• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€
Arnes Tipp

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Französische Lebenslust

Aberfeldy 18 Jahre Pauillac Wine Cask - Limited Edition

: Genießen Sie den elegant-fruchtigen Single Malt mit Rotwein-Finish. Besonders anspruchsvolle Genießer sollten hier zuschlagen!
  • Komplexes Aromen-Konzert: Ganze 18 Jahre hatte der Aberfeldy Zeit seine honigsüßen Fruchtnoten zu entwickeln.
  • Edler Anblick: Schwarze Tube mit goldener Schrift und bauchiger Flasche geben den richtigen Rahmen.
  • Milder Genuss: Typische Honignoten bilden das milde Fundament des Aberfeldy.
  • Nehmen Sie sich die Zeit: Der komplexe Tropfen hat das verdient und Sie ja wohl auch?!
  • Französische Lebenslust: Die Nachreifung in Bordeaux Weinfässern von Pauillac bringt fruchtigen Frankreich-Flair ins Glas.
95,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

137.13 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43% | Nicht kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Buttermilchwaffeln mit Vanilleeis und heißen Kirschen kommen beim Schnuppern in den Sinn. Dazu finden sich auch vollmundige Waldhonig- und Toffeenoten.

Geschmack: Wie ein Zwetschgenkuchen mit Streuseln noch frisch aus dem Ofen. Das hohe Alter zeigt sich in Form von Bienenwachs und wärmende Eiche. Geröstete Mandeln sorgen zusammen mit Zimt für spannende Akzente.

Nachklang: Mittellang und fruchtig-süß im Abgang mit süßen Mandeln.

Beschreibung

Über 17 Jahre lang reifte die neueste limitierte Kreation der Highland Brennerei Aberfeldy, bevor sie ein monatelanges Finish in Bordeaux Rotwein-Fässern bekam. Der Aberfeldy 18 Jahre Pauillac Wine Cask reifte zuerst vorwiegend in Refill und Recharred Bourbonfässern. Anschließend gaben einige Monate in französischen Rotwein-Fässern aus Pauillac den letzten Schliff. Diese stammen aus dem Weinbaugebiet Bordeaux, wo besonders robuste und kräftige Weine hergestellt werden. Entsprechend aromatisch wirkt sich der Einfluss auf den Single Malt Whisky aus. Die für Aberfeldy typische honigsüße Fruchtigkeit wird von roten Beeren und Steinobst ergänzt, wie Stephanie Macleod, Malt Masterin, betont. In der Nase präsentiert sich der Aberfeldy mit zarter Minze und süßem Honig. Aprikosen und Birnen enthüllen die feine Kombination des Aberfeldy Brennerei-Charakters mit den Bordeaux Weinfässern. Abgefüllt wird der Neuling bei sanften 43 Vol.-%, was seinen geschmeidigen Charakter unterstreicht. Das Batch 2920 ist ein rundum gelungenes Wein-Finish, das man nicht nur als Aberfeldy-Fan probiert haben sollte! 

Genießen Sie den elegant-fruchtigen Single Malt mit Rotwein-Finish. Besonders anspruchsvolle Genießer sollten hier zuschlagen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Aberfeldy
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Bacardi GmbH, Hindenburgstraße 49, 22297 Hamburg
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43%
Fasstyp Wein Finish
Alter 18 Jahre
Fassnummer 2920

Brennerei

Aberfeldy (Highlands)

Im gleichnamigen Ort am Ufer des Fluss Tay findet man die Brennerei Aberfeldy. Aberfeldy bedeutet „Mündung des Feldy“. Aberfeldy Single Malts zeichnen sich durch eine deutliche Süße aus. Besonders Honigaromen sind in dem sehr öligen Single Malt oft zu finden. Die feine Fruchtigkeit des Malts ergänzt die Süße ideal zu einem sehr süffigen und einsteigerfreundlichen Highland Whisky.

Hausstil: Honigsüß, malzig, ölig, leicht, nicht rauchig. 

» Mehr zu Aberfeldy

Bildnachweis: Aberfeldy Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

Die östlichen Highlands:

Die Whiskys dieser Region sind oft schwer und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherryfässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als vollmundig und weisen oftmals eine süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die klassischen Whiskys der südlichen Highlands, wie Glengoyne und Deanston, sind vollmundig und cremig. Von sahnigen Aromen bis vielfältigen Nuss-Noten ist hier alles dabei. 

» Mehr zu Highland Whisky

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.