• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Old Pulteney 15 Jahre

Ein milder Highland Küstenmalt. Dieser 15-jährige Old Pulteney wird Sie mit seinen feinen Sherrynoten überzeugen. Jetzt probieren!
67,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

97 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Sahnekaramell, Kaffee und Rosinen werden perfekt von einer salzig maritimen Note und Butterbonbons ausgeglichen.

Geschmack: Salzige Karamellkekse, grüne Äpfel, Meersalz und Stroh.

Nachklang: Schokolade mit rotem Chili mischt sich mit einer Spur wärmendem Rum.

Beschreibung

Dieser Old Pulteney ist ein Single Malt Whisky aus Schottland. Genauer gesagt kommt der Whisky aus den Highlands. Allgemein sind viele der Abfüllungen aus den Highlands würzig, schwer und komplex.

Und so kommt dieser Whisky zu seinem guten Geschmack

Die Grundzutat dieses Single Malt Whiskys war natürlich gemälzte Gerste. Bei dem Old Pulteney handelt es sich um einen Whisky, der nicht rauchig ist. Der Whisky wurde mit 46,0% Vol. abgefüllt. So kommen die Aromen erst richtig zur Geltung. Aus dem Bourbonfass kommen süße Vanillenoten in den Whisky. Dunkle Rosinen und feine Gewürze bekommt der Whisky indes aus dem Sherryfass. Diese unterschiedlichen Fasseinflüsse sorgen für den runden Gesamteindruck. Bei diesem Whisky wurde nicht nachgeholfen. Die Farbe kam lediglich über die Fassreifung zustande. Hier wurde auf Kühlfilterung verzichtet, das ist ein weiteres Zeichen von Qualität. Die Reifezeit betrug solide 15 Jahre. Die lange Reifezeit sorgt für wunderbar vielseitige Aromen.

Unser Serviervorschlag

Dieser Single Malt Whisky ist es Wert pur genossen zu werden.

Ein milder Highland Küstenmalt. Dieser 15-jährige Old Pulteney wird Sie mit seinen feinen Sherrynoten überzeugen. Jetzt probieren!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Old Pulteney
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Pulteney Distillery Co. Huddart Street Wick KW1 5BA/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry
Alter 15 Jahre
Abfülldatum 2018

Brennerei

Pulteney Distillery (Highlands)

Die Pulteney Distillery liegt in der verschlafenen Hafenstadt Wick direkt an der Ost-Küste weit im Norden Schottlands. Hier produziert die Destillerie ihren nicht-rauchigen, jedoch sehr maritimen Single Malt Whisky Old Pulteney. Der Whisky ist bekannt für seinen salzigen und trockenen Charakter, Eigenschaften die Old Pulteney auch den Beinamen „Manzanilla des Nordens“ eingebracht haben.

Der Name Pulteney ist gleichzeitig auch Name des Stadtteils von Wick, in dem sich die Brennerei befindet. Pulteney, ausgesprochen wie „pultnej“, war bis zum Start der Wolfburn Distillery die nördlichste Brennerei auf dem schottischen Festland. Die Bedeutung des Namens ist nicht abschließend geklärt, es ist jedoch wahrscheinlich, dass Pulteney so viel wie „Grube“ bedeutet. 

Hausstil: Maritim, trocken, fruchtig, nicht rauchig.

» Mehr zu Old Pulteney

Bildnachweis: Old Pulteney Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

Die östlichen Highlands:

Die Whiskys dieser Region sind oft schwer und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherryfässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als vollmundig und weisen oftmals eine süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die klassischen Whiskys der südlichen Highlands, wie Glengoyne und Deanston, sind vollmundig und cremig. Von sahnigen Aromen bis vielfältigen Nuss-Noten ist hier alles dabei. 

» Mehr zu Highland Whisky