• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Balvenie 12 Jahre Double Wood

-9%

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Balvenie 12 Jahre Double Wood
Einer der beliebtesten Single Malt Whiskys: Überzeugen Sie sich selbst von dem wunderbaren Geschmack und greifen Sie zu!

Regulärer Preis: 39,90 €

Special Price 36,19 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

51.7 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Balvenie 12 Jahre Double Wood

Aroma: Süß, Sherry, Vanille und Honig.

Geschmack: Orange, Zimt und Heidekraut, leichte Sherry-Süße, feine malzige Note.

Nachklang: Mittellang, leicht rauchig.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 12 Jahre gereift: Über ein Jahrzehnt konnten sich die voluminösen Aromen im Eichenholz entwickeln.
  • Double Wood Verfahren: Balvenie gilt als Vorreiter des "Wood-Finishings", also der Nachreifung in unterschiedlichen Fasstypen, um dem Whisky besondere Aromen zu verpassen.
  • Grundreifung im Ex-Bourbonfass: Dieser Fasstyp sorgt für runde Vanillenoten im Single Malt.
  • Finish in Sherryfässern: Das Finish in ehemaligen Sherryfässern gibt dem Whisky eine schöne Farbe und angenehme Fruchtnoten.
  • Klassiker & Preis-Leistungshit: Einer der Whiskys mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis überhaupt. Für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen zu empfehlen.
  • Balvenie 12 Jahre Double Wood Produktbeschreibung

    Details

    Der Balvenie 12 Jahre Double Wood ist ein besonders feiner Single Malt Whisky aus der Destillerie gleichen Namens, die seit 1892 in Dufftown inmitten der Speyside ansässig ist. Gründer war der legendäre William Grant, der wenige Jahre zuvor direkt daneben auch die berühmte Glenfiddich-Brennerei gegründet hatte. Ihren Namen erhielt diese zweite Brennerei von Balvenie Castle, dessen Ruine ebenfalls in unmittelbarer Nähe liegt. Bis heute befinden sich beide Brennereien im Besitz der Grant-Familie.

    Die Robbie Dubh-Quelle versorgt beide Brennereien mit Wasser, auch der Malt Master ist derselbe. Zumindest ein Teil der verwendeten Gerste, die noch in eigenen floor maltings gemälzt wird, stammt von der eigenen Balvenie Mains-Farm. Der Balvenie 12 Jahre Double Wood reift - wie sein Name schon sagt - im so genannten "double wood"-Verfahren: Zunächst lagert er etwa 10 Jahre in ehemaligen Bourbon-Fässern, um dann für die letzten zwei Jahre in gebrauchte Sherry-Fässer umgefüllt zu werden, diesen Prozess bezeichnet man als "Finishing".

    Der Balvenie 12 Jahre Double Wood ist von glänzender Bernsteinfarbe. Er hat ein betont süßes Aroma, in dem sich Sherry, Vanille und Honig verbinden. Dazu kommt ein appetitlicher Hauch von Orangenschale. Am Gaumen entwickelt sich ein komplexer Auftritt von fruchtigen Orangen-Noten, würzigem Zimt und frischem Heidekraut, alles verbunden durch eine elegante Sherry-Süße und einer feinen malzigen und nussigen Note, die durch ein wenig Torf ergänzt wird. Im langen und wärmenden Abgang findet der Kenner sanfte rauchige und malzige Noten, die von deutlicher Vanille aufgehellt werden.

    Bei der International Wine ans Spirit Competition 2016 (IWSC) konnte der Balvenie 12 Jahre mit seinem double wood-Verfahren auch doppelt überzeugen. Gleich zwei Preise sahnte der weihnachtlich-würzige Single Malt ab: Single Malt Scotch Whisky - 15 Years And Under Trophy und Gold Outstanding.

    Einer der beliebtesten Single Malt Whiskys: Überzeugen Sie sich selbst von dem wunderbaren Geschmack und greifen Sie zu!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Speyside
    Brennerei/Marke The Balvenie
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer The Balvenie Distillery Co. Balvenie Maltings Dufftown Banffshire AB55 4BB/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Mit Farbstoff
    Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 40%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry Finish
    Alter 12 Jahre
    Product Label Keine Angabe

    Externe Tasting Notes und Reviews zum Balvenie 12 Jahre Double Wood

    Das sagt die Jury der IWSC (2016):

    "A really rich and honeyed nose with stem ginger, Rich oak Madagascan vanilla. All of these notes are turned up on the palate with the addition of Manuka honey and a hint of spiced mandarin juice. Beautifully oily and lengthy finish with a hint of spice and candied orange peel."

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    The Balvenie (Highlands, Speyside)

    Balvenie Distillery, Speyside Foto: via Balvenie Distillery

    Im Jahre 1892 wurde die Brennerei von der Familie Grant gegründet. Zuvor hatte die Familie schon Glenfiddich erbaut und auch heute noch befinden sich beide Brennereien unter dem Dach der William Grant & Sons Ltd..

    Auch außerhalb Schottlands erfährt der Balvenie (sprich: „Bellwennie“) sich immer größerer Beliebtheit. Die Brennerei sorgt mit ihrer eigenen Mälzerei und dem eigenen Gerste Anbau für einen unverwechselbaren Charakter.

    Hausstil: cremig, starke Honigtöne und unverwechselbare Orangennote. Als Digestif.

    » Mehr zu Balvenie Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Speyside:

    Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

    In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

    » Mehr zur Whiskyregion Speyside