• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Auchentoshan Bartender’s Malt Edition No.1

Mixen ist kein Muss, aber wenn Sie Cocktails mit Single Malt Whisky verfeinern möchten, dann probieren Sie diesen Bartender's Malt. Von Barkeepern entwickelt.
49,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

71.29 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 47,0% | Nicht kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Getrocknete Aprikosen, süße Honignoten und Milchschokolade sowie grüne Tabakblätter.

Geschmack: Samten und süß mit Hefezopf und Hagelzucker, mit aromatischen Kirschblüten mit zitrusfrischer Ingwerschärfe für einen kleinen Kick am Ende.

Nachklang: Langanhaltend und mit wärmenden Gewürznoten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kreation von 12 Barkeepern: Die Gewinner der New Malt Order Competition von Auchentoshan durften sich Fässer aus den Lagerhallen der Brennerei selbst aussuchen. Eine wohlüberlegte Komposition.
  • Besondere Fassauswahl: Der Whisky reifte in unterschiedlichsten Fässern von Ex-Rum-Casks über Ex-Bourbon Barrels zu ehemaligen Rotweinbarriques zu Fässern aus deutscher Eiche.
  • 47%Vol. Trinkstärke: Die Lowland-Brennerei geizte nicht mit der Alkoholstärke. Starke 47% Vol. geben dem Malt eine ordentliche Wucht auf der Zunge.
  • Non-Chillfiltered: Der Whisky wurde nicht kühlgefiltert. Er hat daher alle Öle und Ester, was ihn besonders voll in Körper und Geschmack macht!
  • Perfekt zum Mixen: Dieser Whisky wurde speziell zum Cocktailmixen entwickelt. Probieren Sie diese limitierte Edition in Ihrem nächsten Whisky-Cocktail.

Beschreibung

Ein Whisky speziell zum Cocktails mixen! Den ganz besonderen Bartender’s Malt gibt es jetzt von Auchentoshan, der unter der Leitung der ehemaligen Masterblenderin Rachel Barrie mithilfe von 12 Barkeepern aus verschiedenen Ländern kreiert wurde. Diese 12 waren die Gewinner der von Auchentoshan eigens durchgeführten Cocktail Competition „New Malt Order", bei der Barkeeper aus aller Welt gegeneinander antreten konnten. Entstanden ist ein Vatting von Fässern der Auchentoshan Distillery ohne Altersangabe, wobei jedes verwendete Fass den Charakter von einem der beteiligten Barkeeper widerspiegeln soll. Dabei kam eine interessante Auswahl zusammen: Ex-Laphroaig-Fässer neben ehemaligen Rotwein-Barriques, Ex-Rum-Fässern, deutschen und amerikanischen Eichenfässern. Allesamt sind die verwendeten Whiskys fünf Jahre oder älter. Der älteste wurde bereits in den 70er Jahren destilliert. Ein toller intensiver Whisky, der ein ähnliches Konzept verfolgt wie Glenfiddich Experimental Series XX. Auchentoshan Whiskys sind dreifach-destilliert, was den Whisky besonders mild machen, und der Marke als alleinstellungsmerkmal gereichen soll. Abgefüllt wurde der Bartender’s Malt mit 47 Volumenprozent Alkohol. Aromatisch und geschmacklich soll er perfekt auf das Mixen von Cocktails abgestimmt sein – mit Noten von getrockneter Aprikose, Milchschokolade, Honig und grünen Tabakblättern in der Nase und Kirschblüten, Brioche und würzigem Ingwer auf der Zunge. Da der Malt zum Cocktail-Mixen gedacht ist, versuchen Sie doch einmal den Weegee Mizuwari, den in einer Londoner Bar kreierten Drink: Einfach 50ml The Bartender’s Malt mit 150ml Erdbeerwasser mischen und schmecken lassen!

Mixen ist kein Muss, aber wenn Sie Cocktails mit Single Malt Whisky verfeinern möchten, dann probieren Sie diesen Bartender's Malt. Von Barkeepern entwickelt.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Lowlands
Brennerei/Marke Auchentoshan
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Auchentoshan Distillery Clydebank Glasgow G81 4SJ/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 47,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Rauchiger Whisky, Weinfass, Virgin Oak, Rum

Brennerei

Auchentoshan (Lowlands, westlich)

Mit ihrer dreifachen Destillation ist die klassische Lowland-Brennerei Auchentoshan („Ecke des Felds“) eine kleine Seltenheit in Schottland. Denn die Dreifach-Destillation ist sonst eine Produktionsmethode, die eher in Irland Tradition hat, während die Schotten auf die zweifache Destillation schwören. Besonders für Whiskyfans, die es gerne etwas leichter mögen, bietet Auchentoshan eine spannende Vielfalt an leichten Single Malt Whiskys, ohne dabei auf Komplexität zu verzichten. Im schönen Besucherzentrum der 1825 gegründeten Brennerei vor den Toren Glasgows können sich Interessierte zeigen lassen, wie Whisky in typischer Lowland-Tradition hergestellt wird.

Hausstil: Leicht, nussig, oft findet sich Zitronengras und leichte Kräuternoten. Ein idealer Aperitif.

» Mehr zu Auchentoshan Whisky

Bildnachweis: Auchentoshan Distillery

Region

Die Lowlands

In den Lowlands findet man sehr zugängliche, eher trockene Whiskys. Bis vor kurzem war ihre Anzahl jedoch sehr gering, da viele Jahrzehnte weniger als eine Hand voll Malt Whisky Brennereien in den Lowlands aktiv waren. Eine davon ist Auchentoshan, welche früher auch die „einzige funktionierende Destillerie Glasgows“ genannt wurde und noch die traditionelle dreifache Destillation durchführt. Mittlerweile gibt es weitere Brennereien in der Region, wie die junge Clydeside Distillery in Glasgow. 

Die Lowland-Whiskys sind leicht im Geschmack, aber überzeugen trotzdem mit einer überraschenden Komplexität von verschiedenen Kräuternoten. Viele Menschen schätzen diese sehr sanften, süßlichen und eher trockenen Malts, wie sie für diese Region typisch sind.

Die Lowlander stehen für eine ganz eigene Art von Single Malts und sind besonders gut für diejenigen geeignet, den ein Malt der Highlands zu kräftig ist.

» Mehr zu Lowland Whisky