Scapa

  • Abfüller
  • Alter
  • Fasstyp
  • Farbstoff
  • Rauch
  • Preis
4 Artikel
  • Pro Seite:
  • 60
  • 120
  • 240
  • 360
  • 480
  • Alle
  • Sortieren:
  • Bezeichnung
  • Preis
  • Neu
  • Best Sellers
  • Beliebtheit

Über Scapa

Scapa Distillery, Orkney IslandsFoto: By Lakeworther (Own work) [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Auf der Orkneyinsel Mainland, im Süden der Hauptstadt Kirkwall, direkt an der Küste des Scapa Flow gelegen, findet sich die Scapa Whisky Distillery, die für Ihre maritimen Whiskys bekannt und beliebt ist. Seit 1885 wird an dieser Stelle Scapa Whisky gebrannt. Die Destille wurde von John T. Townsend und Macfarlane auf dem Gelände einer ehemaligen Mühle errichtet, allerdings leider ziemlich stiefmütterlich behandelt – weswegen sie lange Zeit im Schatten der Nachbardestillerie von Highland Park verblieb.

1954 wurde Scapa von Hiram Walker & Sons aufgekauft, welche wiederum über Aufkäufe und Fusionen zunächst in Allied Domecq und 2005 in Pernod Ricard aufgingen. 1994 hat man Scapa zwischenzeitlich stillgelegt, von 1997 bis 2004 wurde in Teilzeit von Mitarbeitern der Nachbardestillerie Highland Park gebrannt, wofür Highland Park einen Teil der Lagerhäuser mitbenutzen durfte. Seit 2004 ist die Brennerei aber wieder im Vollbetrieb und die Verfügbarkeit des Scapa Single Malt verbessert sich zusehends.

Nachdem Scapa lange Jahre nur stiefmütterlich behandelt wurde, waren im Jahre 2004 umfassende Sanierungsarbeiten notwendig. So wurde die Brennerei, kurz vor Ihrem 120 jährigen Bestehen grundlegend Saniert, sogar das historische Wasserrad dass die Brennerei im frühen 19 Jhd. mit Strom versorgt hatte blieb erhalten.

Scapa - Panorama Foto: via Scapa Distillery

Das Wasser das Scapa für den Whisky verwendet ist sehr torfig und kommt aus der Quelle „Lingo Burn“. Scapa selbst benutzt allerdings ungetorftes Malz. Die Brennerei benutzt eine 1956 nachgerüstete Lomond Still, die zur Öligen Note dieses Island Whiskys führt. Scapa reift seine Whiskys weiterhin in Ex-Bourbonfässern, welche ihm eine komplexe Vanillenote verleihen. Der Whisky von Scapa ist eher leicht, zeichnet sich außerdem durch seine maritime Salzigkeit sowie Noten von Schokolade und Nüssen aus.

Wenn Sie sich für neuere Geschichte interessieren wird Ihnen der Begriff Scapa sicherlich bekannt sein. In beiden Weltkriegen hat die Royal Navy hier ihr Hauptquartier aufgeschlagen und deutsche U-Boote versuchten regelmäßig den britischen Sperrgürtel an dieser Stelle zu durchbrechen.

Lage

Loading...