• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

St. Kilian Signature Edition Four (Miniatur)

Sie sind sich noch nicht sicher, ob sie die Kombi aus Sherry und kräftigem Torfrauch mögen? Testen Sie es mit der Probiergröße.
  • Four: Der fränkische Shooting Star St. Kilian veröffentlicht seine neuste Whisky-Kreation. Torfrauch trifft auf Sherryfässer!
  • Rauchiger Single Malt: Aus getorftem schottischem Malz mit 54 ppm. Ein kräftiger Lagerfeuer-Rauch ist die Belohnung.
  • 48% Vol.: Die perfekte Trinkstärke für diesen ausgezeichneten deutschen Single Malt! Intensiv und aromatisch.
  • Alles echt: St. Kilian fügt dem Whisky keinen künstlichen Farbstoff zu. Auch auf Kältefiltration wird verzichtet. So ist der Whisky gänzlich naturbelassen.
  • Sherryfässer: Dieser St. Kilian reifte ausschließlich in fruchtigen Sherryfässern! Er besteht aus 51% Pedro Ximenez Sherryfässern und zu 49% aus Oloroso Sherryfässern.
8,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

179.8 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.05 Liter | Alkoholgehalt: 48,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Der Signature Edition Four begrüßt uns in der Nase mit einem offenen Kamin mit deutlichen Lagerfeuer-Rauch, mit etwas kalter Asche. In diesen vordergründigen Rauch mischt sich eine fruchtig-würzige Komposition aus den Sherryfässern. Süßer Bratapfel, Rosinen und Aprikose mischt sich mit feinen Tabak-Aromen und schwarzem Pfeffer. 

Geschmack: Ein schöner rauchiger Antritt mit gepfeffertem Räucherspeck. Dazu dunkle Schokolade und Salz-Karamell. Die Süße bietet Vanille und Wild-Honig, sowie getrocknete Pflaumen und Datteln. Eine wirklich ausgewogene Balance der Aromen. 

Nachklang: Das Finish ist mittellang, mit feinem Rauch, Gewürznoten und leicht trockener Eiche.

Beschreibung

„Mit jedem Whisky unserer Signature Edition wollen wir unseren Fans eine neue Facette von St. Kilian zeigen.“ - Mario Rudolf (Master Distiller)

Mit dem St. Kilian Signature Edition Four ist dem Shooting Star der deutschen Whisky-Landschaft St. Kilian dieser Ansatz mehr als geglückt. Die fränkische Brennerei aus Rüdenau legt mit dem St. Kilian Signature Edition Four, nach ihrer ersten rauchigen Edition dem "Three", noch ein paar Scheite Holz nach. Während der Three anteilig aus schottischem Rauchmalz hergestellt wurde, ist der Four gänzlich aus Malz gebrannt, das zuvor über Highland Torf getrocknet wurde. Stolze 54 ppm (phenols parts per million) hat der St. Kilian Signature Edition Four vorzuweisen und bewegt sich damit im Bereich vieler Islay-Whiskys, wie Caol Ila, Laphroaig und Lagavulin. Er hat jedoch seinen ganz eigenen Charakter, wie alle Whiskys von St. Kilian.

Als perfekter Kontrast zum Signature Three wurde der Signature Four ausschließlich in Sherryfässern gereift. 51% des Whiskys stammt aus spanischen ehemaligen Pedro Ximenez Sherryfässern, die restlichen 49% wurden in Oloroso Sherryfässern herangereift. Schottischer Torfrauch trifft also auf spanische Sherryfässer. Und das ganze aus dem Destillat einer deutschen Brennerei mit Original schottischen Pot Stills (Brennblasen). Dass St. Kilian in das schottische Equipment investiert hat und dies mit deutscher Ingenieurskunst verbunden hat, scheint ein echtes Erfolgsrezept zu sein. Der St. Kilian Signature Edition Four wurde, wie alle St. Kilian Whiskys, ohne Farbzusatz oder Kältefiltration abgefüllt. Die Trinkstärke wurde auf intensive aber ideale 48% Vol. eingestellt. Ein rundum gelungener deutscher Single Malt mit dem besten aus drei Kulturen. Spanische fruchtige Lebensfreude, deutscher Qualitätsanspruch und schottische Tradition haben diesen Single Malt erschaffen. So kann deutscher Whisky schmecken!

So schmeckt der St. Kilian Signature Edition Four

In der Nase ist der Geruch von verbranntem Eichenholz und zarter Asche bemerkbar, der sich aber schnell mit der köstlichen Süße und Würzigkeit der Sherryfässer verbindet. Räucherspeck kommt in den Sinn, der mit reichlich Pfeffer garniert ist. Dazu Bratapfel, Rosinen und Aprikosen und eine Idee von Tabak. Auch am Gaumen setzt sich die Reise stimmig fort. Datteln im Speckmantel und Salz-Karamell kommen in den Sinn, ebenso wie getrocknete Pflaumen und dunkle Schokolade. Wirklich ein schön ausgewogener Whisky. Er klingt mit Gewürzen und einer leichten Trockenheit der Sherryfässer aus.

Sie sind sich noch nicht sicher, ob sie die Kombi aus Sherry und kräftigem Torfrauch mögen? Testen Sie es mit der Probiergröße.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Deutschland
Brennerei/Marke St. Kilian
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer St. Kilian Distillers GmbH, Hauptstraße 1-5, 63924 Rüdenau
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Stark rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 48,0%
Fasstyp Sherry, Oloroso, Pedro Ximenez
Jahrgang 2016
Destillationsdatum 2016
Abfülldatum 2020

Brennerei

St. Kilian Distillery

St. Kilian ist die erste deutsche Whisky-Destillerie, die Single Malt Whisky gänzlich nach schottischem Vorbild produziert. Sie liegt im verschlafenen unterfränkischen Ort Rüdenau am Rande des Odenwalds. Die Vision des Gründers der St. Kilian Brennerei Andreas Thümmler, eine deutsche Destillerie nach schottischem Vorbild zu errichten, ist heute Wirklichkeit.

» Mehr zu St. Kilian

Bildnachweis: St. Kilian Distillery

Region

Deutscher Whisky

Denkt man an Whisky, denkt man natürlich zuerst an schottischen Whisky, irischen Whiskey oder den amerikanischen Whiskey wie Bourbon, Tennessee Whiskey oder Rye Whiskey. Und doch hat der japanische Whisky in den letzten Jahren bewiesen, dass erstklassiger Whisky (oder Whiskey) auch anderswo produziert werden kann, warum also nicht auch in Deutschland?

Eigentlich ist Deutschland für die Whisky-Produktion geradezu prädestiniert, ist Whisky doch im Prinzip nichts anderes als gebranntes Bier, von dem man bekanntlich in Deutschland mehr versteht als anderswo! Und Getreide gibt es in Deutschland in Hülle und Fülle, womit die Grundvoraussetzungen für die Herstellung von Whisky allemal gegeben sind. 

» Mehr zu Whisky aus Deutschland

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.