mit Zitrusnoten anhält.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zitruslastiges IPA Cask Finish: Die Nachreifung in IPA Fässern zeigt sich hier in sommerlichen Zitrus- und herberen Hopfennoten.
  • Gewohnte West Cork Qualität: Der Whiskey wurde nach guter West Cork Manier nicht gefärbt. Der Whiskey erstrahlt in natürlichem Glanz.
  • Aus First Fill Bourbon Barrels: Die gute Qualität der Bourbonfässer zeigt sich in besonders süßen Vanille- und Karamellnoten.
  • Daily Dram Empfehlung: Durch seinen günstigen Preis und leichten Geschmack bietet sich der West Cork wunderbar als unkomplizierter Tropfen unter Freunden.

Beschreibung

Bei West Cork wird es nie langweilig. Die innovative Brennerei von der Südküste Irlands bringt auch mit dem West Cork Irish IPA Cask Finish wieder einen spannenden Whiskey heraus. India Pale Ale ist ein besonders hopfenlastiges Bier, was mittlerweile auch außerhalb der britischen Inseln gebraut und genossen wird. Diesmal zeichnen den Whiskey frische Zitrusnoten und herbere Hopfenaromen aus. Diesen Whiskey können Sie wunderbar entspannt mit Freunden genießen. Denn die Aromen sind leicht und frisch, aber erfordern nicht unsere komplette Aufmerksamkeit. Man kann sich gut noch nebenher unterhalten und dennoch einen qualitativ hochwertigen Whiskey genießen. Probieren Sie es aus!

Den Geschmack nach Bourbon Reifung kennt man, aber das Pale Ale Finish sorgt für ... entdecken Sie es selbst - gleich bestellen.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Irland
Brennerei/Marke West Cork
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer West Cork Distillers, Market Street, Skibbereen, Co. Cork, Ireland
Produkt Kategorie Whiskey
Typ Blended
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Alkoholgehalt 40,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Bier Finish

Brennerei

West Cork (Irland)

Die West Cork Distillery (WCD) gehört zu jener aufstrebenden Gruppe Irischer Brennereien die nach der Jahrtausendwende realisiert wurden. 

Die Brennerei stellt Irish Whiskey (Blended, Pot Still und Single Malt), Poitin (Potcheen - ein irischer Gerstenschnaps) sowie Wodka und Gin her.

Die Gerste für den eigenen Malt Whiskey wird selbst gemälzt. Selbst in Schottland heute eine Seltenheit. Die West Cork Distillery legt auch sonst besonderen Wert auf die Qualität der Zutaten. Die Brennerei verwendet nur Quellwasser und es werden nur Gerste und Weizen verarbeitet.

» Mehr West Cork Whiskey

Bildnachweis: West Cork Distillery

Region

Irischer Whiskey

Die Iren rühmen sich damit den Whisk(e)y erfunden zu haben und tatsächlich dürfte es schwer fallen Ihnen das Gegenteil zu beweisen, gibt es einfach keine gesicherten Quellen zu dieser Frage. Was auf jedenfall sicher ist: Irish Whiskey ist großartig und hat wie der schottische Whisky seine eigenen Anhänger. Im Gegensatz zum Scotch Whisky, schreibt sich Irisher Whiskey mit e nach dem k. Ursprünglich hieß der Whiskey jedoch „Uisce Bheatha“, also „Wasser des Lebens“. Das Wort „uisce“ (Wasser) sieht man Irland deswegen auch häufig auf Kanaldeckeln.

Aus historischen Gründen ist es auf Irland zu einer enormen Konzentration der Brennereien gekommen. Erst in den letzten Jahren setzte eine Renaissance und der damit einhergehende Bau zahlreicher neuer Irischer Brennereien ein. Zu den bekanntesten irischen Whiskymarken gehören Jameson, Bushmilles  oder auch Tullamore Dew. Vor allem die junge West Cork Brennerei konnte in den letzten Jahren für viel Furore sorgen.

Irischer Whiskey wird in der Regel dreifach gebrannt, also einmal mehr als die meisten schottischen Whiskys. Außerdem sind irische Whiskeys in vielen Fällen weniger rauchig, da beim Trocknen des Getreides, der Rauch des Feuers nicht mit dem Getreide in Berührung kommt. Die meisten Irish Whiskeys sind Blends. In letzter Zeit kommen jedoch auch vermehrt Single Malts auf den Markt. Beispielsweise der tolle Connemara Single Malt - der getorft und nur zweimal destilliert ist - ein Beweis dafür das jede Regel Ihre Ausnahme braucht.

» Mehr zu Irish Whiskey