• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Linkwood 37 Jahre Cask Strength Special Release 2016

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Linkwood 37 Jahre Cask Strength Special Release 2016
Ein Single Malt aus der Speyside, der mit viel Eichenwürze und angenehmen Erdbeernoten punktet. Fulminante Fassstärke mit 50,3 % und das noch nach 37 Jahren Reifezeit!
798,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

1140 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 50,3% | Kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Linkwood 37 Jahre Cask Strength Special Release 2016

Aroma: Ein wenig fleischig mit frischem Apfel und etwas Gerstenmalz dicht gefolgt von Vanille  neben einem Hauch von tropischen Früchten und dezenten Blumenduft.

Geschmack: Süß und schwer beginnt es mit viel Schmalzgebäck und vielen Früchten. Am dominatesten zeigt sich Erdbeere. Milchschokolade sorgt für den voluminösen Körper.

Nachklang: Lang und komplex. Herbere Kakaonoten bringt das Eichenholz schön hervor.

Linkwood 37 Jahre Cask Strength Special Release 2016 Beschreibung

Der Linkwood 37 Jahre fließt dunkel-gold ins Nosingglas. Dieser 37 jährige Speysider reifte die komplette Reifezeit in Refill Casks aus europäischer und amerikanischer Eiche. Diese Abfüllung entstand anlässlich der Special Releases Serie von Diageo. Linkwood gehört zu dem Whiskyunternehmen Diageo.

Ein Single Malt aus der Speyside, der mit viel Eichenwürze und angenehmen Erdbeernoten punktet. Fulminante Fassstärke mit 50,3 % und das noch nach 37 Jahren Reifezeit!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Linkwood
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Serie Diageo Special Releases
Inverkehrbringer Linkwood Distillery, Elgin, Morayshire IV30 3RD
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Wenig rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 50,3%
Alter 37 Jahre
Jahrgang 1978
Destillationsdatum 1978
Abfülldatum 2016
Anzahl Flaschen 6114

Die Brennerei ⇑ nach oben

Linkwood, Speyside

Linkwood Distillery, Speyside Foto: via Linkwood Distillery

Im Süden der Stadt Elgin findet sich die Linkwood Distillery. Linkwood Single Malts sind für gewöhnlich deutlich blumig. Klassische Aromen die Whiskys dieser Brennerei zugeschrieben werden sind Kirsche sowie Rosen. Manche Abfüllungen sind rauchig und klar kräftig mit deutlichem Malzgeschmack.

Der Linkwood wird in sechs Brennblasen gebrannt. In drei Wash- und drei Spiritstills werden vermutlich 2,5 Mio. Liter Whisky im Jahr produziert. Genau ist das Produktionsvolumen nicht bekannt. Das Wasser stammt aus Quellen bei Millbuies Loch.

» Mehr zu Linkwood Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zur Whiskyregion Highlands