• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Spey The Marriage 1815 Byron's Choice

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Spey The Marriage 1815 Byron's Choice
She walks in beauty... Ein poetischer Single Malt aus dem Portweinfass, der die Ehe von Lord Byron und Annabelle Millbanke zelebriert. Nicht nur für Literatur-Fans ein Genuss!
112,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

161.29 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46% | Nicht kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Spey The Marriage 1815 Byron's Choice

Aroma: Frische Waldbeeeren mit süßeren Noten kandierter Früchte und getrockneter Aprikosen. Als Basis dient Krokant und weiche Karamellbonbons.

Geschmack: Lieblicher Honig steht einer prickelnden Prise Pfeffer und leichten Anklängen frischer Zitronenmelisse gegenüber.

Nachklang: Kurz und süß mit warmen Karamelltönen.

Spey The Marriage 1815 Byron's Choice Beschreibung

Spey The Marriage 1815 Byron's Choice ist ein Single Malt Whisky aus der Speyside. Der Whisky ist Teil der Royal Choice Serie der Brennerei Spey. 1815 heiratete Lord Byron, Skandalnudel und einer der bekanntesten Dichter,  Annabella Milbanke. Obwohl "She walks in Beauty" sein bekanntestes Gedicht sein dürfte, war es nicht von seiner Frau inspiriert. Anlässlich der Heirat schenkte Lord Byron König George III. ein Fass Whisky der Speyside Brennerei. Der Whisky reifte in Portweinfässern, die für die frischen Waldbeernoten verantwortlich sind. Der Malt wurde in angenehmer Triknstärke mit 46% Vol. abgefüllt. Der Single Malt Whisky ist nicht kühlgefiltert und behält alle aromengebenden Öle und Ester aus der Fassreifung. Ein wunderbar fruchtig-milder Malt ist das Ergebnis.

She walks in beauty... Ein poetischer Single Malt aus dem Portweinfass, der die Ehe von Lord Byron und Annabelle Millbanke zelebriert. Nicht nur für Literatur-Fans ein Genuss!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Spey
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Speyside Distillers Co Ltd, Duchess Road, Rutherglen, Glasgow, Lanarkshire G73 1AU / GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46%
Fasstyp Portwein
Anzahl Flaschen 1200

Die Brennerei ⇑ nach oben

The Speyside Distillery, Speyside

The Speyside Distillery, Speyside Foto: via The Speyside Distillery

Die Speyside Whiskybrennerei, benannt nach der gleichnamigen Whiskyregion, produziert seit 1990 an jener Stelle wo der Tromie in den Spey mündet. Der „The Speyside“ Single Malt ist eher ölig, blumig und mit nussigen Elementen. Der Fassausbau zeigt sich in schönen Vanillenoten. Der Drumguish ähnelt dem „The Speyside“, erweitert die Facetten aber, unter dem Verzicht auf starkte Vanille Aromen, um eine dezente Rauchnote.

Die Destillerie Speyside füllt ihre Single Malts inzwischen unter dem abgekürzten Namen "Spey" ab, um Verwechslungen mit anderen Malts der Region Speyside zu reduzieren.

» Mehr zu Speyside Distillery Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky