• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

The Balvenie TUN 1509 Batch 4

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

The Balvenie TUN 1509 Batch 4
Ein besonderer Whisky aus dem Hause Balvenie. Der TUN 1509 Batch 4. Ein Whisky für echte Balvenie Liebhaber.
312,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

447 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 52,2% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - The Balvenie TUN 1509 Batch 4

Aroma: Köstlich malzig, süß, nach Toffee und Vanille. Vielschichtig, mit Honig und Zitrusnoten, die in milde Eichenwürze münden.

Geschmack: Süß nach Sirup mit üppigen, malzigen Noten und intensivem Honig. Die anfängliche Süße entwickelt sich allmählich zu einem tiefen, satten Eichenaroma mit Noten von getrockneten Früchten, Zimt und der Würze von Ingwer.

Nachklang: Im Abgang ist dieser Single Malt luxuriös mit anhaltendem Geschmack nach Honig, edler Würze und einer Eichennote.

The Balvenie TUN 1509 Batch 4 Beschreibung

Der neueste Streich aus The Balvenies Tun 1509 Reihe steht in den Startlöchern. Für Deutschland gab es lediglich 333 Flaschen dieser seltenen Abfüllung. Für Batch 4 der Tun 1509-Reihe führte David Stewart den Inhalt von insgesamt 23 Fässern in einem großen Vermählungsfass zusammen, dem Tun-Eichenfass, das im Warehouse 24 der Destillerie steht. Um genau diese 23 Fässer auszuwählen, darunter 13 traditionelle Ex-Bourbonfässer und 10 Sherry-Fässer, durchforschte er das Warehouse 24, das Heiligtum der Destillerie, wo zahlreiche Fässer edlen Single Malts lagern. Er befand ihre Qualität für so außergewöhnlich, dass sie den allerhöchsten Ansprüchen für eine Vermählung und somit einer neuen Kreation in der Tun 1509-Reihe gerecht wurden. Jedes der verwendeten Fässer birgt sein ganz eigenes Geschmacksprofil, das auf vielen unterschiedlichen Faktoren beruht – dem Destillationsprozess, der besonderen Eichennoten des verwendeten Holzfasses und den klimatischen Bedingungen der Lagerung im Warehouse 24. Im Tun-Eichenfass reifte die Kreation für mehrere Monate weiter. Die besondere und seltene Vermählungstechnik ermöglichte die Verbindung der unterschiedlichen Aromen der 23 Whiskys, die in einen außergewöhnlichen finalen Charakter aus malzigen Noten, intensiven Honig und einer satten Eichennote münden. Wohl behütet und unter strenger stetiger Prüfung konnte sich so das finale, äußert delikate Geschmacksprofil entwickeln, sodass schließlich Batch 4 des Tun 1509 unter strengster Kontrolle abgefüllt wurde.

Ein besonderer Whisky aus dem Hause Balvenie. Der TUN 1509 Batch 4. Ein Whisky für echte Balvenie Liebhaber.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke The Balvenie
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer The Balvenie Distillery Co. Balvenie Maltings Dufftown Banffshire AB55 4BB/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 52,2%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry

Die Brennerei ⇑ nach oben

The Balvenie (Highlands, Speyside)

Balvenie Distillery, Speyside Foto: via Balvenie Distillery

Im Jahre 1892 wurde die Brennerei von der Familie Grant gegründet. Zuvor hatte die Familie schon Glenfiddich erbaut und auch heute noch befinden sich beide Brennereien unter dem Dach der William Grant & Sons Ltd..

Auch außerhalb Schottlands erfährt der Balvenie (sprich: „Bellwennie“) sich immer größerer Beliebtheit. Die Brennerei sorgt mit ihrer eigenen Mälzerei und dem eigenen Gerste Anbau für einen unverwechselbaren Charakter.

Hausstil: cremig, starke Honigtöne und unverwechselbare Orangennote. Als Digestif.

» Mehr zu Balvenie Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky