• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€
Vanille-Explosion

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Zartes Birnenkompott mit Vanille

Craigellachie 2006/2019 12 Jahre 1st Fill Bourbon Barrel (whic Nymphs of Whisky Collection #2)

: Manchen Versuchungen sollte man nachgeben. So zum Beispiel diesem hellfruchtigen Craigellachie Single Cask. Gleich bestellen!
59,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

85.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 54,3% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: In der Nase sehr lebhaft mit spritzigen Fruchtnoten frischer Birne, süßen hellen Früchten und grünen Apfelringen. Die Süße wandelt sich in Vanille, Zitronen-Creme-Torte und weiße Schokolade. Diese feinen Aromen tummeln sich vor einem Hintergrund aus hellem Eichenholz. 

Geschmack: Am Gaumen dehnt sich der Craigellachie angenehm aus, mit Ideen von Birnenkompott und einer schmackhaften Säure von Limettenschalen. Die brennereieigene Würze setzt einen schönen Kontrapunkt. Aus dem Hintergrund melden sich zarte Tabak-Noten und ein Hauch Leder zu Wort. 

Nachklang: Das lange wärmende Finish spannt einen perfekten Bogen zur Nase mit Apfelkernen und Orangenöl. Mit Menthol und weißem Pfeffer verabschiedet sich die Nymphe.

Das Wichtigste in Kürze

  • 1st Fill Bourbon Barrel: Aus dieser Fassart kann sich der Whisky über die Jahre feine Aromen von Vanille, Toffee und hellen Früchten ziehen.
  • Non-Chillfiltered und Natural Colour: Bei unseren whic-Abfüllungen Ehrensache: Sie bekommen hier ganz natürlichen Whisky, ohne Farbzusatz oder Kühlfilterung in kräftiger Fassstärke von 54,3% Vol. Whisky wie er sein soll.
  • Limitierte Einzelfassabfüllung: Das von whic Inhaber Arne Wesche persönlich ausgewählte Fass mit der Nummer 8101202 ergab 239 Flaschen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar.
  • 12 Jahre alt: Über 12 Jahre schlummerte dieser Whisky in einem First Fill Bourbon Barrel. Eine reiche Auswahl an hellen Fruchtnoten und feiner Süße erwarten uns.
  • Unabhängig abgefüllt von whic.de: Dieses besondere Bourbonfass aus der Craigellachie Distillery wurde von uns persönlich ausgewählt und exklusiv für Sie abgefüllt. Er ist Teil des zweiten Batches der Nymphs of Whisky Collection.

Beschreibung

Mit diesem speziell ausgewählten Fass haben wir wieder einen besonderen Leckerbissen für Sie. Das First Fill Bourbon Barrel mit der Fass-Nummer 8101202 wurde exklusiv für whic in die Flaschen gebracht. Eine Versuchung aus lebhaften Aromen von knackigen grünen Äpfeln und Zitronen-Creme, Limetten- und Birnenschalen springt uns in der Nase entgegen. Am Gaumen verwöhnt uns dieser Craigellachie mit Aromen von weißer Schokolade, Mandeln und leichten Tabak-Aromen. Die Fassstärke von 54,3% Vol. sorgt dabei für ausreichend wärmenden Antritt, sucht aber erstaunlich cremig und ohne übertriebene Schärfe ihren Weg in den Rachen. Im Nachklang verabschiedet sich diese Nymphe mit Grapefruit und Apfelkernen und einer Idee von ätherischen Ölen wie Orangenöl. 12 Jahre schlummerte der Craigellachie in dem Bourbonfass und wurde von uns ohne Färbung und Kältefiltration abgefüllt. 239 Flaschen konnten wir aus dem exquisiten Fass entnehmen. Schnell sein lohnt sich also.

Craigellachie ist für viele Whisky-Genießer heute noch ein Geheimtipp. Die Brennerei im Herzen der Speyside, im gleichnamigen Ort, produziert nur eine kleine Zahl Eigenabfüllungen. Nur noch wenige Brennereien in Schottland nutzen die alten Worm Tub Kondensatoren, die bei Craigellachie noch für die Schwere des Destillats sorgen. Der Charakter von Craigellachie ist für die Speyside untypisch schwer und würzig und überzeugt vor allem mit seinen vielfältigen Fruchtaromen, die sich mit dem schweren Brand verbinden. Das Bourbonfass hat hier ganze Arbeit geleistet. Genießen Sie einen unverfälschten Blick auf eine der letzten Geheimtipps der schottischen Speyside.

Manchen Versuchungen sollte man nachgeben. So zum Beispiel diesem hellfruchtigen Craigellachie Single Cask. Gleich bestellen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Craigellachie
Abfüller whic
Serie Nymphs of Whisky Collection
Inverkehrbringer whic UG (haftungsbeschränkt), Birkenstr. 47 - 48, 28195 Bremen, Deutschland
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 54,3%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 12 Jahre
Jahrgang 2006
Fassnummer 8101202
Destillationsdatum 23.08.2006
Abfülldatum 12.06.2019
Anzahl Flaschen 239

Brennerei

Craigellachie (Speyside)

Inmitten der schönen Speyside, an der Kreuzung von drei Whiskystraßen, zwischen Dufftown, Aberlour und Rothes findet sich die Whiskybrennerei Craigellachie. Der Name des Ortes, mit der gleichnamigen Whisky Brennerei Craigellachie, ausgesprochen wie „kreg-elláchie“, bedeutet Felsenberg. Craigellachie Single Malt Whisky ist schwer, fruchtig-süß und malzig.

» Mehr zu Craigellachie

Bildnachweis: Craigellachie Distillery

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

In dieser Region der schottischen Highlands, im Nord-Osten Schottlands, befinden sich fast die Hälfte der über 120 produzierenden Whisky-Destillerien. So wird in der Speyside ein Großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert. Die meisten Speyside-Whiskys sind sehr fruchtig bis blumig im Charakter und haben nur sehr selten rauchige Aromen. Ausnahmen bestätigen natürlich auch hier die Regel. Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste bis etwa nach Cullen und hinunter nach Tomintoul erstreckt. 

» Mehr zu Speyside Whisky