• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Oban Bay Reserve - Haus The Night's Watch (GOT Malts Collection)

Passend zur Nights Watch kommt dieser Oban Bay Reserve in nachtschwarzem Design. Ausgewogen mit holzig-würziger Trockenheit. Ein wunderbar wärmender Highland Malt!
74,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

107 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Oban Bay Reserve - Haus The Night's Watch (GOT Malts Collection)

Aroma: Reichhaltig mit einer Woge von schweren, luxuriösen Aromen von Morello Kirschkuchen, kandierter Orangenschale und Heu.

Geschmack: Noch mehr intensive Noten von Orangenschalen mischen sich mit Nelken, Milchschokolade und Sahnekaramell.

Nachklang: Lang und ergiebig mit wundervoller Crème Brûlée, dunklen Früchten und einem feinen Bündel gerösteter Eichenwürze im Abgang.

Oban Bay Reserve - Haus The Night's Watch (GOT Malts Collection) Beschreibung

Diese stark limitierte Abfüllungsreihe aus dem Hause Diageo, die Game of Thrones Single Malt Collection, wurde anlässlich der achten und letzten Staffel der Serie Game of Thrones abgefüllt. Jeder der Single Malt Whiskys repräsentiert eines der Häuser von Westeros. Der Oban Bay Reserve steht also für das Haus der Nachtwache, das in der Schwarzen Festung zwischen Westeros und dem Land jenseits der Mauer den Widerstand gegen die Gefahren aus dem Norden organisiert. Auch die Oban Brennerei liegt sehr abgeschieden in einer Bucht und symbolisiert die Trennung zwischen Festland und Meer. Der Oban Bay Reserve House The Night's Watch ist speziell für die Serie ausgewählt worden und wurde mit 43% Vol. abgefüllt.

Die Game of Thrones Single Malt Kollektion ist eine Hommage des Diageo-Konzerns an die gefeierte Fantasy-Serie. Die limitierte Reihe umfasst insgesamt acht Whiskys von berühmten schottischen Destillerien, wobei jeder Whisky eines der sieben Königreiche von Westeros und die Nachtwache repräsentieren. Auf dem Flaschenetikett der jeweiligen Sorte ist das Wappen der Familie zu finden, die Flasche der Nachtwache ist in Schwarz gehalten. In der GoT-Reihe stehen die Sorten Singleton of Glendullan Select - House TullyDalwhinnie Winter’s Frost - House Stark, Cardhu Gold Reserve - House Targaryen, Lagavulin 9 Jahre - House Lannister, Talisker Distillery Select Reserve - House Greyjoy, Royal Lochnagar 12 Jahre - House Baratheon, Clynelish Reserve - House Tyrell und Oban Bay Reserve - The Night’s Watch zur Verfügung.

Passend zur Nights Watch kommt dieser Oban Bay Reserve in nachtschwarzem Design. Ausgewogen mit holzig-würziger Trockenheit. Ein wunderbar wärmender Highland Malt!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Oban
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Serie Game of Thrones Whisky
Inverkehrbringer Oban Distillery Stafford Street Oban Argyll PA34 5NH/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Mit Farbstoff
Alkoholgehalt 43,0%
Abfülldatum 2018

Die Brennerei ⇑ nach oben

Oban (Highlands, westlich)

Manchen gilt der Whisky aus den westlichen Highlands als zu verhalten, doch mit einem 14-Jährigen, der seinen Finish in Montilla-Fino-Fässern erhält, beweist die Brennerei Oban den Kritikern mittlerweile das Gegenteil. Als kleine Destillerie befindet sich Oban in den westlichen Highlands und gilt dort als Whisky-Hauptstadt der Region.

Den Start legte im Jahr 1794 eine Kaufmannsfamilie aus dem Ort, welche das Brauen und Brennen begann. Die Destille die man heute vorfindet stammt jedoch vermutlich aus den 1880er-Jahren und wurde Anfang der 1970er saniert. Wie so viele gehört Oban heute zu Diageo.

Hausstil: mittelschwer mit frischem Torf, samte Meeraromen. Als Digestif genießen!

» Mehr zu Oban Whisky

Bildnachweis: Oban Distillery

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zu Highland Whisky