• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Caol Ila 2011 - 8 Jahre (Murray McDavid Benchmark)

Ein rauchiger Caol Ila mit süß-getreidigem Finish im Four-Grain Fass von Koval aus Chicago! Jetzt bestellen und genießen!
  • Peat Monster: Klasse Tipp für Fans rauchiger Whiskys.
  • Optimale Trinkstärke dank den soliden 46% Vol.
  • Abenteuer pur, weil er unabhängig abgefüllt wurde.
  • Beständige Qualität: Darauf ist Verlass bei Caol Ila.
  • Edler Anblick: Ganz naturbelassene Farbpracht.
49,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

71.41 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Beschreibung

Der vorliegende Single Malt Whisky kommt von Caol Ila aus Schottland. Genauer gesagt kommt der Whisky von Islay. Die Insel ist berühmt für rauchige Whiskys. Der Caol Ila ist ein typischer Vertreter dieses Stils.

Das macht den Whisky aus

Der Whisky wurde aus gemälzter Gerste hergestellt. Bei dem Caol Ila handelt es sich um einen Whisky, der stark rauchig ist. Der Whisky wurde mit ordentlichen 46% Vol. in die Flasche gebracht. Das sorgt für den vollmundigen Charakter dieser Abfüllung. Zu den Aromen dieses Whiskys zählen süße Vanille und sahnige Toffeebonbons aus dem Bourbonfass. Seine intensive Farbe verdankt er ausschließlich dem Fasseinfluss. Der Whisky wurde nicht gefärbt. Woran Sie noch die Qualität dieses Whiskys erkennen: Auf Kältefiltration wurde verzichtet. 2011 hatte die Brennerei einen guten Lauf – zumindest, wenn man sich diese Jahrgangsabfüllung zu Gemüte führt. Die Reifezeit betrug damit lediglich 8 Jahre. Daher fehlt ihm etwas die Komplexität älterer Abfüllungen. Tatsächlich kommt der Whisky nicht von Caol Ila selbst, sondern aus dem Lager des Indie Bottlers Murray McDavid. Entdecken Sie Murray McDavids Interpretation eines guten Caol Ila. Von dieser Abfüllung gibt es ganze 1242 Flaschen. Dennoch ist es bei einem Caol Ila nicht gesagt, dass das ewig hält.

Unser Serviervorschlag

Dieser Single Malt Whisky ist es Wert pur genossen zu werden.

Ein rauchiger Caol Ila mit süß-getreidigem Finish im Four-Grain Fass von Koval aus Chicago! Jetzt bestellen und genießen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Islay
Brennerei/Marke Caol Ila
Abfüller Murray McDavid
Serie Benchmark
Inverkehrbringer Murray McDavid - Hanseatische Weinhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Lukas-Welser-Straße 8, 28309 Bremen
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Stark rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 8 Jahre
Jahrgang 2011
Fassnummer 900008-19
Destillationsdatum 2011
Anzahl Flaschen 1242

Brennerei

Caol Ila (Islay, Nordküste)

Der Name Caol Ila stammt aus dem Gälischen und bedeutet so viel wie „Die Meeresenge Islays“, da die Brennerei in einer Bucht nahe Port Askaig liegt. Den besten Blick auf die schon 1846 gegründete Destillerie hat man von einem Schiff beim Durchqueren der Meerenge. Die modernen Brennerei-Anlagen Caol Ila’s erlauben es ihr, unterschiedlich getorfte Malts zu produzieren. Der Malt Whisky von Caol Ila ist ein Multitalent und sowohl als Original-Abfüllung der Brennerei, bei unabhängigen Abfüllern als auch als Rauch spendender Malt in Blends wie Johnnie Walker äußerst gefragt. Glücklicherweise produziert Caol Ila reichlich Whisky und kann die Nachfrage daher gut bedienen. 

Hausstil: Malzig, torf-rauchig, ölig und olivenähnlich, fruchtig. Ein wunderbarer Aperitif.

» Mehr zu Caol Ila Whisky

Bildnachweis: Caol Ila Distillery

Region

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.