• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Benromach 35 Jahre

Ein deliziöser Dram - schenken Sie sich diesen Single Malt mit viel Muße ein.
614,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

878.43 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Kiwi, leicht bittere Orangenmarmelade und Griesbrei mit Zimt.

Geschmack: Honigkuchen, reife Banane, knackige Äpfel und weiße Schokolade mit ganzen Nüssen.

Nachklang: Lang, weich und würzig mit Eichen- und Vanillenoten.

Das Wichtigste in Kürze

  • 35 Jahre alt: Das hohe Alter und die lange Reifezeit erklären die vielschichtigen Geschmacksnoten.
  • Kleine Brennblasen: Benromach besitzt zwei sehr kleine Brennblasen (nur 7500 bzw. 5000 Liter Volumen) - dadurch wird das Destillat besonders schwer und ölig.
  • Natural Color: Der Whisky wurde nicht gefärbt. Die Farbe erhält der Whisky ganz natürlich aus der Fassreife.

Beschreibung

Der 35-jährige Benromach ist ein besonders edler Speysider und reifte in First Fill Sherryfässern. Der schwere, durch die kleinen Brennblasen verursachte Stil, zeigt sich auch in diesem 35-jährigen Malt charakterstark. Die First Fill Sherryfässer haben in diesen 35 Jahren wirklich gute Arbeit geleistet. Der Malt gibt sich angenehm und klar, bei einer tiefen Komplexität und spannenden Honig-, Frucht- und Schokoladennoten. Auch das edle Design des Single Malt Whiskys weiß zu beeindrucken. Die Flasche gibt sich geschmeidig mit fließenden Linien und spiegelt so den gutmütigen Charakter des Whiskys wider. Doch auch die Box gibt sich vor allem wertig und erinnert mit seinem dunklen gemasertem Holz an die Washbacks der Brennerei. Alles in allem ein sehr gelungener Malt mit außergewöhnlicher Reife in schönem Design. Rundum stimmig.

Ein deliziöser Dram - schenken Sie sich diesen Single Malt mit viel Muße ein.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Benromach
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Benromach Distillery Co. Ltd. Invererne Road Forres Moray IV36 3EB/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Sherry, First Fill Sherry Cask
Alter 35 Jahre
Abfülldatum 17.09.2015

Brennerei

Benromach (Highlands, Speyside)

In den 1980er Jahren schien Benromach am Ende zu sein, doch glücklicherweise nahm sich der unabhängigen Abfüller Gordon & MacPhail Benromach an. 1998 wurde die Speyside Brennerei in Forres, nahe der Küste, von keinem Geringeren als Prince Charles eröffnet, welcher übrigens ein außerordentlicher Fan der Whiskys aus Benromach ist. Benromach ist ein einzigartiger Single Malt, mit einer deutlichen Malzigkeit und einem durchgehenden leichten Torfrauch. Der Einsatz von ausschließlich First und Second Fill Bourbon und Sherryfässern geben den Malts von Benromach ein kräftiges Aromenprofil. Unbedingt empfohlen! 

Hausstil: Cremig, mittel-rauchig, malzig und getreidig mit Vanille und Furchtnoten. Zum Dessert oder als Digestif.

» Mehr zu Benromach Whisky

Bildnachweis: Benromach Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

In dieser Region der schottischen Highlands, im Nord-Osten Schottlands, befinden sich fast die Hälfte der über 120 produzierenden Whisky-Destillerien. So wird in der Speyside ein Großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert. Die meisten Speyside-Whiskys sind sehr fruchtig bis blumig im Charakter und haben nur sehr selten rauchige Aromen. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste bis etwa nach Cullen und hinunter nach Tomintoul erstreckt. 

» Mehr zu Speyside Whisky