• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glendronach Jahre 18 Allardice - Sample (Tasting Circle)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glendronach Jahre 18 Allardice - Sample (Tasting Circle)
Lassen Sie sich vom Glendronach 18 Allardice mit seiner Geschmeidigkeit und den klaren Sherrynoten geschmacklich in die Highlands entführen!
6,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

230 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.03 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
Darfs ein bisschen mehr sein?

Hier finden Sie die volle Flasche:

Glendronach 18 Jahre Allardice

74,90 €

(0.7 Liter / 107 € pro Liter)

» Jetzt ansehen und bestellen


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glendronach Jahre 18 Allardice - Sample (Tasting Circle)

Aroma: Leicht süßlich, eingelegte Früchte.

Geschmack: Verschiedene Gewürze und Sherrynoten. wenig Schokolade und ein Hauch Orange.

Nachklang: Kräftig und lang.

Glendronach Jahre 18 Allardice - Sample (Tasting Circle) Produktbeschreibung

Der Glendronach 18 Allardice gehört ganz sicher zu den top Single Malt Whiskys aus Schottland. Er verzaubert Ihre Sinne mit seinem leicht süßlichen Aroma, dass an eingelegte Früchte erinnert und vereint dabei die Geschmäcker verschiedener Gewürze und Sherrynoten in sich. Auch ein wenig Schokolade und ein Hauch Orange lassen sich auf der Zunge feststellen, während der edle Tropfen im Abgang eher kräftig und lang ist.

Der Glendronach 18 Allardice aus der gleichnamigen Brennerei ist für seinen außergewöhnlichen Geschmack bekannt. Genießen Sie den leicht süßen und trocken malzigen Geschmack am besten als Digestif und lassen Sie sich von der Geschmeidigkeit und den klaren Sherrynoten geschmacklich in die Highlands entführen! Eine Flasche des fertigen Whiskys fasst 0,7 Liter und hat 46 Volumenprozent Alkohol.

Seinen Ursprung besitzt der Glendronach 18 Allardice in den schottischen Highlands, genauer gesagt direkt an der Grenze der Speyside. Dort sind ungefähr 50 der 100 schottischen Destillen angesiedelt. Das sogenannte „goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie“ zeichnet sich vor allem durch seine angenehm milden und weniger torfigen Tropfen aus.

Lassen Sie sich vom Glendronach 18 Allardice mit seiner Geschmeidigkeit und den klaren Sherrynoten geschmacklich in die Highlands entführen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Glendronach
Abfüller Tasting Circle
Inverkehrbringer Whic UG (haftungsbeschränkt), Bodenseestraße 217, 81243 München, Deutschland
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Sherry, Oloroso
Alter 18 Jahre

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glendronach (Highlands)

Glendronach Distillery, Highlands Foto: via Glendronach Distillery

Unter Single-Malt-Fans wird GlenDronach als eine der abwechslungsreichsten Brennerein geschätzt, da sie durch zahlreiche Abfüllungen, selbst die Geschmacksnoten ihres Standard-Whiskys immer wieder einer Revolution unterziehen. Die Brennerei verfügt über gute Lagerbestände und hat dementsprechend gute Voraussetzungen, um auch in Zukunft mit weiteren Single Malts zu begeistern.

Als sich Pernod-Ricard Anfang dieses Jahrhunderts von der Glendronach Brennerei trennen wollte, standen die Interessenten Schlange. Letztendlich ging die Distillerie in den Besitz von Benriach Distillery Company über, welche auch für den Namensgebenden Whisky „Benriach“ verantwortlich ist.

Hausstil: klare Sherrynoten, geschmeidig, leicht süße und trockene Malzigkeit. Als Digestif.

» Mehr zu Glendronach Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zur Whiskyregion Highlands