• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Vallein Tercinier

Hervorragende Qualität zu erschwinglichen Preisen - dafür steht Vallein Tercinier. Erleben Sie jetzt echte Klassiker aus Familientradition.

Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

36 Artikel

Vallein Tercinier

Vallein Tercinier ist ein traditionelles Familienunternehmen, welches bereits in der 5. Generation authentischen Cognac vertreibt. Hier wird auf klassische Herstellungsmethoden gesetzt - was sich in gleichbleibenden hohen Standards bei den Erzeugnissen widerspiegelt. Im Portfolio der Marke finden sich Cognacs aus allen 6 Crus - Grande Champagne, Petite Champagne, Borderies, Fins Bois, Bons Bois und Bois Ordinaires.

Herstellung

Wie wird Vallein Tercinier Cognac hergestellt? Ähnlich wie bei Whisky oder Rum wird das Destillat zur Reifung in Holzfässern gelagert. Allerdings ist die Grundlage Wein bzw. Trauben statt Getreide oder Zuckerrohr. Es handelt sich bei Cognac um Weinbrand aus der Region Charente, welcher zweifach destilliert wird. Aus den geernteten Trauben wird ein säuerlicher Wein mit ungefähr 8 Vol.-% hergestellt. Der Gärungsprozess dauert etwa zwei bis drei Wochen und verläuft möglichst natürlich und ohne Zugabe von beschleunigenden Zutaten. Anschließend wird dieser Wein in kupfernen Alembic Stills destilliert.

Es handelt sich um ein Doppelbrandverfahren. Im ersten Durchlauf entsteht der sogenannte Rohbrand mit etwa 24 bis 30% Vol. Im zweiten Durchlauf der Feinbrand, der maximal 72% Vol. erreichen darf. Das daraus entstandene Eau-de-Vie wird anschließend in Fässern gelagert. Bei Vallein Tercinier fällt die Wahl auf Eichenfässer, deren Material aus den Limousin-Wäldern gewonnen wurde. Diese Eichenart ist dafür bekannt, dem Cognac besonders viele Tannine zu schenken, die für seine Trockenheit sorgen.

Je nach Reifezeit bekommen die Cognacs schließlich die gesetzlich geregelten Altersbezeichnungen zugeschrieben: VS für mindestens 2 Jahre, VSOP für mindestens 4 Jahre, Napoléon für mindestens 6 Jahre, XO für mindestens 10 Jahre. 

Geschichte

Louis Vallein kaufte die Domaine des Forges bereits 1791 - ein Gebiet im Südwesten von Saints. Von seinem Sohn Napoleon wissen wir, dass er bereits Winzer war und seinen Besitz auf seine zwei Söhne aufteilte. George und Paul Vallein führten das Treiben des Vaters fort - der eine als Destillateur und Spediteur von Wein und Spirituosen, der andere kreierte eigene Cognac-Kompisitionen und verkaufte diese.

Die Firma wurde 1850 von George gegründet. Sein Enkel Louis Tercinier  stieg schließlich auch mit in das Geschäft ein und entwickelte den Markt weiter, sodass die Spirituosen bald in ganz Europa erhältlich waren. 1980 erschloss die Marke schließlich auch Asien für ihren Absatz.

Nachdem Robert Tercinier das Geschäft seines Vaters weitergeführt hatte, gab er 1990 das Zepter seinen Kindern - Louis und Catherine - weiter. Seitdem trägt Louis die Verantwortung für Land und Produkt, während Catherine sich um das Marketing kümmert.

Loading...
×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.