• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

The Balvenie TUN 1509 Batch 2

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

The Balvenie TUN 1509 Batch 2
Unser Fazit: Ein durch und durch vielschichtiger wie komplexer Single Malt Whisky.
369,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

528.43 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 50,3% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - The Balvenie TUN 1509 Batch 2

Aroma: Süß mit Noten von Vanillebonbons und Karamell. Dazu gesellen sich fruchtig-würzige Mandarinenschalen, wärmender Ingwer und Eichenaromen.

Geschmack: Vollmundig mit Noten von Honig, Vanillepudding, Zitrusfrüchten und Rosinenbollen mit Butter. Außerdem entwickeln sich würzige Anklänge von Muskatnuss, Ingwer und Zimt.

Nachklang: Mittellang, würzig bis süß mit Butterbonbons im Abgang.

The Balvenie TUN 1509 Batch 2 Beschreibung

Die The Balvenie Tun Reihe hat eine eigene Fangemeinde, handelt es sich doch um das absolute Premiumprodukt der Balvenie Brennerei. Nur 250 Flaschen aus der 8500 Flaschen umfassenden Produktion finden ihren Weg nach Deutschland.

Der The Balvenie Tun 1509 Batch 2 wurde aus insgesamt 32 Fässern der Balvenie Brennerei kreiert. Für diese Abfüllung suchte Masterblender David Stewart aus den wertvollsten Beständen der Destillerie handverlesen 23 traditionelle amerikanische Ex-Bourbonfässer und neun europäische ehemalige Sherryfässer aus. Nach ihrer Auswahl wurden diese Fässer entleert und ihr Ihnhalt im Warehouse 24 in das „Tun 1509“ gefüllt – das namensgebende, große Eichenfass zur Vermählung von Whiskys. In ihm ruhte und verschmolz der erlesene Tropfen für mehrere Monate.

Maximal 1 Flasche pro Kunde!

Unser Fazit: Ein durch und durch vielschichtiger wie komplexer Single Malt Whisky.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke The Balvenie
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer The Balvenie Distillery Co. Balvenie Maltings Dufftown Banffshire AB55 4BB/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 50,3%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry

Die Brennerei ⇑ nach oben

The Balvenie (Highlands, Speyside)

Balvenie Distillery, Speyside Foto: via Balvenie Distillery

Im Jahre 1892 wurde die Brennerei von der Familie Grant gegründet. Zuvor hatte die Familie schon Glenfiddich erbaut und auch heute noch befinden sich beide Brennereien unter dem Dach der William Grant & Sons Ltd..

Auch außerhalb Schottlands erfährt der Balvenie (sprich: „Bellwennie“) sich immer größerer Beliebtheit. Die Brennerei sorgt mit ihrer eigenen Mälzerei und dem eigenen Gerste Anbau für einen unverwechselbaren Charakter.

Hausstil: cremig, starke Honigtöne und unverwechselbare Orangennote. Als Digestif.

» Mehr zu Balvenie Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky