• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenrothes Peated Cask Reserve

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glenrothes Peated Cask Reserve
Dezente Rauchschwaden umspielen Ihre Nase. Ein ungewöhnlicher Glenrothes eröffnet neue Horizonte.
51,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

74.14 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40,0% | Kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
Glenrothes Peated Cask Reserve - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Glenrothes Peated Cask Reserve - Sample (Tasting Circle)

5,90 €

(0.03 Liter / 19.67 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenrothes Peated Cask Reserve

Aroma: Muskatnuss, Gewürze, Nelken und Vanille. Leichte Rauchnote.

Geschmack: Vanille, Gewürze, Zitrusnoten und im Hintergrund ein leichter Rauch.

Nachklang: Würzig und lang anhaltend.

Glenrothes Peated Cask Reserve Verkostungsvideo

Glenrothes Peated Cask Reserve Beschreibung

Für den Glenrothes Peated Cask Reserve wurde klassischer Glenrothes Single Malt einem Finish in rauchigen Ex-Islay-Whiskyfässern unterzogen. Im Ergebnis erhält man einen klassischen Glenrothes - mit einem zusätzlichen leichten Touch von Rauch. Ein sehr interessantes Experiment, welches dem Whisky eine interesannte zusätzliche Facette verpasst.

Dezente Rauchschwaden umspielen Ihre Nase. Ein ungewöhnlicher Glenrothes eröffnet neue Horizonte.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Glenrothes
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Serie Reserve Collection
Inverkehrbringer Glenrothes BB&R Spirits Ltd. 3 St. James's Street London SW1A 1EG/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 40,0%
Fasstyp Rauchiger Whisky Finish

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenrothes Whisky, Speyside

Glenrothes Distillery, Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

Die Glenrothes Brennerei wurde 1878 druch James Stuart & Co. in der Speyside gegründet. Der erste Whisky wurde dann am 28. Dezember 1879 destilliert. Das Wasser der Destille stammt sowohl aus der Ardcanny Quelle als auch aus der Brucehill Quelle. Glenrothes verfügt über einen Maischbottich und zwanzig Gärbottiche. Destilliert wird dabei in fünf wash stills und fünf spirit stills die durch Dampf erhitzt werden. Das  Malz für Glenrothes kommt aus der Mälzerei der Tamdhu-Destillerie. 

Glenrothes produziert ruhige, süße, wohlriechende Whiskys. Auch bei Blendern (Cutty Sark) extrem beliebt sind die Single Malts süß und würzig, dabei immer fruchtig und komplex. Im Laufe der Jahre und unterschiedlicher Abfüllungen gibt es natürlich geschmackliche Abweichungen, der grundsätzliche Hausstil bleibt dabei aber immer erhalten. Glenrothes ist ein wirklich hochwertiger Malt Whisky, der in einzelnen Jahrgangsabfüllungen auf den Markt gebracht wird.

» Mehr zu Glenrothes Whisky 

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky