• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenrothes 20 Jahre Single Cask No. 16 (A.D. Rattray)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glenrothes 20 Jahre Single Cask No. 16 (A.D. Rattray)
20 Jahre lagerte dieser Glenrothes in einem einzelnen ehemaligen Bourbonfass. Weich, süß und mit 52,9% Cask Strength richtig intensiv!
96,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

138.43 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 52,9% | Nicht kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Glenrothes 20 Jahre Single Cask No. 16 (A.D. Rattray) Beschreibung

Der hier vorliegende Glenrothes reifte für zwei Jahrzehnte in einem einzelnen Ex- Bourbon Hogshead bevor er von dem unabhängigen Abfüller A.D. Rattray auf den Markt gebracht wurde. Das Fass hatte die Nummer 16 und wurde passenderweise 2016 abgefüllt. Der Brand wurde nicht kühlgefiltert und trägt noch alle Aromen aus dem Fass mit sich. Die lange Reifezeit hat ihn zu einem milden und doch komplexen Malt reifen lassen, der mit Fassstärke noch immer über 50% Alkoholvolumen ordentliche Kraft beweist. Ein paar Tropfen Wasser öffnen florale und fruchtige Komponenten des Malts. Ein edler Tropfen für den besonderen Moment.

20 Jahre lagerte dieser Glenrothes in einem einzelnen ehemaligen Bourbonfass. Weich, süß und mit 52,9% Cask Strength richtig intensiv!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Glenrothes
Abfüller A.D. Rattray
Inverkehrbringer A.D. Rattray, 32 Main Road, Kirkoswald, Ayrshire, Scotland, KA19 8H/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 52,9%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 20 Jahre
Jahrgang 1996
Fassnummer 16
Destillationsdatum 11.07.1996
Abfülldatum 12.10.2016
Anzahl Flaschen 359

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenrothes Whisky, Speyside

Glenrothes Distillery, Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

Die Glenrothes Brennerei wurde 1878 druch James Stuart & Co. in der Speyside gegründet. Der erste Whisky wurde dann am 28. Dezember 1879 destilliert. Das Wasser der Destille stammt sowohl aus der Ardcanny Quelle als auch aus der Brucehill Quelle. Glenrothes verfügt über einen Maischbottich und zwanzig Gärbottiche. Destilliert wird dabei in fünf wash stills und fünf spirit stills die durch Dampf erhitzt werden. Das  Malz für Glenrothes kommt aus der Mälzerei der Tamdhu-Destillerie. 

Glenrothes produziert ruhige, süße, wohlriechende Whiskys. Auch bei Blendern (Cutty Sark) extrem beliebt sind die Single Malts süß und würzig, dabei immer fruchtig und komplex. Im Laufe der Jahre und unterschiedlicher Abfüllungen gibt es natürlich geschmackliche Abweichungen, der grundsätzliche Hausstil bleibt dabei aber immer erhalten. Glenrothes ist ein wirklich hochwertiger Malt Whisky, der in einzelnen Jahrgangsabfüllungen auf den Markt gebracht wird.

» Mehr zu Glenrothes Whisky 

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky