• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Williamson 2005 (Vintage Malt Whisky Whisky Company - The Cooper's Choice)

Diese limitierte Edition des 12-jährigen "Williamson" erschien in der Cooper's Choice Reihe. Greifen Sie zu diesem fruchtig-süßen Blended Malt mit rauchiger Note!
139,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

199.86 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 56,5% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Riecht stark medizinisch mit einer kleinen Prise Meersalz und vanilligen bis holzigen Aromen.

Geschmack: Mit etwas Wasser verdünnt schmeckt man leichte Apfel- und Traubennoten sowie Wintergewürze. Leicht geröstet und immer noch reich an Torf.

Nachklang: Fruchtig im Abgang.

Beschreibung

Dieser Williamson ist ein Blended Malt Whisky aus Schottland. Genauer gesagt kommt der Whisky von Islay. Die kleine Insel ist ein Must-See für Fans getorfter Whiskys.

Und so kommt dieser Whisky zu seinem guten Geschmack

Bei dem Williamson handelt es sich um einen Whisky, der rauchig ist. Der Whisky brüstet sich mit kräftigen 56,5% Vol. Hier finden sich die zu erwartenden Vanille- und Karamellnoten. Es wurde kein Zuckercouleur hinzugefügt. Der Farbton kam ganz natürlich zustande. Hier wurde auf Kühlfilterung verzichtet, das ist ein weiteres Zeichen von Qualität. Wie man hier erkennt ist 2005 ein guter Jahrgang gewesen. Die Reifezeit betrug damit solide 12 Jahre. Damit hatte der Whisky genug Zeit ein vielfältiges Aroma zu entwickeln. Dieser Williamson kommt nicht direkt vom Eigentümer, sondern wurde von Cooper’s Choice ausgesucht und auf Flaschen gezogen. Hier ist Ihre Chance eine neue Seite von Williamson zu erschmecken. Aufgrund seiner besonderen Qualität wurde das Fass mit der Nummer 310 einzeln abgefüllt. Von diesem Whisky gibt es gerade mal 300 Flaschen. Handeln Sie gleich, sonst ist der gute Tropfen am Ende noch weg. Überzeugen Sie sich selbst von der besonderen Qualität des Fasses mit der Nummer 310.

So schmeckt uns dieser Tropfen besonders gut

Der wahre Wert des Whiskys zeigt sich wenn Sie ihn pur verkosten. Sie können aber auch Ihren Whisky mit etwas Wasser verdünnen. Bei solchen Experimenten entdecken Sie die ein oder andere neue Note. Wichtiger Tipp: Erst verdünnt und dann pur testen.

Diese limitierte Edition des 12-jährigen "Williamson" erschien in der Cooper's Choice Reihe. Greifen Sie zu diesem fruchtig-süßen Blended Malt mit rauchiger Note!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Islay
Brennerei/Marke Williamson
Abfüller The Cooper's Choice
Inverkehrbringer Vintage Malt Whisky Co. Ltd. 2 Stewart St Milngavie Glasgow G62 6BW/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Blended Malt
Rauch Rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 56,5%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 12 Jahre
Jahrgang 2005
Fassnummer 310
Destillationsdatum 09.2005
Abfülldatum 2018
Anzahl Flaschen 300

Brennerei

Laphroaig (Islay, Südküste)

„Sie werden ihn lieben oder hassen“ – Dieser Werbeslogan trifft wohl auf keinen anderen Whisky so sehr zu, wie auf Laphroaig. Der Single Malt von der Insel Islay gilt als einer der intensiv-rauchigsten Whiskys Schottlands, mit einem fast medizinisch wirkenden Torfrauch. Der Torf, der auf den eigenen Feldern gestochen wird, überträgt einen jodartigen Seetang-Charakter in den Whisky, wie man ihn nur beim Laphroaig antreffen wird. Gelagert werden die abgefüllten Destillate direkt am Meer und erhalten somit eine konstante Brise der schottischen Meerluft. Der Brand von Laphroaig ist jedoch erstaunlich mild, was ihn zu einem betörenden Single Malt Whisky macht. Ein Besuch dieser wunderschönen Destille an der Südküste Islays ist jedem Whisky-Fan wärmstens empfohlen, der es auf die Insel schafft.

Hausstil: Medizinisch, stark rauchig, maritim, mit hellen Früchten im Hintergrund, erstaunlich zartes Mundgefühl. 

» Mehr zu Laphroaig Whisky

Bildnachweis: Laphroaig Distillery

Um welche Brennerei handelt es sich? Genau wird man es nie erfahren. Manche (Single) Malt Whisky Abfüllung darf Ihre Herkunft nicht benennen. Entdecken Sie spannende und vor allem mysteriöse Malt Whiskys und versuchen Sie das Geheimnis Ihrer Herkunft zu ergründen. Können Sie die Brennerei hinter diesem Mystery Malt am Geschmack erkennen? Marken wie Port Askaig sind bekannt und beliebt für ihre Islay Single Malt Whiskys. Die Herkunft ist ungewiss. 

Bildnachweis: Kevin George / Shutterstock.com

Region

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: Keine rare Abfüllung verpassen. 
✓ Gewinnspiele: Regelmäßige Gewinnchance garantiert.
✓ Whiskywissen: Das Tor zu spannenden Downloads.