• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Aberlour 18 Jahre (500 ml)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Aberlour 18 Jahre (500 ml)
Entdecken Sie den volljährigen Aberlour!
74,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

149 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.5 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Aberlour 18 Jahre (500 ml)

Aroma: Ergiebig und komplex mit Aromen von Karamell und Butterbonbons, die von intensiv fruchtigen Noten von reifem Pfirsich und Bitterorange begleitet werden.

Geschmack: Anfangs Noten von weicher Aprikose und Sahne, dann entwickeln sich Noten von altem Leder und Eiche mit einer Spur von Honig.

Nachklang: Sehr lang anhaltend und ausgewogen mit Noten von Crème Brûlée bis hin zu einem fein würzigen Eichenholzaroma im Abgang.

Aberlour 18 Jahre (500 ml) Beschreibung

Aberlour Whisky: vom Berg der Druiden

Das weiche Wasser am etwa 840 Meter hohen Ben Rinnes in Nordschottland besitzt einen sehr guten Ruf. Bereits vor vielen Jahrhunderten nutzten Druiden es zur Destillation von Alkohol für ihre Elixiere. Seit dem 19. Jahrhundert dient es zur Produktion eines ausgezeichneten Single Malt Whiskys. Gemeint ist der Aberlour Whisky, den man heute für seine nussig würzige Note schätzt.

Der 18 Jahre gereifte Whisky der Destillerie besticht durch eine herrlich goldbraune Farbe und ein komplexes Aroma mit Spuren von Toffee, Pfirsich und Bitterorange. Im Gaumen bemerkt man eine Aprikosennote, einen leicht sahnigen Geschmack sowie eine Andeutung von Honig. Und auch die Reifung des Whiskys in Eichenholz ist spürbar. Der Genuss schließt mit einem langen und harmonischen Abgang. Verglichen mit der 12- und der 16-jährigen Variante gibt das höhere Alter dem 18-jährigen Aberlour Whisky zusätzlich Körper. In den hochwertigen Fässern reifen zudem intensive Bourbon- und Sherrynoten. 

Die Destillerie Aberlour liegt in der Speyside der schottischen Highlands, die auch als goldenes Dreieck der schottischen Whiskybrennereien bekannt ist. Hier buhlen zahlreiche Destillerien um Whiskyfreunde und die Destillerie Aberlour gehört zu den erfolgreichsten. Ihre Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1826. Als Gründungsdatum wird jedoch oft 1879 angegeben, weil man die Destillerie damals nach einem Brand etwas entfernt vom alten Standort neu aufgebaut hat. Whiskyfreunde in aller Welt sind sehr dankbar dafür, dass die Geschichte des Aberlour Whiskys damals nicht beendet wurde.

Entdecken Sie den volljährigen Aberlour!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Aberlour
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Aberlour Distillery Co. Ltd. Aberlour Banffshire AB 38 9PJ/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Sherry
Alter 18 Jahre

Die Brennerei ⇑ nach oben

Aberlour (Schottland, Speyside)

Aberlour Distillery, Speyside Foto: via Aberlour Distillery

Seit den 1890er Jahren versteckt sich im Tal des kleinen Flusses Lour, welche in den Spey mündet, die Destillerie Aberlour. Das zum Brennen verwendete Wasser der Lour ist sehr weich und steigt aus dem Granitfels des Ben Rinnes empor, bevor es über eine Wasserleitung zur alten Brennerei geleitet wird.

Der Spirituosenkonzern Pernod Ricard zählt diesen zu einen seiner Lieblings-Malts. Das der Name Aberlour sich mit französischem Akzent auf „amour“ reimt, dürfte dabei gewiss eine Rolle spielen.

Hausstil: weich aber würzig, nussig. Mit Sherrynoten verfeinert. Besonders fein als Digestif.

» Mehr zu Aberlour 

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky