• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Kilchoman Original Cask Strength (2016)

Gereift in besonders kleinen Fässern, für eine besonders große Aromenvielfalt. Nicht verpassen.

Nicht mehr lieferbar, kein Nachschub.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 56,9% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Kilchoman Original Cask Strength (2016)

Aroma: Weiche Karamellnoten mit knackig-frischen Äpfeln, einer deutlichen Lagerfeuernote mit angesengten Haferflocken und etwas frisch zerstoßenem schwarzen Pfeffer.

Geschmack: Anfängliche Süße wieder mit frischen Äpfeln und ein paar weichen Aprikosen. Diese Süße geht in rauchige Noten auf, die sehr kräftig sind.

Nachklang: Langanhaltend mit Ananas, viel viel Vanille und schön eingebundenen Rauchschwaden.

Kilchoman Original Cask Strength (2016) Beschreibung

Der hier abgefüllt Kilchoman in Original Cask Strength lagerte für rund 6 Jahre in besonders kleinen Fässern, sogenannten Quarter Casks. Dadurch ist der Austausch zwischen Holz und Fassinhalt besonders groß. Dieser Single Malt zeigt das in sehr ausgeprägten Vanillearomen und tropischen Früchten. Für diese Abfüllung wurden insgesamt 95 Quarter Casks vermählt. Der Scotch ist komplett naturbelassen, ohne Farbstoff oder Kühlfilterung und in unveerfälschter Fassstärke auf Flaschen gezogen.

Anthony Wills von Kilchoman sagt dazu: “This is the way single malt should be drunk. It allows everyone to experience Kilchoman with all the characteristics captured in the glass”.

Gereift in besonders kleinen Fässern, für eine besonders große Aromenvielfalt. Nicht verpassen.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Islay
Brennerei/Marke Kilchoman
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Kilchoman Distillery Co. Rockside Farm Bruichladdich Isle of Islay Argyll PA49 7UT/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Stark rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 56,9%
Alter 6 Jahre
Jahrgang 2010
Destillationsdatum 2010
Abfülldatum 2016

Die Brennerei ⇑ nach oben

Kilchoman Destillerie

Im Nordwesten der Insel Islay befindet sich eine der jüngsten Whisky Brennereien Schottlands (2005) und mit Sicherheit die jüngste der für Ihre torfigen Whiskys bekannten Insel. Im Gegensatz zu den anderen Islay-Bewohnern liegt Kilchoman nicht an der Küste und dies wird als einer der Gründe für das einzigartige Aroma dieses jungen Whiskys genannt. Beeindruckend ist, dass diese Brennerei eine der wenigen ist, die Ihre Gerste selber mälzt. So wird im Kilchoman 100% Islay ausschließlich das eigene Malz von der Insel Islay verwendet.

Auch wenn es von dieser Brennerei aufgrund ihres Gründungsjahr bisher ausschließlich No-Age Whisky gibt, konnte Sie schon einige Whiskyfans für sich gewinnen und ist der Beste Beweis dafür, dass auch Whisky ohne Altersstatement etwas ganz Besonderes sein kann.

» Mehr zu Kilchoman Whisky

Bildnachweis: Kilchoman Distillery

Die Region ⇑ nach oben

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg