• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hellyers Road Pinot Noir Finish (Tasmanien)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Hellyers Road Pinot Noir Finish (Tasmanien)
Ein Tasmanischer Single Malt mit Pinot Noir Rotwein Finish. Jetzt selbst ausprobieren.
56,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

81.29 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,2% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Hellyers Road Pinot Noir Finish (Tasmanien)

Aroma: Frische Sommerfrüchte, starker Zitruseinschlag mit saftigen Orangennoten und dunkle Trauben. Süßer Honig, dann Vanillecreme sowie florale Anklänge und Anisbonbons mit Veilchenaroma. Leicht wächserne Qualität mit erdigen Noten, die in Eichenwürze übergehen.

Geschmack: Konzentriert und intensiv. Milde Gewürznoten wie Currypulver mit hohem Kurkumaanteil, süßer Zimt und zurückhaltende Pfeffernoten. Schnell gewinnt süße Vanille die Oberhand. Frische Kräuternoten setzen spannende Akzente.

Nachklang: Lang und wohlbalanciert. Vanille wird zu cremiger Vollmilchschokolade, die milderen Gewürze werden von Ingwer und Muskatnuss abgelöst.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Pinot Noir Finish: Der Whisky wurde nach seiner Hauptreifezeit in fruchtig-würzigen Pino Noir Rotweinfässern nachgereift. Das schlägt sich in Form von dunklen Traubennoten und vielschichtigen Gewürznoten nieder.
  • Whisky from Down Under: Dieser Whisky musste eine lange Reise auf sich nehmen, schließlich kommt der gute Tropfen aus Australien. Das Richtige für Entdecker!
  • Hauptreifezeit in Ex-Bourbon Casks: Dieser Fasstyp sorgt meist für süße Noten von Vanille, Karamell und Sahnebonbons. Diese milden Aromen finden sich auch hier wieder.
  • Ohne Farbstoff, ohne Kühlfilterung: Hier wurde nichts unnötiges hinzugefügt oder entfernt. Komplett naturbelassener Whisky.
  • Richtige Trinkstärke mit 46,2%: Dieser Whisky wurde mit intensiven 46,2% Alkoholvolumen abgefüllt. Das macht die Rotweinnoten in dem Whisky auch so schön intensiv.
  • Hellyers Road Pinot Noir Finish (Tasmanien) Beschreibung

    Hellyers Road Pinot Noir Finish ist ein Single Malt Whisky aus Australien. Genauer gesagt von der Insel Tasmanien. Sonst ist die Insel eher bekannt für den Tasmanischen Teufel, ein Beuteltier, was nur noch in Tasmanien zu finden ist. Doch mit Hellyers Road Distillery hat die Insel seit 1997 auch eine eigene Malt Whisky Brennerei nach schottischem Vorbild. Dieser Hellyers Road Whisky wurde nun einer besonderen Nachreifung unterzogen: Mehrere Monate verbrachte der Whisky in ehemaligen Rotweinfässern der Sorte Pinot Noir. Das sorgt für üppige Fruchtaromen und würzige Tannine im Whisky. Der Single Malt wurde mit kräftigen 46,2% Vol. abgefüllt. Dadurch konnte auf Kühlfilterung verzichtet werden, ohne eine Eintrübung des Whiskys zu riskieren. Auch wenn so eine Eintrübung geschmacklich absolut keinen Makel darstellt, kann es zu Verwunderung führen. Bei höheren Alkoholgehalten passiert dieses natürliche Phänomen nicht. Neben dem optischen Bonus profitiert man von dem volleren und intensiveren Aroma nicht gefilterter Whiskys. Hier erhält man ein besonders vollmundiges und würzig-fruchtiges Exemplar aus weiter Ferne. Nehmen Sie sich also genug Zeit, den Whisky gebührend zu genießen.

    Ein Tasmanischer Single Malt mit Pinot Noir Rotwein Finish. Jetzt selbst ausprobieren.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Australien
    Brennerei/Marke Hellyers Road
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Ferrand Deutschland GmbH, Sundernallee 75, 58636 Iserlohn
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 46,2%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Wein Finish

    Die Region ⇑ nach oben

    Whisky aus Australien

    Der Whisky der in Australien produziert wird, braucht sich vor der internationalen (und auch schottischen) Konkurrenz nicht verstecken. In der Periode zwischen 1992, als die erste moderne, australische Whiskydestille nach der 150 jahre währenden Prohibition eröffnete, und 2012 haben 18 Whiskybrennereien eine Lizenz erhalten. Die meisten Brennereien, 9 an der Zahl, finden sich auf der Insel Tasmanien - unter Ihnen Sullivans Cove, Lark und Overeem. 

    Im Jahr 2014 konnte der Sullivan's Cove French Oak Cask, bei den World Whisky Awards, den begehrten "World's best ingle malt whisky" Award für sich beanspruchen. Dies war das erste mal, dass ein Whisky außerhalb Schottlands oder Japans diesen Preis gewinnen konnte. 

    » Mehr zu Whisky aus Australien