• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenfiddich 21 Jahre Winter Storm Experimental Series 03 Batch No 2

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Glenfiddich 21 Jahre Winter Storm Experimental Series 03 Batch No 2
Der 21-jährige Glenfiddich Winter Storm besticht durch intensiv süße und typisch würzige Noten, die durch tropische Früchte und Wein vollendet werden. Unbedingt probieren!
298,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

425.71 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenfiddich 21 Jahre Winter Storm Experimental Series 03 Batch No 2

Aroma: Kandierte tropische Früchte, eine Spur von Eichenholz und Noten von Weinaromen.

Geschmack: Sanft und süß nach noch mehr kandierten Früchten, Fruchtgeleekonfekt, Lychee, türkischem Honig und Eisweinnoten.

Nachklang: Kurz und süß mit einer Spur Eiche im Abgang.

Glenfiddich 21 Jahre Winter Storm Experimental Series 03 Batch No 2 Beschreibung

Seit September 2016 besteht die Experimental Series der Speyside-Brennerei Glenfiddich, für die bereits zwei interessante und – dem Namen entsprechend – experimentelle Abfüllungen erschienen sind. Neben dem Glenfiddich IPA Cask Finish und dem Glenfiddich Project XX wurde nun der Glenfiddich Winter Storm als Dritter im Bunde präsentiert. Und der kann sich sehen lassen! Als erster Whisky dieser Serie trägt der Winter Storm eine Altersangabe – mit 21 Jahren auf jeden Fall ein exklusiverer Tropfen. Auch das Design wirkt edel: in einer weißen Keramikflasche mit goldenem Logo und Schriftzug kommt er daher. Den Namen verdient sich der Single Malt durch sein Finish in kanadischen Eisweinfässern.

Doch was ist eigentlich Eiswein?

Eiswein ist ein besonders süßer Wein. Um ihn zu produzieren, müssen die Trauben noch während sie an der Rebe sind, gefroren werden. Presst man sie dann aus, wird mehr Zucker freigesetzt als bei der herkömmlichen Herstellung, wodurch die intensive Süße zustande kommt. Malt Master Brian Kinsman entschied, dass nur der reife 21-jährige Single Malt dazu imstande sein würde, die Intensität des Eisweinfinishs zu verkraften. Neben den Eichennoten aus vorheriger jahrelanger Reifung lassen sich deshalb besonders süßliche Noten von tropischen Früchten sowie anklingende Weinnoten ausmachen.

Limitiert auf max. 1 Flasche pro Haushalt!

Der 21-jährige Glenfiddich Winter Storm besticht durch intensiv süße und typisch würzige Noten, die durch tropische Früchte und Wein vollendet werden. Unbedingt probieren!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Glenfiddich
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Glenfiddich Distillery Dufftown Banffshire AB55 4DH/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Wein Finish
Alter 21 Jahre
Fassnummer Batch No 2

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenfiddich (Highlands, Speyside)

Glenfiddich Distillery, Speyside Foto: Via Glenfiddich Distillery

Geschichte von Glenfiddich

Eine der bekanntesten Whisky-Destillerien ist Glenfiddich, 1886 gegründet. Als Erster wagte Glenfiddich 1963 die Vermarktung von Single Malt Whisky außerhalb Schottlands und ist heute die weltweit meistverkaufte Marke. Mit einer Reihe von Jahrgangsabfüllungen wie dem Glenfiddich 12 Jahre, dem Glenfiddich 15 Jahre und dem Glenfiddich 18 Jahre zeigt die Speyside Brennerei eindeutig, dass sie zu den Besten der Besten der schottischen Highlands gehören. Das Firmenlogo der Brennerei zeigt einen Hirsch und übersetzt bedeutet Glenfiddich auch „Tal der Hirsche“.

Als der Wettbewerb in der damals von Blended Malts angeführten schottischen Whiskyindustrie härter wurde, beschloss die Brennerei ihren Whisky offensiv als Single Malt zu bewerben. Was heute selbstverständlich scheint, war damals ein großer Schritt, befanden viele Genießer dieser Zeit einen reinen Single Malt für zu streng.

Hausstil: In jungen Jahren trocken und fruchtig als Aperitif, später als Digestif mit Schoko- und Rosinennoten.

» Mehr zu Glenfiddich Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky