• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Imperial 1997/2017 (G&M Distillery Label)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Imperial 1997/2017 (G&M Distillery Label)
Edler Whisky von 1997 aus einer Lost Distillery Schottlands. Nicht verpassen.
126,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

181.29 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Imperial 1997/2017 (G&M Distillery Label) Produktbeschreibung

Imperial 1997/2017 (G&M Distillery Label) ist ein Single Malt Whisky aus Schottland, aus der Region Speyside. Dieser Imperial Whisky wurde mit 43,0% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit betrug Vermutlich circa 20 Jahre. Der Single Malt Whisky ist Kühlgefiltert. Der Imperial 1997/2017 (G&M Distillery Label) ist Nicht rauchig.

Edler Whisky von 1997 aus einer Lost Distillery Schottlands. Nicht verpassen.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Imperial
Abfüller Gordon & MacPhail
Serie Distillery Label
Inverkehrbringer Gordon & MacPhail Boroughbriggs Road Elgin Moray IV30 1JY/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,0%
Alter 20 Jahre
Jahrgang 1997
Destillationsdatum 1997
Abfülldatum 2017

Die Brennerei ⇑ nach oben

Imperial, Speyside

Die Imperial Destillerie existierte von 1897 bis 2013.  Das Wasser der Imperial Brennerei stammte aus dem Ballintomb Burn. Das Malz wurde zuletzt von den Burghead Maltings bezogen, nachdem die eigene Mälzerei abgerissen wurde. Die Brennerei verfügte über einen 11,56 Tonnen Maischbottich aus Edelstahl und sechs Gärbottiche aus Lärchenholz zu je je 56.500 l. Destilliert wird in zwei wash stills zu jewiels je 21.000 l und zwei spirit stills zu jeweils 18.800 l.

Im Jahr 2013 hat der Eigentümer Pernod Ricard die Gebäude abgerissen, um Platz für die neue Dalmunach-Whiskybrennerei zu schaffen.

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky