• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Schottlands Vielfalt entdecken

Discovery Duo - Tormore 13 Jahre & Bunnahabhain 11 Jahre (Gordon & MacPhail Discovery Series)

: Erkunden Sie genüsslich die Unterschiede der Bourbon- und Sherryfassreifung mit diesen spannenden nicht-rauchigen Single Malts. Jetzt bestellen und sparen!
  • Neue Aromen haben Sie mit den unabhängigen Abfüllungen.
  • Vanille vs. rote Früchte: Bourbon- gegen Sherryfass verkosten!
  • Edler Augenschmaus: Ganz naturbelassene Farbpracht.
  • Weicher Genuss dank angenehmer Trinkstärke von 43 % Vol.

98,98 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

70.7 €/Liter

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 1.4 Liter | Alkoholgehalt: 43% | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Dieses Set enthält:

Bunnahabhain 11 Jahre (G&M Discovery)

1x Bunnahabhain 11 Jahre (G&M Discovery)

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Ohne Farbstoff
Tormore 13 Jahre (G&M Discovery)

1x Tormore 13 Jahre (G&M Discovery)

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Ohne Farbstoff

* Pflichtfelder

Tasting Notes

Tormore 13 Jahre (G&M Discovery)

Aroma: Tropische Früchte und süße Vanille.

Geschmack: Kokosnuss, Ananas und Grapefruit. Frisch geschnittenes Gras, gebackener Apfel, Milchschokolade und Limettenaroma.

Nachklang: Voller Körper mit leichten, aromatischen Eichennoten.

Bunnahabhain 11 Jahre (G&M Discovery)

Aroma: Süße Weinnoten vermischen sich mit bittersüßer Orangenmarmelade, während nach und nach Trockenfrüchte wie Rosinen und Feigen hinzukommen. Gewürze, wie Sternanis oder Nelkengewürz, sind eher zurückhaltend und werden schnell von einer Woge Toffee und süßer Vanille begraben.

Geschmack: Samten und cremig mit Pflaumenmus und süßen Datteln. Exotische Zimtnoten liegen unter den Fruchtnoten. Würzige Walnuss kommt hinzu.

Nachklang: Glatt und lang mit Haselnussschokolade und süßen Rosinen.

Beschreibung

Discovery Serie von Gordon & MacPhail: Die beiden Single Malt von Tormore und Bunnahabhain sind Teil der 2018 entstandenen Discovery Serie von Gordon & MacPhail. Der Vertreter aus dem Bourbonfass ist hier ein malzig-fruchtiger Tormore aus der Speyside-Region. Die Sherryfassreifung wird von der beliebten Islay-Brennerei Bunnahabhain übernommen. Der nicht-rauchige Islay Single Malt ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Sherryfassreifung. Mit den Discovery Abfüllungen dürfen Sie sich auf unverfälschten Whiskygenuss freuen, denn bei Gordon & MacPhail wird auf Farbstoff verzichtet. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour der Whiskyaromen.

Allen Abfüllungen der Discovery Serie gemeinsam ist die Gruppierung in unterschiedliche Geschmacksfelder aufgrund des Herstellungsverfahrens. So gibt es innerhalb der Discovery Range die Geschmacksprofile "Sherry", "Bourbon" und "Smoky". Entsprechend dieser Gliederung werden die Flaschen außerdem farblich gekennzeichnet. Die Farbaufteilung sieht wie folgt aus: Grün = Whisky aus Ex-Bourbonfässern, Weiß/Grau = rauchiger Whisky und Lila = Whisky aus Sherryfässern. Das hilft dem Whiskyentdecker, seine Präferenzen auf einen Blick zu finden und lässt gleichzeitig genug Spielraum für die Fülle an Nuancen, die es in der weiten Welt des Single Malt Whiskys zu finden gilt.

Erkunden Sie genüsslich die Unterschiede der Bourbon- und Sherryfassreifung mit diesen spannenden nicht-rauchigen Single Malts. Jetzt bestellen und sparen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Brennerei/Marke Gordon & MacPhail
Abfüller Gordon & MacPhail
Serie Discovery
Inverkehrbringer Gordon & MacPhail Boroughbriggs Road Elgin Moray IV30 1JY/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Alkoholgehalt 43%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry

Brennerei

Tormore Distillery (Speyside)

Die Tormore Distillery besteht seit 1958. Die Brennerei ist zwischen Aberlour und Gran-town-on-Spey gelegen und produziert einen nussig und süßen Malt Whisky. Es ist ein fester, gut gerundeter Malt mit schön malzigem Abgang.

» Mehr zu Tormore

Bildnachweis: Tormore Distillery

Bunnahabhain (Islay, Nordküste)

Bunnhabhain (ausgeprochen "Bunnahäven") liegt an der nördlichen Ostküste der Insel Islay, die für ihre stark torf-rauchigen Whiskys bekannt ist. Daher ist Bunnahabhain eine Ausnahme, denn die Standard Whiskys von Bunnahabhain sind kaum getorft und daher zwar sehr maritim, aber nicht rauchig. Die Brennerei arbeitet gern mit Sherryfässern und hat einen kräftigen, fruchtigen und maritimen Charakter. 

Hausstil: Süßlich, nussig, maritim, fruchtig. Als Aperitif.

» Mehr zu Bunnahabhain Whisky

Bildnachweis: Bunnahabhain Distillery

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

In dieser Region der schottischen Highlands, im Nord-Osten Schottlands, befinden sich fast die Hälfte der über 120 produzierenden Whisky-Destillerien. So wird in der Speyside ein Großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert. Die meisten Speyside-Whiskys sind sehr fruchtig bis blumig im Charakter und haben nur sehr selten rauchige Aromen. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste bis etwa nach Cullen und hinunter nach Tomintoul erstreckt. 

» Mehr zu Speyside Whisky

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.