• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

DYC Selected Blended Whisky (Spanien)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

DYC Selected Blended Whisky (Spanien)
Ein Blended Whisky aus Spanien. Tauchen Sie ab in den Sommer!
19,95 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

28.5 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40,0% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - DYC Selected Blended Whisky (Spanien)

Aroma: Rund,  mit einem Hauch von Früchten und geröstetem Eichenholz .

Geschmack: Ausbalanciert mit Vanille, Gewürzen, und sanfter Sahne am Gaumen.

Nachklang: leicht rauchig und würzig.

DYC Selected Blended Whisky (Spanien) Beschreibung

Einer der beliebtesten Whiskys Spaniens. Relativ unkompliziert und mit 3 jahren Reifezeit ziemlich jung, eignet sich dieser spanische blended Whisky vor allem für sommerliche Cocktails.

Ein Blended Whisky aus Spanien. Tauchen Sie ab in den Sommer!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Spanien
Brennerei/Marke DYC
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Beam Deutschland GmbH Unterschweinstiege 2-14 60549 Frankfurt/DE
Produkt Kategorie Whisky
Typ Blended
Farbstoff Mit Farbstoff
Alkoholgehalt 40,0%
Alter 3 Jahre

Die Brennerei ⇑ nach oben

Blended Whisky

Ein Blended Whisky stammt in der Regel nicht nur aus einer Brennerei, es handelt sich um einen Verschnitt, also eine Mischung aus verschiedenen Whiskys. Bei der Mischung von Single Malt und Single Grain Whisky spricht man ganz allgemein von Blended Whisky. Der wohl bekannteste Vertreter dieser Gattung ist der Blended Scotch Whisky. Eine Unterart des Blended Whisky, bei der nur Malt Whiskys miteinander verheiratet werden, ist der Blended Malt Whisky.

Nach dem Blenden wird der Whisky üblicher Weise noch eine Zeit lang im Fass nachgereift und befördert somit die Verschmelzung der verschiedenen Aromen.

Die Erfindung des Blendings geht auf Andrew Usher zurück, welcher 1853 seinen ersten Blend, den „Old Vatted Glenlivet“ aus verschiedenen Single Malt Whiskys mischte.

Bildnachweis: Compass Box